[Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik & Elektronik" wurde erstellt von erichbitch, 10. Oktober 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Oktober 2011
    Hallo Leute.
    Wir haben einen Hund der (wie die meisten Hunde) bellt wenn es klingelt.
    Wenn jemand zuhause ist, kein Problem, aber wenn der Hund alleine ist und es klingelt geht er total ab und beruhig sich nur langsam (könnten ja Herrechen sein :p )

    So !
    Ich möchte jetzt unsere Hausklingel umbauen undzwar so, dass die Klingel einen A-B Schalter hat - A: Klingel an B: Klingel aus aber rote LED an (Als Signal: Klingel ist aus)


    Jetzt die Fragen:
    Ich vermute mal die Hausklingel hat 3 Leiter (Plus Minus und Impuls)
    Stimmt das soweit?

    Wenn ja:
    Kann ich z.B. den Minus Leiter am Klingelmodul einfach kappen, dort einen A-B Schalter einbauen und bei A den Leiter wieder zum Klingelmodul führen und bei B einen Widerstand + rote LED verbauen?

    Am Ende soll bei A alles sein wie vorher, einfach nur eine aktive Klingel und bei B soll der Strom vom Klingelmodul abgekappt werden und stattdessen in einen Widerstand+ rote LED wandern.

    Klappt das alles soweit?
    Oder habt ihr andere Tipps wie ich das ganze bewerkstelligen kann?

    BW für qualifizierte Antworten ist ja wohl ehrensache ;)
    Gruß
    Erich
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 10. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Auch wenn das nicht dem entspricht, was du vorhast. Allerdings - so wie ich finde - eine gute Alternative sein könnte.

    In der Regel hat man ja so ne Sprechanlage.

    Bei meiner Hausklingel ists so, dass wenn ich den Hörer abnehm, die Klingel nicht mehr funktioniert.

    Du könntest dir also eine Halterung an die Wand schrauben, wo du das ding einhängst. Wenn du dir Sorgen machst, dass jemand hört was bei dir abgeht, kannste ohne bedenken verwerfen, da du das sowieso nur brauchst, wenn du selbst nicht zu Hause bist und da sollte es dann doch ruhig sein.

    Vielleicht gefällt dir diese Idee ja :)

    PS: klappt halt nur, wenn das bei deiner Klingel auch geht wie bei meiner!
     
  4. #3 10. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    [​IMG]
    So sollte es im Endeffekt dann sein...
    je nachdem ob die LED ein bisschen länger leuchten soll, bzw. nachleuchten, muss noch ein Kondensator eingebaut werden.

    Die Schaltung entspricht jetzt natürlich nicht 100% der Realität, da normal noch Transistoren etc. drin sind... aber prinzipiell wär dein Wunsch so erfüllbar!
     
  5. #4 10. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Hi ! Danke für diese detailierte Antwort !
    Aber zur LED: Die soll nicht nachbrennen sondern so lange die Klingel aus ist dauerhaft an sein.

    Geht es daher auch ohne Kondensator?
    Was ist Schalter 1 bei dir? Schalter 2 ist mein besagter A-B Schalter?
     
  6. #5 10. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Richtig, Schalter 2 ist dein besagter A-B Schalter.
    "Taster 1(S1)" ist die Klingel^^, hätte ich vllt. dazuschreiben sollen.

    Ein Kondensator ist ja noch nicht drin.

    Du kannst aber mal schauen, wieviel Spannung dein Klingeltraffo hat, demnach kann man auch den Vorwiderstand dimensionieren.
     
