Emo und punks

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von fAr!, 20. März 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. März 2006
    Hi
    ich höhr in letzter zeit immer öfter den ausdruck "emo", hab auch schon mitgekriegt das diese emos alle sonen tokio hotel style haben und so :/
    Aber was genau sind eigentlich emos ? "sowas wie punks die sich waschen?"

    Bei den ganzen "randgruppen" die es in letzter zeit oder auch schon länger gibt, komm ich langsam garnichtmehr mit.
    Auch habe ich letztens erfahren das "skins" garnicht unbedingt rechts sind, sonder "nur" die arbeitergsellschaft in england sich früher skinhead nannte.
    Allerdings sind aber auch ein großteil aller skins rechts, wollen aber auch nicht neonazis o.ä. genannt werden.

    Seid ihr auch in einer solchen clique, oder kennt ihr euch damit aus ?
    vllt. kann ja mal jemand ne erklärung zu den einzelnen gruppierungen schreiben, wäre nett :)

    ty schonmal
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. März 2006
    Du kannst die Begriffe alle mal in wikipedia eingeben, ich hatte auch nicht viel Ahnung, aber die Artikel sind echt lesenswert. Ich wurd auch mal als Emo bezeichnet, hab jetzt aber rausgefunden das Hardcore Punk mehr passt ;)
     
  4. #3 20. März 2006
    Jaja hab da auch so eine gegend wo diese sogennanten "skinheads" versammelt sind......laut aussagen sind sie NICHT rechts und prügeln jedel windel weich der sich als skinhead ausgibt und von sich selber sagt das er rechts ist weil dann is er ja nen neonazi...aber was die so sinnvolles vertreten weiß ich auch nicht und in Ö haben sich die "emos" gott sei dank noch nicht verbreitet ^^
     
  5. #4 20. März 2006
    Emo is doch eher so Rock der find ich ne Mischung zwischen Punk und Nu Metal ist...
    Von den Texten her ist es eher emotional gestimmt (daher Emo), die erzählen von Erlebnissen und so^^ Punks sind ja eher gegen alles ne ;) Man muss aba auch unterscheiden zwischen Sum 41, The Ataris und so die eher son HighSql Punk der mir persönlcih gefällt weil die über Parties und sowas singen und dazu geile Mukke, machen... Obwohl Emo auch geil is, sowas wie Story Of The Year, die sind au ned alle so behinderte Freaks die total shice aussehn und so ;)
    MfG VeriZoN

    Und wie der eine über mir schon meinte, guck bei Wikipedia da stehts beschrieben ;)
     
  6. #5 20. März 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Emos haben nichts mit Tokio hotel zu tun!!!!!!!! :mad: :mad:
    Die ******s von Th sehen aus wie emos und nicht andersrum...

    bei emo handelt es sich um einen musikstil, nämlich um "emotionale" musik..
    is wie eine mischung aus metall und emotionalem gasang...
    gibt halt noch untergruppen von emo
    >screamo-emo
    >emo-core (emotional-hardcore -> hat nix mit techno am hut^^)
    etc...

    emos rennen meist in schwarz, weis, rosa (richtung rot) rum (>weil emos verbittert sind :D )

    siehe hier:

    [​IMG]
    {img-src: http://www.dobi.nu/emo/girls.gif}

    aja meine freunde sagen ich bin einer...
    myself bestreitet das^^
     
  7. #6 20. März 2006
    danke wums das du das klar stellst.
    Zum Thema Skin kann ich nur sagen, dass die meisten Skins immernoch links sind; und wenn mans genau nimmt, sind die genauso bescheuert wie rechte Skins, weil Skins an sich vollkommen neutral sind.
    Die ersten Skins waren Engländer, die sich zur Arbeiterklasse bekannt haben und sich von dieser durch ihr Aussehen haben abheben wollten. Klar gabs dann wieder Möchtegerns, die die ursprünglichen Skins nachgeahmt haben, ohne aber nur den Hauch einer Ahnung zu haben worum es den richtigen Skins ging.
    Rechte Parteien in England haben die "Möchtegern-Skins" dann als politisches Mittel benutzt und so wurden viele Rechts. Als Reaktion darauf hat sich eine linke Skin- Szene gebildet.

