EMO - Welle

Dieses Thema im Forum "Musik & Musiker" wurde erstellt von Starfishhh, 6. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. August 2007
    Bis vor kurzem dachte ich ja immer,die Leute würden von diesen Mini-Straußenvögeln reden, wenn es um Emo ging.
    Jetzt weiß ich das Emo die Kurzform von Emotional Hardcore Music ist und zudem die zunehmende Anzahl an Jugendlichen erklärt die sich wie eine Mischung aus Manga und Mob kleiden. So dürfte sich Tokio Bordells Frontmann und die Fans wohl insgesamt auch zu Mainstream-Auswüchsen der Emo-Look-Welle rechnen lassen.

    Emo: Lange ins Gesicht fallende Haare, schweineteure Shirts die zeigen das man gegen das Establishment ist, knappe Hosen auf halb-acht hängend, überdimensionale Gürtel und eine depressiv-düstere Geisteshaltung, ohne das man wirkliche Probleme hat.

    Dazu kommt die unseelige Angewohntheit vieler Teenies Gedichte zu schreiben, die ihren Seelenzustand näher darlegen und sich im wesentlichen in Variationen von "Alles ist schrecklich, warum bin ich nicht tot, mein Herz weint, alles ist so furchtbar, das Leben macht keinen Sinn, ich wünschte ich wäre eine Sternschnuppe, guck mal ein Elch" zusammenfassen lassen. Wer jemals die Gedichteseite einer Schülerzeitung gelesen hat, weiß das es wenig grausameres gibt als Gedichte von Pubertierenden.



    Ist bei euch diese Emo - Welle auch so stark verbreitet wie in Berlin!?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    jo absolut, ich pack die leute ned^^ Im Freibad gibts bei uns sone abgelegene wiese, da sitzen jeden tag locker 60 von denen. Würde da am liebsten ma ne HE reinwerfen^^ Und wie die im Sommer rumrennen, von oben bis unten Schwarz gekleided^^
     
  4. #3 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Ja bei mir in der Stadt gibt es auch viele Emos kenn sogar welche :D

    yeah xD

    Aber finde die Emomusik noch weitaus schlimmer als die Kleidung!!

    Mfg
     
  5. #4 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Emotive Hardcore, nicht emotional.

    Bei mir auf dem Berufskolleg laufen sehr viel mehr Leute mit Hosen um Shirts herum, die locker 4 größen zu groß sind und mit den Hosen dann in den Socken gesteckt .. >.< wer hat sich das mit den Socken ausgedacht?

    Also - nein. Ist bei mir nicht so. Hab noch keinen mit Emofrisur entdecken können.

    Und was stört dich daran? Macht doch auch niemand einen Thread auf, indem sowas von HipHopern steht... Diese möchtegern-Prollo-Masche die einige da versuchen zu zeigen ist genauso lächerlich.
    Sowas geht vorbei, wie immer.
     
  6. #5 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Nö ich habe ja nichts gegen die oder so bloss es ist halt sag ich mal in letzter Zeit voll in geworden und so ... und die Frage ist eigentlich ob es euch auch aufgefallen ist ...
     
  7. #6 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    ganz ehrlich, ich finde emo ist der neue ausdruck für homosexuell :)
    wie kann sich ein JUNGE die augen schminken, sowas von geistig kaputt hab ich noch nie gesehn!

    zZ. ist es bei uns so, dass fast jeder mit so ner emo :poop: da rumläuft, ich finde es einfach nur arm,kindisch, was weiß ich alles!wer macht mit gegen eine emowelle?


    mfg
     
  8. #7 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Ist es nicht eher kindisch über Leute so zu urteilen?
    Oder etwas dagegen zu tun.
    Lass sie doch, wenn sie deiner Meinung nach Scheisse aussehen,
    dann freu dich, nehmen sie dir nicht die Weiber weg, oder tun sie es - und du bist neidisch?
    Denk mal drüber nach. Leben und leben lassen!
     
  9. #8 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Dagegen Hilft nur : HardCore und True Metal =) das ist wie Sonnenlicht für Vampiere :D

    hyy hört euch das mal an ich hasse zwar diese Musik und so aber der Text ist lolig...

