Echte 1:1 Kopie?

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von DavyDave, 25. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. April 2006
    Hallo,
    wir haben zuhause im Wohnzimmer einen Sony DVD Player der natürlich nur Originale ließt.
    Worin besteht der unterschied ob das die echte ist oder ne 1:1 kopie auf ner Rohling ist?

    Ist es Überhauot möglich zuhause eine echte "originale" Kopie zu erstellen?


    Mit freundlichen Grüßen
    DavyDave
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. April 2006
    alsp mit imageprogs bzw. z.B. mit Alcohol 120% kannst du von der Originalen DVD eine exacte Kopie auf nen DVD9 Rohling anfertigen. (Wenn kein Kopierschutz auf der DVD).
    Ansonsten brauchst du AnyDVD oder DVD Shrink.

    Der unterschied, es liegt eben nen DVD Rohling im Player und keine Original DVD :p :D
    Aber 1:1 ist viel teurer als auf nen DVD5 Rohling zu schrumpfen. ;)
     
  4. #3 25. April 2006
    hm,ok. mit den 5 oder DVD9 kenn ich mich nicht aus.

    Aber wie siehts mit Musik CD's aus?
     
  5. #4 25. April 2006
    DVD5 bedeutet das die DVD eine Speicherkapazität von 4,7GB hat.
    Bei DVD9 sind es 8,5GB da das eine Double Layer DVD ist.
     
  6. #5 25. April 2006
    Normal und da bin ich mir nicht hundert pro sicher, geht es nicht, weil der Player es trotz shrink erkennt.

    1:1 heißt nur, dass keine Titel und so rausgenommen wurden.




    greez xp3000
     
  7. #6 25. April 2006
    Nun ok, aber worin besteht denn der Unterschied zwischen der gebrannten und Originalen?
    Ich mein, ok, für uns ist es der layer und für den DVD Player?
     
  8. #7 26. April 2006
    Liegt das nicht eher an den Rohlingen?
    Mein altes DVD-Laufwerk z.B. konnte auch nur Originale lesen, gebrannte DVDs (egal welche) hats gar nicht erkannt.
     
  9. #8 26. April 2006
    die Originale ist gepresst und die andere gebrannt mit dem Laser :D
     
  10. #9 27. April 2006
    ja, das prob kenn ich auch, vor allem bei älteren marken dvd playern. hatte mal n sony, baujahr 2000, der liest nich einmal gebrannte musik cd´s! und so sachen wie mvcd, vcd oder svcd auch nicht. hab mir dann mal n cyberhome für 30 euros geleistet, der spielt das alles ab, nur wenn ich die files einzeln drauf mach, dann kann er das nicht, aber egal :]

    und wie mr.x schon richtig sagt, die original dvds sind gepresste aludinger die mit kunststoff umhüllt werden, während die rohlinge für den hausgebrauch eine schicht besitzen, die mit dem laser im laufwerk nachträglich verändert wird. beim lesen der "gebrannten" muss der dvd player etwas anders machen als bei den originalen, daher kann es daran liegen.

    btw: was für einen dvd player besitzt du denn? wie alt und so?

    mfg nickys500
     
  11. #10 29. April 2006
    Hm, also weiß nicht so genau, also das war noch in den DMark zeiten... ^^ is silber und joa, mit soundboxen halt, ich weiß ich weiß nich grad viel informationen :rolleyes:

    Also ist es un-möglich das ich mir zuhause "echte" kopien erstelle...? um es endgültig abzuschließn...

    MfG
    DavyDave
     
  12. #11 29. April 2006
    also ja! es ist nicht möglich zu hause kopien zu erstellen, die wie die originale sind. du kannst eine 1zu1 kopie erstellen, aber trotzdem ist das medium ein anderes. das heißt die daten sind genau die gleichen wir auf dem original, nur anders dargestellt, wenn man so will. da wirste dir wohl mal einen neuen dvd player zulegen müssen. so teuer sind die ja auch nicht mehr... hab z.b. einen cyberhome für 30 euros, der spielt fast alles ab ohne zu murren.

    mfg nickys500
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...