Eine Art "Backpulver" könnte Benzin ersetzen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 4. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. April 2006
    Link:

    Die Nachricht klingt beinahe unglaublich, ist aber kein verspäteter Aprilscherz. So sollen Autos künftig nicht mehr mit Benzin, sondern mit einer Art Backpulver im Tank fahren.
    Bei diesem Stoff handelt es sich um Natriumborhydrid, das ein hervorragender Speicher für Wasserstoff ist und dieses Gas gezielt freisetzt. Normales Backpulver enthält Natriumborat, das neue Produkt ist also quasi ein modifiziertes Backpulver.
    Der Vorteil gegenüber anderen mit Wasserstoff betriebenen Fahrzeugen basiert auf der gefahrlosen Handhabung des Pulvers, das nach Gebrauch neu eingesetzt werden kann. Die Quelle ist ein exklusiver Auszug aus dem Buch "Mein Auto repariert sich selbst".
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. April 2006
    Von dem Pulver kam auch mal ein bericht in Galieo aber das war ne ander verbindung und hat Solarenergie gespeichert aber hat ja den selben zweck....

    b2t:
    Wolln wir mal hoffen das nicht irgendwelche Hausfrauen versuchen damit zu kochen :D

    Ne Spaß beiseite das währ sicherlich nicht schlecht nur wie will man das "tanken" mit tricheter?
    Aber ansonsten nicht schlecht da es ja anscheinen gefahrlos im umgang sein soll
     
  4. #3 4. April 2006
    Leute, ist ja ein schöner Energiespeicher, aber die Energie muss man immernoch irgendwo herbekommen.
     
  5. #4 4. April 2006
    Solange man irgendwie die fossilen Energiequellen/Rohstoffe oder was man dazu sagt ersetzen kann, find ichs gut!
    Vlt wirds teurer und/oder umständlicher, aber mir persöhnlich wärs den Aufwand wert.

    DAHER die Frage: Wie soll dieses Zeugs hergestellt werden?

    MfG
     
  6. #5 5. April 2006
    Das ist ja das Problem. Dieser Stoff kommt in der Natur so nicht vor und kann also nur als Energieträger genutzt werden. Man muss also vorher die Energie erstmal gewinnen und die kommt meistens aus Kohel und Atomkraftwerken und sie dann "in" den Stoff "integrieren". Also die Energie aus dem KKW in chemische Energie umwandeln.
     
  7. #6 5. April 2006
    LOL, geil ! Wenn das billiger wäre wie Benzin ..... das wäre mal cool. Bin mal gespannt ob man das alles so umsetzen kann !!
     
  8. #7 5. April 2006
    hrm ^^
    Es gibt so viele andere Optionen zu Öl^^-> Heizöl, ''Speißeöl'', aber wenn es so ein Backpulver geben würde wäre es doch geil und man müsste ich nicht mehr so viele Sorgen machen, was passiert, wenn die Ölreserven aufgebraucht sind.

    MfG
     
  9. #8 6. April 2006
    Wenn du genau liest merkst du das das Backpulver Wasserstoff speichert. Also nix mit KKW.

    b²t:
    Wär echt mal lolig....Backpulver Tanken^^ ABer wenns sicherer ist als andere Wasserstoffsysteme und die Kosten/Nutzen-Rechnung stimmt, wieso nich.

    mfg
     
  10. #9 6. April 2006
    ich frage mich aber was passiert wenn du dann das auto mal fuer laengere zeit stehen laesst, da dann theoretisch die speicherfaehigkeit verloren geht bzw abnimmt
     
  11. #10 8. April 2006
    Ich will ja nix sagen, aber:

    LOL?

    Natriumborat wird in der Chemie auch Borax genannt und

    Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Borax

    Ich würde das nicht als Backpulver verwenden ;)

    BTW: Das Gas,das beim Backpulver frei wird, nennt sich CO2 oder Kohlenstoffdioxid
     
  12. #11 8. April 2006
    Quelle: http://www.gifte.de/Chemikalien/natriumborat.htm
     
  13. #12 8. April 2006
    oh mann erst wasserstoffautos und jetzt backpulver...alles hat vor-und nachteile und es wird vorerst eh kein neuer brennstoff eingeführt.obwohl die forscher ja nicht mehr viel zeit haben...das öl wird uns soweit ich das gehört habe 2050 verlassen......
     
  14. #13 8. April 2006
    wenn überhaupt . finde es mit backpulver cool .^^

    weis meinst was 1 liter öl einen wert hat im jahr 2045 ?
     
  15. #14 8. April 2006
    man(n) kann ja auch mittlerweile sand "tanken" also von daher sollte das kein problem sein
     
  16. #15 8. April 2006
    Wäre aber echt geil wenn man es so umsetzen könnte.
    Und wenn das noch billiger als Benzin wäre, wäre es ein Traum!
     
  17. #16 10. April 2006
    Eignetlich werde das super, aber wie wird das Backpulver hergestellt, wenn das nicht die umwelt zerstört dann ist das gut. Aber um Wassersstoff zu produzieren braucht man viel Strom. Dann wird unsere Umwelt so zerstört.
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Art Backpulver könnte
  1. Neuer Bildschirm/Grafikkarte?

    Metal Slug , 19. August 2017 um 01:42 Uhr , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    96
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.844
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.292
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.947
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.725