eDonkey-Server Razorback offline [UPDATE]

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 21. Februar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Februar 2006
    Belgische Polizei beschlagnahmt größten ed2k-Server

    Heute morgen wurde der weltweit größte eDonkey-Server Razorback, der in Spitzenzeiten von einer Million Usern benutzt wurde, von der belgischen Polizei beschlagnahmt. Razorback2 bietet neben den üblichen ed2k-Serverfunktionen auch umfangreiche Statistiken über Millionen Dateien im Edonkey-Netzwerk.

    Nach wie vor erreichbar sind unterdessen Razorback 2.2, 2.3 sowie 2.4, die auch als "Fake-Razorbacks" bezeichnet werden, da sie eine eingeschränke Suchfunktion und geringen Quellensupport aufweisen und von der RIAA und ähnlichen Organisationen betrieben werden, um Userstatistiken und weitere Informationen zur Filesharing-Nutzung zu erstellen.

    Razorback scheint komplett offline zu sein, da weder ein Ping zur IP 195.245.244.243 noch zur Domain (razorback.com) funktioniert. Auch die Homepage ist nicht erreichbar.

    Nutzer des Servers brauchen sich unterdessen keine weiteren Sorgen zu machen, da es angesichts der extrem hohen Userzahlen unmöglich gewesen sein dürfte, Verbindungsdaten zu loggen. Alle für den Betrieb wichtigen Daten seien im Arbeitsspeicher - der übrigenes nette 16 GB beträgt - gespeichert gewesen und nach dem Ausschalten gelöscht wurden.

    Im Edonkey-Netz hinterließ die Beschlagnahmung deutliche Spuren: die Userzahlen des Tauschnetzes brach um eine halbe Million auf augenblicklich drei Millionen User ein.

    Mittelfristig dürfte die Abschaltung Razorbacks vom verteilten Kademlia-Netz des Esels aufgefangen werden. Bereits 2003 wurde mit Silent Bob einer der größten ed2k-Server abgeschaltet, dem Wachstum der eDonkey-Gemeinde tat auch dies keinen Abbruch.


    quelle: gulli untergrund news


    Donkey-Server Razorback2 closed: Update

    MPAA: "Bedrohung der Gesellschaft" ausgeschaltet

    Die gestern erfolgte Schließung des weltgrößten eDonkey-Servers Razorback2 wird erwartungsgemäß als großer Sieg der Copyrightindustrie gefeiert: wie gewohnt jedoch auf eine Weise, die mehr über die Lächerlichkeit der MPAA und ähnlicher Verbände aussagt denn über den vermeintlichen Schlag gegen die Piraterie.

    Nicht etwa einen Knotenpunkt zum Verteilen von Musik und Filmen mit zeitweise 1,3 Millionen gleichzeitiger User habe man geschlossen, sondern eine "Bedrohung der Gesellschaft", tönt die MPAA. Razorback2 sei zum einen klar zum Zwecke des Geldverdienens betrieben worden - über Spendengelder und Werbeeinnahmen, letztere überwiegend generiert durch die Werbung für p0rngrafische Inhalte. Damit habe man mit dem Close nun auch die Verfügbarkeit "anstößigen Materials" im Netz verringern können, so die Pressemitteilung. Aber es kommt noch besser.

    "Die Betreiber dieser eDonkey-Seite entschieden sich dafür, keine Kontrolle über die durch die User verteilten Dateien auszuüben, die Kinderpornografie, Anleitungen zum Bombenbau und Trainingsvideos für Terroristen enthielten", so die MPAA in ihrer Presseerklärung. "Razorback2 war nicht nur ein riesiger Index für Internetuser, die illegal Dateien tauschten, sondern auch eine Bedrohung für die Gesellschaft", so MPA-Vize John G. Malcolm, der den schweizerischen und belgischen Ermittlern zu ihren Erfolgen gratulierte. Sämtliche großen ed2k-Server seien nun ausgeschaltet - zunächst die in den USA angesiedelten, nun auch jene in Europa.