    Zum Thema Emo: At the drive-In is ne gute Emo Band.
     
  8. #7 20. März 2006
    Und für was stehen Punks ?

    bzw. ist emo einfach nur ne musikrichtung nach der sich die leute kleiden oder steckt da mehr dahinter ?
     
  9. #8 20. März 2006
    -moved-
     
  10. #9 20. März 2006
    das emo bild ist ja cool *g* da steht sogar was man für hosen anziehen muss %)

    ne mal ehrlich , findet ihr es gut das man alles in kategorien und gruppen einteilen will? muss man zu einer gruppe gehören mit der man sich mehr oder weniger identifizieren kann? ich hab davon ehrlich gesagt noch nie was davon gehalten ... ich renn so rum wie es mir gerade passt und so isses auch mit der musik. oder ist dieses verhalten schon wieder eine gruppe von denen ich bis jetzt noch nichts gehört habe? :D

    mfg

    E_S
     
  11. #10 20. März 2006
    Also das TH was mit emo zu tun haben ist meiner meinung nach ne beleidigung!!
    Ich höre selbst super gerne emo super bands die ich da empfehelen kann sind:
    Jimmy eat world(einfach geil)
    get up kids(die inoffiziellen begründer des emos)
    matchbook romance(super emo)
    also hört euch die mal an dann wisst ihr so ungefähr wie der emostil ist!! es gibt natürlich auch noch Emocore das ist dann sowas wie metalcore nur emotional halt!!
    Ich hoffe ich habe euch geholfen ;)
     
  12. #11 20. März 2006
    hm ka ich hoer viel emo aber zieh mich net so an ... find ich auch total bescheuert

    ach ja da is ein lustige video dazu gemacht worden:

    http://www.thatvideosite.com/view/1224.html

    enjoy is sehr geil gemacht und ich kenn auhc viele leute wo das video genau auf die zutrifft
     
  13. #12 21. März 2006
    S'Video ist geil! :D

    zum Thema Emo: Mir kommt diese Subkultur irgendwie vor wie eine Mischung aus Metrosexuellen und MöchtegernGrufties vor. ;)
     
  14. #13 31. März 2006
    ich würd sagen,das emos eher so die chiller sind....sone mischung aus kiffern und punks......
    manche sind auch leicht schwul(find ich....).....
     
  15. #14 31. März 2006
    zieht euch mal zb von saosin seven years rein.
    ich glaube wenn ihr euch das angehört habt dann wist ihr das das nicht ganz soviel mit punks und kiffen zu tuhen hat wie manche hier denken und mit schwutten die tokio hotel genannt werden sicherlich schonmal garnicht.

    werde ein paar lieder mal hochladen auf rapid damit ihr mal wist was das eignetlich ist denn das ist eigentlich eine art rock bloss total emotional^^

    @Bruderkraut, naja ein paar sachen wie do never jump treffen aber nicht wirklich zu^^ :rolleyes:

    mfg Soulrunner
     
  16. #15 31. März 2006
    Emos
    Der "Normale" Punker hasst einen Emo weil
    (ich vermute mal)
    der Emo vieles einfach vom Punker übernommen hat auch teilweise die Einstellung das heisst scheiß Politiker, scheiß Geld usw...
    Jedoch kann man nie einen Emo dafür Kämpfen sehen auf Demos oder sowat.
    Im gegenteil sogar sie sind fit in der Schule oder kümmern sich viel um die Zukunft Job mässig.
    Daher geben sie all dem recht gegen das sie scheinmässig kämpfen. Warscheinlich wissen sie das selber noch nichtmal genau und deshalb die Kritik der Punks.

