Einbürgerungswelle aus Deutschland hört nicht mehr auf in der schweiz

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von subx, 13. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Januar 2008
    Deutsche reissen sich um Schweizer Pass
    Noch nie zuvor haben sich so viele Deutsche einbürgern lassen wie im letzten Jahr. Die Zahl der Einbürgerungswilligen hat sich mehr als verdoppelt.

    2538 Deutsche haben 2007 ein Einbürgerungsgesuch gestellt, sagt Jonas Montani, Sprecher der Bundesamtes für Migration (BFM), gegenüber der «NZZ am Sonntag». 1771 davon stellten den Antrag in den Monaten September bis Dezember. 2006 waren erst 1102 Gesuche eingegangen. In den Jahren zuvor waren es gut 600 pro Jahr.

    Grund für die Einbürgerungswelle ist laut des Bundesamtes für Migration das geänderte Bürgerrecht. Seit 28. August 2007 verlieren Deutsche nicht mehr automatisch ihre Staatsbürgerschaft, wenn sie Schweizer werden.

    Bei der überwiegenden Zahl der Begehren handle es sich um Gesuche für eine vereinfachte Einbürgerung: Diese steht allen offen, die drei Jahre mit einem Schweizer oder Schweizerin verheiratet sind und seit fünf Jahren im Land leben.
    20 Minuten - Deutsche reissen sich um Schweizer Pass - News

    LOL is mal was anderes , nicht immer türken russen griechen und so ....
    sonder wir DE`ler wollen eingebürgert werden
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Januar 2008
    AW: Einbürgerungswelle aus Deutschland hört nicht mehr auf in der schweiz

    ja nur mit dem unterschied dass von uns nicht hauptsächlich leute aus den "schlecht verdienen" schichten rüber kommen, sondern die ganzen reichen leute die sich da steuervorteile erhoffen..
    integrationsprobleme hat man in der schweiz ja auch nicht.
     
  4. #3 13. Januar 2008
    AW: Einbürgerungswelle aus Deutschland hört nicht mehr auf in der schweiz

    ja wollen wir, warum ? weil hier alles den bach runter geht.

    allerdings sollte man sich die Grundlagen der Einbürgerung in der Schweiz anschauen, da sind unsere lächerlich :D
     
  5. #4 17. Januar 2008
    AW: Einbürgerungswelle aus Deutschland hört nicht mehr auf in der schweiz

    ja, weil es heir so etwas wie neid gibt, den es sonst kaum zu sehen gibt. Man denke da an die Debatte um Managergehälter. Ich werde als zukünftiger Arzt Deutschland 100%ig verlassen, weil die Arbeitsatmosphäre zum kotzen ist. 1. Station wird auch Schweiz sein, dannach weiss ich nicht, Australien? oder in Schweiz bleiben?
     
  6. #5 17. Januar 2008
    AW: Einbürgerungswelle aus Deutschland hört nicht mehr auf in der schweiz

    habt ihr eigentlich noch deutsche ärzte in euren spitälern??so viele deutsche wie bei uns sind kann ich mir das nicht vorstellen:p

    nein, dieser trend merkt man bei uns in der schweiz extrem. ich arbeite in nem chemiebetrieb und wir haben echt viele deutsche arbeiter
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...