  7. #6 11. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    das problem ist aber, dass er ja keine dauerspannung bei der klingel hat.
    die müsstest du dir dann noch vom klingeltaster holen, und die halbe wohnung zerlegen^^.
    der trafo müsste 8V haben, du könntest dir aber die spannung für die LED von einem 9V BLOCK holen, dann kannst du die das sparen die halbe bude zuzerlegen.

    lg
    kappa
     
  8. #7 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs



    Ok genau das wollte ich wissen: Die Klingel hat also keinen Dauerstrom ... mist ... dann evtl wirklich über den 9V Block :)
     
  9. #8 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Ist jetzt nur so eine Idee, die LED willst du nur dafür haben das du siehst das die Klingel aus ist richtig? Wie währe es dann einfach den Schlüssel als Schalter zunehmen? Du nimmst ein Taster legst darauf eine Schale und in die Schale legst du deinen Schlüssel, der Taster wird betätigt und die Klingel funktioniert. Wenn du gehst nimmst du den Schlüssel und die Klingel ist aus. :D So vergisst du auch nicht die Klingel auszustellen wenn du gehst.
     
  10. #9 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Natürlich liegt am Klingeltrafo Dauerspannung ^^…
    Außerdem soll ja nur die LED leuchten wenn geklingelt wird.
    was is btw so wild daran 2 leitungen zu legen? 0.5mm2 reichen da aus.

    Versteh euer Problem bzgl der Dauerspannung btw auch nich
     
  11. #10 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Ok da liegt ein Missverständnis vor ;)
    Die LED soll nicht Leuchten WENN es klingelt sondern dauerleuchten wenn die Klingel auf "AUS" steht :)

    Ändert das was an dem Schaltplan? Ich denke schon :)
    Also: Die LED ist aus Dauersignal (rot) gedacht, wenn die Klingel auf "AUS" steht, nicht WENN es klingelt :)
     
  12. #11 11. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    dann musst du es so machen

    [​IMG]
     
  13. #12 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Danke für die schnelle Antwort Z-Diode !

    Eine generelle Frage: S1 ist der "Klingelknopf" von Außen ??? , K ist die Klingel und K1 das "Klingelmodul"? Was genau ist K1 und warum ist es parallel geschaltet?

    Mir ist noch nicht ganz klar was davon gejetzt "direkt im Klingelkasten" sitzt und welche Leiter von der Hauswand aus kommen

    Danke für eure Antworten !
     
  14. #13 11. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    K1 ist das relais, und der k1 zum schalter ist der kontakt vom relais.
    Mit s1 klingelst du, dann wird das relais ausgelöst und der kontakt schließt, K klingelt oder die led leuchtet je nach schalterposition des s2. Schau mal bei der Klingel, auf dem relais wird das genau so draufstehn.
    Kann dir das später mal genauer erklären. Bin grad arbeiteen. Kannst ja später auch mal in den jabber chat kommen.

    Dann würde die led ja bei der schalterstellung B dauerhaft leuchten, sie soll ja aber nur leuchten, wenn geklingelt wird... oder hb ich das falsch verstanden?

    // okay hatte es falsch verstanden ^^, wenn die LED als signalleuchte für klingel aus steht hat Z-diode recht... ich ging davon aus, dass die led leuchten soll sobald jemand klingelt.. hab mich schon bissl nach dem Sinn gefragt... sorry ^^
     
  15. #14 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Ok vielen Dank !

    Genau, die rote LED ist NUR ALS SIGNAL für mich da um zu sehen "Oh die Klingel ist noch aus" ;)

    Und ich gehe mal davon aus, dass +-12V und der "gestrichelte Leiter" die Leiter sind, die aus der Hauswand nach innen rein ragen oder?
    Dann wäre der Teil im Klingelgehäuse den ich wirklich bearbeiten muss der mittlere Zweig, richtig? Wenn ich das Klingelgehäuse auf mache habe ich den "rechten Teil" des mittleren Zweiges und muss denn so umbauen wie oben beschrieben - richtig? Alles ready to go? :p

    Nochwas: LED + Widerstand kaufen (Wieviel Ohm muss der Widerstand haben? Wenn ich z.B. eine 2V LED mit 20mA habe? Die Formel würde auch reichen dann kann ich mir das selbst ausrechnen ;) )

    Was für einen SchalterTyp nehme ich da? Kippschalter Ein/Aus/Ein 3Polig?