    Skins
    Ich kenne nen paar sind sau cool solange man gut mit ihnen auskommt.
    Aber ich kenne auch nen paar die haben mir auf die :sprachlos: geboxt weil ich ihnen aufs plakat getreten bin. Daher wen man keinen Streit mit nem Skin haben will einfach nen Bier ausgeben das zeug lieben die.
    Und das Skins rechts sind ist total falsch sowas nennt man heutzutage Nazi oder neo-nazi
     
  17. #16 31. März 2006
    wer reinhören will hier sind 4 lieder von zwei verschiedenen bands

    *KLICK MICH*
    PW ist :R-R


    Wems gefällt der soll sich bitte die original cd's kaufen.
    und nein es ist nicht illigal weil die dinger von einer freizugänglichen demo cd sind^^

    mfg Soulrunner

    ps, kann ja ein mod in den ersten post noch schieben wenn er bock hat^^
     
  18. #17 31. März 2006
    ja aber kann jetzt mal jemand aus emo sicht die emo szene beschreiben.
    Ich kenne Beiträge in anderen Foren die haben 30 Seiten und keiner kann genau sagen wasn emo überhaupt will ausser heulen und gedichte schreiben.
     
  19. #18 31. März 2006
    *lol* das Vid rockt auf jeden Fall^^.
    Das is echt so wahr was da abgeht..hab auchn paar EMO's in meiner STufe...is echt nich normal was da so manchmal mit denen geht.
    In Kust haben die, als wir als Thema Porträtfotografie hatten, so Selbstmordfotos mit Kunstblut gemacht, wo die sich die Pulsadern durchschneiden, oder die Kehle oder sonstwas...so krank... :rolleyes:
    Die Mucke hör ich teilweise auch, geh jedoch schon mehr in den hardcore und Metalcore Bereich rein ...trotzdem muss ich deswegen nich so n EMO-Poser sein..is doch bescheuert...naja...Subkulturen kommen und gehen ;)

    gr33tz by Icarus
     
  20. #19 31. März 2006
    wohl eher ne Candy Cane Child ;)

    mfg Ichi
     
  21. #20 6. April 2006
    also skinheads sind normalerweise nicht rechts...
    die nazis haben früher versucht die skinheadszene auf ihre seite zu bringen genau so wie sie es in der musik beim hardcore machen wollten. beim zweiten haben sie es aber nie geschafft... es gibt viele skins die mit punks abhängen wie sogenannte OI-Skins(unpolitisch), sharp-skins(links) oder Red-Skins(rot wie die politische einstelung)
    Unter den Skinheads gibt es auch viele Holigans die sich halt unter sich immer zum spaß schlagen... normalerweise greifen sie aber keine anderen an
     
  22. #21 23. November 2007
    AW: Emo und punks

    Du hast das ritzen vergessen :)
     
  23. #22 23. November 2007
    AW: Emo und punks

    und das heist nicht SKINHEADS sondern BONEHEADS... denn so werden die rechten von den traditionellen skinheads genannt... guck dir skinhead attitude an sehr interessante doku über diese bewegung...

    und ich bewege mich eher im metalcore/hardcore szene rum und viele meiner freunde hören auch diese musik sowie stink normal metal halt
     
  24. #23 23. November 2007
    AW: Emo und punks

    Emos sind emotionale Menschen, die punkähnliche musik aber auch richtung elektro hören.
    Während Punks ihre linksradikalen Ansichten durch provozieren ,offene Straßenschlachten mit der Polizei ,Besäufnissen und einer "mir ist alles egal-einstellung" ausdrücken, ziehen sich die (meistens deprimierten) Emos zurück und ritzen sich die Arme auf.
    Da ich seit 4 Jahren öfter mal bei den alternativen hier bin, kenn ich aus allen möglichen subkulturen irgendwelche leute, also, falls noch fragen sind ;) .
     
  25. #24 23. November 2007
    AW: Emo und punks

    ..und wir wenden unseren Blick in die Richtung des Datums...und.....OHA!? Ist ja von 2006?!

    ...

    closed.
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...