    {bild-down: http://www.gulli.com/uploads/RTEmagicC_mp3-kommunismus_01.jpg.jpg}

    Mit den abstrusen Statements der MPAA setzt sich die Strategie fort, Filesharing und Kopieren in das Umfeld von Terrorismus und organisiertem Verbrechen zu rücken. Immer wieder wird in den einschlägigen Presseerklärungen angedeutet oder unterstellt, der Filesharer von nebenan würde mehr oder weniger direkt Drogenkartelle, Terroristen und Kinderschänder unterstützen. Oder was der Zeitgeist an dramatischen Feindbildern sonst noch hergibt.

    Die Wohnung des Betreibers der Seite in der Schweiz wurde ebenfalls durchsucht, der Betreiber selbst laut MPAA-Angaben verhaftet. Information, die mit Vorsicht zu genießen ist, denn die Illegalität eines eDonkey-Servers in der Schweiz ist nicht geklärt: aus der Schweiz betriebene eDonkey-Seiten sind zwar bereits geclosed worden, eine Entscheidung steht hingegen noch aus.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Februar 2006
    das sind wie immer nur tropfen auf dem heißen stein die man hier bekämpft hat.
    jetzt ist ein server halt down, na und werden sich alle denken die emule haben.

    wen interessiert das?

    man geht einfach zum nächstgrößten und macht so weiter wie bischer.
    das ist doch der lauf der dinge.
    niemand wird warez und p2p stoppen können.das geht einfach nicht weil der normale menschliche verstand sagt schon warum geld ausgeben wenn man es auch so bekommt!?^^

    naja der server hat ne menge hergemacht aber das past schon, es wird eine neue nummer1 kommen. ;)

    mfg Soulrunner
     
  4. #3 21. Februar 2006
    will ham...

    ne aber mal echt wie soulrunner schon gesagt hat können die man in green bei ihrem arbeitstempo die szene nie aufhalten. es kommt ne neue nr.1 und 10 neue server...so wird das immer weiter gehen. die sind einfach in der unterzahl
     
  5. #4 21. Februar 2006
    kann jetzt den usern was passieren die über razorback 2.0 was gezogen haben?
     
  6. #5 21. Februar 2006
    Nein eigentlich nicht den liest du hier:

    Also mach dir keine sorgen!

    Außer du warst auf den Fakeservern 2.3 usw... was damit ist weiß ich nicht!

    mfg beta
     
  7. #6 21. Februar 2006
    @earthtec

    les den artikel genau da steht die antwort... mehr kann man dazu nicht sagen

    Ich muß sagen dass ich bei Razorback ohnehin nie den besten Download Speed hatte sondern immer über andere Server.
    Die Zeit wo ich noch geeselt hab ist aber ohnehin schon länger vorbei...

    EDIT

    da war wohl wer schneller
     
  8. #7 21. Februar 2006
    Und wieder einer der größten Server weg.

    Naja egal wie gut das es Raid-Rush gibt. Auf die Leute ist wenigsten verlass.
     
  9. #8 21. Februar 2006
    Ehm man zieht nicht vom Server, also ist es quasi egal auf welchem Server man ist/war.
    Der Server erlaubt nur einen Quellen austausch, und bei einem großen server werden halt schneller neue quellen "ausgetauscht". Nach 15 Minuten werden eh die Quellen anfragen unter den Server ausgetauscht etc bla, also ist es fast egal auf welchem Server man ist. Nebenbei gibts noch das KAD Netzwerk und bald KAD2.
     
  10. #9 21. Februar 2006
    ich denk mal es wird wieder mal bald ein neuer großer Server kommen... So bekannt wie Esel / eDonkey ist.

