El Niño: Das Kind verlässt das Elternhaus

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von JTR suspend, 4. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Der spanische Nationalstürmer Fernando Torres, genannt El Niño, verlässt seinen Heimatclub Atlético Madrid und wechselt nach Liverpool. Die Ablöse dürfte bei 30 Millionen Euro liegen. Im Gegenzug geht Luis Garcia in die spanische Hauptstadt.

    Fernando Torres war seit Jahren einer der umworbensten Stürmer Europas. Doch bisher hielt der schlaksige Goalgetter seinem Stammverein Atlético stets die Treue. Lange spielten die Rotweißen in dieser Saison um einen Champions League-Platz mit. Am Ende aber implodierte Atlético und erreichte nicht einmal den UEFA Cup.

    So wechselt Torres nun nach England - allerdings nicht zu Manchester United, das den Spanier schon lange ins Visier genommen hatte. Liverpool mit seinem spanischen Coach Rafa Benítez hat das Rennen um die Unterschrift des Stürmers gewonnen. Das zumindest berichten spanische und englische Medien übereinstimmend.​



    {bild-down: https://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=71992844}

    {img-src: http://www.sportal.de/photos/07/07/0c52f155883fa2f6f73d9bc029b9341f.jpg}
    Wenn der Junge zum Mann wird: Fernando Torres​



    Aus Polynesien an den Verhandlungstisch​


    Torres unterbrach eigens seinen Südseeurlaub, um mit Atlético über die Auflösung seines Vertrags zu verhandeln. In Liverpool soll er nach Informationen der englischen Presseagentur PA Sport rund 135.000 Euro pro Woche verdienen - so viel wie Jamie Carragher und Xabi Alonso, aber deutlich weniger als die €180.000, die Steven Gerrard mutmaßlich wöchentlich nach Hause bringt.


    Entscheidend für den geglückten Transfer war dem Vernehmen nach die Einwilligung Liverpools, Publikumsliebling Luis Garcia nach Madrid gehen zu lassen. Der offensive MIttelfeldspieler, der zuletzt allerdings monatelang verletzt pausieren musste, war oft der Mann für die wichtigen Tore beim LFC.

    Doch auch nach Luis Garcias Abgang wird Fernando Torres neben Trainer Benítez noch zwei weitere Landsleute in der Kabine antreffen: Keeper José Reina und Xabi Alonso. Liverpools neue Besitzer, die Amerikaner Tom Hicks und George Gillett, sehen Torres als Baustein ihres Plans, die Reds wieder zur Nummer Eins in England zu machen.​



    Quelle: Hier klicken



    Mit freundlichen Grüßen​
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Niño Kind verlässt
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    521
  2. Deutscher Hip Hop - Jintanino

    ballabing , 23. September 2009 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    387
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    822
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    246
  5. MiniNotebook

    Worldofwar , 29. September 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    177