Eigener Rootserver!

Dieses Thema im Forum "Hosting & Server" wurde erstellt von gc2003gc2006, 6. Februar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Februar 2007
    Ein Kumpel und ich überlegen uns einen Rootserver zuzulegen, der auch als Proxy fungieren soll. In welchem Land kauft(mietet) man sich am besten so einen Root; wie sieht es rechtlich aus, ist man für Dateien, die über den Root geleitet werden verantwortlich und kann man das irgendwie anonym regeln; dass also die Firma, welche den Server zu Verfügung stellt nicht unsere richtigen Namen kennt?

    Hier dürften doch sich doch sicherlich einige mit diesem Thema auskennen!;)

    Big THX; Renommee 4 help!:]
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Februar 2007
    AW: Eigener Rootserver!

    was willste denn damit machen willste etwa was illegales damitmachen dann sollteste doch einen aus der usa holen aba wenn de nen gameserver oder ts oder sonstiges machen willst hol dir einen aus DE
    anonym is nich weil du das ja bezahlen musst und über paypal wird bestimmt nich gehen also nehmen se deine daten.
     
  4. #3 6. Februar 2007
    AW: Eigener Rootserver!

    Steht doch da das er nen proxy machen will...
    wenn du wirklich nur Proxy machen willst würd ich dir nen vserver be nem NL Provider empfehlen
     
  5. #4 6. Februar 2007
    AW: Eigener Rootserver!

    Tach,

    Deinen Namen musst du auf jeden fall angeben.

    Denn du willst ihn ja schließlich kaufen/mieten.

    Jap, dafür ist derjenige verantwortlich, dem der Rootserver gehört.

    Wenn du ihn also Proxy Server benutzen möchtest, wäre dir zu raten, dass du damit keine Illegalen Sachen damit machst ;)

    Wenn du vorhast illegale Sachen damit zu machen, solltest du dir einen STRO zulegen und den zu einem Proxy umfunktionieren (Weitere Hilfe dazu, bitte die SuFu benutzen)


    STRO = "Servers that are owned" (deutsch: "Server, die gehackt wurden")

    mfg KillerKarnickel
     
  6. #5 6. Februar 2007
    AW: Eigener Rootserver!

    hi, das hab ich jetzt aus nem anderen Forum, evtl kannst du damit was anfangen.
     
  7. #6 6. Februar 2007
    AW: Eigener Rootserver!

    hast du toll von kindersector kopiert was soll er damit ... denkst er faked sich jetzt nen Root und freut sich auf ne Anzeige :rolleyes:
     
  8. #7 6. Februar 2007
    AW: Eigener Rootserver!

    1 Satzzeichen tun der allgemeinheit übrigens wohl!
    2 Es geht wohl mit Paypal.
    In Amerika bieten das einige hoster, allerdings muss man glaubhafte namen angeben. ( keine realnames , es sind pseudonyme möglich ) Die kicken aber schnell wenn se was bemerken, darfst halt nich zulassen.
    3 N DE proxy der dir gehört is ungefähr so wie wenn du dich an nen Rechner auf ner insel hockst dessen internet du selbst bezahlst, das leitet alles auf dich.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Eigener Rootserver
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.342
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    938
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.111
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    708
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    393
  • Annonce

  • Annonce