    -----
    In bezug nun auf Raid-Rush, wenn man hier Filme leechet, was natürlich unter verantwortung des Nutzers geht und nich RR-Bord.
    Gibt es eine möglichkeit das ein Polizist der im Web tätig ist, hier mal was aufdeckt und irgedwie die leecher probleme bekommen?
    Werden hier irgendwo IP's gespeichert oder der gleichen?

    mFg
    DavyDave
     
  11. #10 21. Februar 2006
    Hatten wir hier auch schon 1000 mal... Nein wird hier nicht!!! :rolleyes:
     
  12. #11 21. Februar 2006
    oha... übelster schlag/verlust in der eselszene ! Zwar ist der server lahm, aber an dateien unschlagbar !
     
  13. #12 22. Februar 2006
    na ja ...das kennen wir ja schon oder ? ... Silent Bob ..natürlich war der razor um einiges grösser ..

    aber wen sie nichts gespeichert haben werden sie sicher wider on kommen
    oder ein anders/neus projekt starten ...
     
  14. #13 22. Februar 2006
    RE: eDonkey-Server Razorback offline

    ach naja...

    also du sollst keine anderen sachen haben neben Raid-Rush! und wenn dann doch höchstens für die sachen die du hier nicht kriegst ;) na also mal im ernst, ich nutz zwischendurch mal torrent, dauert mir aber sonst zu lang, aber viele serien die ich haben möchte gibts hier nicht... deswegen --> torrent, und auch nur eine seite... dauert mir sonst auch zulange... emule hab ich noch nie probiert, bin da nie durchgestiegen durch low id und high id und sonstwas.... kenn mich da also nicht aus... aber torrent läuft auch ohne große server, versucht mal dem netz kurzzeitig einen schlag zu versetzen... fast unmöglich, außer du setzt das internet außer gefecht oder sowas... :] also, Raid-Rush rulez!!!
     
  15. #14 22. Februar 2006
    Auch wenn das alles eventuell nicht nachweibar ist, werde ich aufjedenfall mit ed2k ein wenig kürzer treten.
     
  16. #15 22. Februar 2006
    na ja das war ja wirklich mal ein bekannter Server.
    Aber Wayne? Ich benutz sowieso kein Emule oder son zeuch ;) is mir einfach zu krass geworden!
     
  17. #16 22. Februar 2006
    Also wer im esel zieht is wirklich vollnoob...

    Da vertrau ich lieber auf sichere Pubs/Stros im Ausland und natürlich auf rr! :D
     
  18. #17 22. Februar 2006
    Schade ^^ aber trotzdem wird sicherlich in den nächsten wochen ein neuer grosser server da sein ;) warez und p2p usw. kann nicht gestoppt werden.

    gl hf :p
     
  19. #18 22. Februar 2006
    tja dann bin ich en vollnoob

    ps: ich hab garnet mitbekommen dass razorback nimmer da is, es gibt ja immernoch genügend gute server siehe hier http://ed2k.2x4u.de/list.html

    mfg der vollnoob boons der 24/7 den esel laufen hat
     
  20. #19 22. Februar 2006
    harhar lief auch gerade in giga mit der nachricht, nunja schade für razorback
    aber es gibt ja noch ein server der fast mit razorback2 mithielt ^^

    cya
     
  21. #20 22. Februar 2006
    Donkey-Server Razorback2 closed: Update

    MPAA: "Bedrohung der Gesellschaft" ausgeschaltet

    Die gestern erfolgte Schließung des weltgrößten eDonkey-Servers Razorback2 wird erwartungsgemäß als großer Sieg der Copyrightindustrie gefeiert: wie gewohnt jedoch auf eine Weise, die mehr über die Lächerlichkeit der MPAA und ähnlicher Verbände aussagt denn über den vermeintlichen Schlag gegen die Piraterie.