    EDIT: Ich habe eine bessere Idee:
    Ein/Aus Schalter mit schon eingebauter LED :)
    Wippschalter 12 V/DC 25 A 1 x Aus/Ein SCI R13-242B2 rastend 1 St. im Conrad Online Shop | 709146
    oder
    Wippschalter 250 V/AC 16 A 1 x Aus/Ein B116C1E00000 rastend 1 St. im Conrad Online Shop | 700673

    Kann ich die nehmen? Und wenn ja: Welcher von den beiden? :)
    Bei dem einen stört mich das 3XAnAus und bei dem anderen die 230V

    Danke nochmal an alle !
     
  16. #15 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    So, also sorry nochmal... seh auf dem handy nur die hälfte der Beiträge ...
    Das mit dem scgalter klappt. Du musst mit den kontakten, bei der die led leuchtet einfach die klingel + relaiskontakt überbrücken, den andern anschluss (led aus) machste einfach vor die klingel.

    Aber an alle stromsparer...Achtung so ne LED kostet ca. 8€ im Jahr bei Dauerbetrieb -.-
    ... ^^..

    Ps.: ich reicg später die Zeichnung nach, falls z-diode das nicht schon längst getan hat ^^ (oder wer anders)
     
  17. #16 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    hi

    ich würde erst mal sagen das du feststellst was ihr für ein Gong du an der Wand hast 8V, 12V, 230V
    und da willst du die Signal LED+Schalter befestigen hab ich das Richtig verstanden?

    Oder wo wolltest du genau den Schalter+Led einbauen?
     
  18. #17 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Also erst wollte ich eine A-B Lösung: Entweder die Klingel hat Strom oder eine rote LED + Widerstand hat Strom

    Dann habe ich aber die Wippschalter mit LED entdeckt und das wäre ja eigentlich auch eine gute Lösung oder?

    Wenn Klingel an, dann grüne LED an Wippschalter an
    Wäre doch eine deutlich leichtere Lösung oder?

    Ja gut die 8EUR / Jahr sine verkraftbar ;)
    Wobei der AB-Weg auch nicht grade der unglaublich komplizierte ist und keine 8EUR / Jahr kostet ....


    könntet ihr mir vielleicht bei Conrad die Teile zeigen die ich brauche?
    Die LED und der Widerstand sind weniger das Problem, ich muss nur wissen:
    -Welchen Schalter nehme ich
    -Wie groß muss der Widerstand sein
     
  19. #18 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Das mit den 8€ war eher scherzhaft gemeint ^^ da machste den fernseh für ne stunde an, dann hast schon für paar wochen vorgesorgt ^^… weiß netna obs überhaupt 8€ sind... is ja auch egal ^^… der led schalter leuchtet ja auch nur wann er soll...

    Die Formel lautet: Rv=U/I ... und zwar nimmst du für U die Spannung, welche "vernichtet" werden soll, bei 8V wären das 6V. I sind 20mA -> 6V/0.020A=300Ohm, E6 Reihe sind dann glaub ich 330Ohm (musst aber nochmal überprüfen, da ich keine Quelle atm habe).


    Tu uns den Gefallen un mach paar Fotos oder so, bzw sag wieviel V der Trafo hat.
     
  20. #19 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Mal eine generelle Frage: Arbeitet deine Klingel mit Gleich- oder mich Wechselspannung? Wenn sie mit Wechselspannung arbeitet und du die LED mit der Spannung vom Klingeltrafo versorgen willst, dann solltest du eher eine Glimmlampe nehmen. Bei Wechselspannung flackert die LED was deinem Hund nicht so gut gefallen könnte. Als Mensch ist man auf Dauer davon ja schon genervt.

    Und eine weitere Frage: Kannst du die Spannung vor dem Klingelknopf abgreiffen, so wie es im Schaltplan zu sehen ist?
     
  21. #20 11. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    sicher hast du am trafo deuerspannung, aber nicht an der klingel,und da will er die led ja einbeuen.
    du hast nur spannung wenn due den klingeltaster drückst ;) 2 drähte + & - 8V oder 12V
    und wenn - getastet wird hast du keine dauerspannung.

    mit 9V block

    2 poliger wechslschalter z.b.
    Schiebeschalter, 0,1 A / 250 V, 6 Pins, 2 x um | ELV-Elektronik

    led rot widerstand ist eigebaut
    LED bedrahtet Rot Rund 5 mm 60 ° 11 mA im Conrad Online Shop | 182451

    BATTERIECLIP 9 V
    Batterieclip für 9 V- Block I-Ausführung (L x B x H) 26 x 13 x 8 mm im Conrad Online Shop | 624691

    9V Block
    9 V Block-Batterie Alkali-Mangan Conrad energy 6LR61 9 V 1 St. im Conrad Online Shop | 658014

    hier hast du mal ne skizze gemacht, damit du verstehst was ich meine^^

    [​IMG]

    Download: 1.jpeg | xup.in

    lg
    kappa
     
  22. #21 11. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    SO LEUTE EIN UPDATE :)
    Ich habe die Klingel nochmal genauer angeschaut:

    Es sind nur 2 Leiter !
    Also vermutlich + und - die nur Strom liefern wenn geklingelt wird.

    Das Problem ist dann nur, dass dann kein Strom vorhanden ist wenn die Klingel still ist.
    Was jetzt? Die 9V Block+Wechselschalter Lösung?

    [​IMG]

    Wie genau mache ich das mit dem 9V Block?
    Bewirkt der Schiebeschalter das entweder der 9V Stromkreis oder der 12V Stromkreis geschaltet ist?
    (Warum 2xum , 6 Pole und nicht 4? 9V/Aus/12V?)

    Sprich: 2 getrennte Stromkreise die nur via Schiebeschalter "aktiv" und "gekappt" werden? Also nicht An/Aus sondern entweder 12V oder 9V Stromkreis?
     
  23. #22 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    ich habe dir die version mit dem 9V block eben geschriben^^

    PS. das habe ich doch gestern schon gesagt :p


    EDIT
    ja genau so ist es, 12V oder 9V, das sind zwei schalter in einem

    hast post
     
  24. #23 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Ja aber ich dachte bis eben es würde Dauerspannung vorliegen ;)
    Ok danke für die PN jetzt habe ich auch verstanden warum 1xWechsel 3Pol und 2x Wechsel 6Pol ist, damit es komplett getrennt ist.

    Aber im Endeffekt habe ich an meiner Klingel dann LED(9V) / NULL / Klingel (12V)
    Richtig? Also 3 Schalterstellungen und die mittlere ist dann Tot oder?
    Oder ich schalte einfach auf 2 der 3 Stellungen die 9V + LED?

    Danke an euch alle, so langsam nimmt es immer mehr gestallt an :)
     
  25. #24 11. Oktober 2011
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    du brauchst nur 4 pole, aber einmal schalter an, und einmal schalter aus, kannst du sehen wie ein öffner und ein schließer.
    musst nur auf die richtige richtung achten, kannst du mit einem multimeter testen was öffner und was schließer ist, die klingel bekommt den öffner, und die LED bekommt dien schließer
    ja die beiden anderen pole sind tod
     
  26. #25 11. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: [Elektrik] Hausklingel umbauen - An und Ausschalter mit LEDs

    Also so wäre es wie ich es jetzt machen würde:
    [​IMG]

    Stimmt das soweit?

    Was ist genau mit "Richtung" und "Öffner Schließer" gemeint?
    Die Schalterpositionen / Polpaare? Wie messe ich die mit einem Multimeter?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Elektrik Hausklingel umbauen
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.459
  2. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.865
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.085
  4. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    8.592
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.691