    Nicht etwa einen Knotenpunkt zum Verteilen von Musik und Filmen mit zeitweise 1,3 Millionen gleichzeitiger User habe man geschlossen, sondern eine "Bedrohung der Gesellschaft", tönt die MPAA. Razorback2 sei zum einen klar zum Zwecke des Geldverdienens betrieben worden - über Spendengelder und Werbeeinnahmen, letztere überwiegend generiert durch die Werbung für p0rngrafische Inhalte. Damit habe man mit dem Close nun auch die Verfügbarkeit "anstößigen Materials" im Netz verringern können, so die Pressemitteilung. Aber es kommt noch besser.

    "Die Betreiber dieser eDonkey-Seite entschieden sich dafür, keine Kontrolle über die durch die User verteilten Dateien auszuüben, die Kinderpornografie, Anleitungen zum Bombenbau und Trainingsvideos für Terroristen enthielten", so die MPAA in ihrer Presseerklärung. "Razorback2 war nicht nur ein riesiger Index für Internetuser, die illegal Dateien tauschten, sondern auch eine Bedrohung für die Gesellschaft", so MPA-Vize John G. Malcolm, der den schweizerischen und belgischen Ermittlern zu ihren Erfolgen gratulierte. Sämtliche großen ed2k-Server seien nun ausgeschaltet - zunächst die in den USA angesiedelten, nun auch jene in Europa.

    {bild-down: http://www.gulli.com/uploads/RTEmagicC_mp3-kommunismus_01.jpg.jpg}

    Mit den abstrusen Statements der MPAA setzt sich die Strategie fort, Filesharing und Kopieren in das Umfeld von Terrorismus und organisiertem Verbrechen zu rücken. Immer wieder wird in den einschlägigen Presseerklärungen angedeutet oder unterstellt, der Filesharer von nebenan würde mehr oder weniger direkt Drogenkartelle, Terroristen und Kinderschänder unterstützen. Oder was der Zeitgeist an dramatischen Feindbildern sonst noch hergibt.

    Die Wohnung des Betreibers der Seite in der Schweiz wurde ebenfalls durchsucht, der Betreiber selbst laut MPAA-Angaben verhaftet. Information, die mit Vorsicht zu genießen ist, denn die Illegalität eines eDonkey-Servers in der Schweiz ist nicht geklärt: aus der Schweiz betriebene eDonkey-Seiten sind zwar bereits geclosed worden, eine Entscheidung steht hingegen noch aus.


    quelle: gulli untergrund news
     
  22. #21 22. Februar 2006
    Schon schade ... aba ich bin mit emule auch noch nie richtig durchgestiegen ... ist mir zu kompliziert ... RR ROqQx :D
     
  23. #22 22. Februar 2006
    Naja ich war immer auf dem server connectet der hatte die meistens files :D

    Schade das es down gegangen ist bzw das er beschlagnamt wurde. Ich persönlich hatte schonen nen bischen angst als ich das gelesen habe. Aber zum glück wird die zurückverfopgung unmöglich sein

    puuuhhh

    aber es gibt auch genug unbekannt server mit tausenden files o_O
     
  24. #23 22. Februar 2006
    Natürlich schade um den Server... Warez sind Warez aber jeder hier preist RR...! Klar das ist ein Board ohne gleiches, aber könnt ihr sagen, das es das beste ist, was es gibt? Ihr kennt doch nur die, die in irgentwelchen Toplisten sei es Views oder Gulli drinne sind... (wollt ich mal loswerden, das hier bissl leichtgläubig damit umgegangen wird, wie überall)

    Zu dem Server... also ich check das nicht mit low und high ID ^^. Ich weiß wie man Stros bastelt aber das mit High und low... nee :D
     
  25. #24 22. Februar 2006
    hmm sogar ich der nie emule wirklich benuzt hat kenn den server lol

    naja die meisten werden sich wohl sagen mir doch egal nehm ich halt den nächst größten xD

    aber für die betreiber wirds jetz warscheinlich ganz schön ärger geben -.-
     
  26. #25 22. Februar 2006
    Joa, und so wies aussieht, sind die Fakeserver direkt unter den top5 :/ omg
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - eDonkey Server Razorback
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    367
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    464
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.200
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    227
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    510