    HIER
     
  10. #9 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Ich mochte die Musik teilweise sogar mal und den Style finde ich auch nicht sooo schrecklich wie manch anderen^^ Ich komm bloß auf deren absolut negative die Welt geht eh unter - mein Leben ist :poop: Einstellung nicht klar... Was machen die eig. auf Konzerten?? Zusammen weinen??
    Naja wie auch immer... jedem das seine ne... soll sie doch machen was sie wollen^^ Mache ich ja auch xD
    Grüße
    ra!d
     
  11. #10 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    ìch bin der meinung man sollte jeden menschen so lassen wie er ist...egal welche musik der oder die jenige hört oder sich anders kleidet...deshalb geb ich crazybauer ne bewertung...denn der hat vollkommen recht...etwas kindisch hier;)
    peace
     
  12. #11 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Bei uns gibt es auch die neue Modeerscheinung : Emo.
    Naja was soll man davon schon halten :

    Featured Content on Myspace

    Find den Track teilweiße gut :)

    Peace
     
  13. #12 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Lächerlich, ein Trend der stark mit der Skatekultur zusammenhängt.
    Nicht mein Ding auch wenn ich BMXer bin, trotzdem... hast es schon sehr gut zusammengefasst und kriegst dafür ne Bewertung.

    Peace Out
     
  14. #13 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    ich finde viele dieser sogenannten "emos" einfach nur lächerlich... dieses pseudo-depressive gehabe finde ich zum kotzen. 90 % dieser emos haben keinen grund, depressiv zu sein bzw. haben keine probleme wie z.b. eine wirkliche depression oder sonstige gründe für diese haltung...
    in meine augen liegt dieses gehabe im trend und viele kleiden sich auch nur so, weil es eben "in" ist. teilweise sind solche leute auch nur auf aufmerksamkeit aus. sie verschließen sich vor der welt, weil sie die welt ja so schlimm finden, bekommen aber genau durch ihr auftreten aufmerksamkeit...

    unterschied zwischen der emo- und der dark-wave-szene:

    Wenn man einen angehörigen der letzteren Szene schlägt, schlägt er zurück. Schlägt man einen Emo, geht er nach Hause und schreibt darüber ein Gedicht.

    {bild down}

    außerdem finde ich es einfach nur :poop:, dass viele wegen irgendwelchen pseudo-problemen auf dieser SVV-schiene (z.b. ritzen) sind...
     
  15. #14 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    hmm...

    eigentlich tun sie keinem was...

    mir soll es egal sein wie andere rumlaufen, aber nen bisschen lächerlich finde ich es schon
     
  16. #15 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Dass hat einen praktischen Grund und keinen modischen...damit die zu große Baggypants nicht über die Schuhe rutscht und auf dem Boden schleift, wird sie lieber in die Socken gestopft

    Solche Threads gabs schon genug :D

    Bei uns ist diese Emo-welleleider auch schon angekommen...dieses Probleme erfinden und darüber heulen ist sowas von lächerlich....früher dachte ich die haben wirklich ernsthafte Problme....aber mitlrweile weiß ich es besser :D
     
  17. #16 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    aaaaaaarrghhh MEGA schlimm!:-|
    xD
    Bei uns fangen die ja schon mit 13-14 damit an-.-....vorallem regt mich dann diese 'Emo-Sprache' auf^^...mit : ohh nain, das is ja tollig<3....omg*kopfschüttel*
    naja ich hoffe das ist nur so ein Trend und der geht schnell wieder weg^^
     
  18. #17 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    kurze klarstellung - emo ist die abkürzung für emotional, und das steht für menschen die sehr emotional veranlagt sind oder sehr emotionale musik hören, sei es durch die texte oder die instrumente.
    allerdings ist mit emo meistens diese art emo gemeint die sich "emocore" o.Ä. anhört und diese geringelten shirts trägt und lange schwarze haare hat

    MfG
     
  19. #18 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Nein.
    Das "Emo" kommt von emotive Hardcore.
    Die mordernen "Emos" haben mit den Begründern dieser Jugendkultur nichts mehr am Hut, außerdem ist die Musik auch total durch Mainstreammüll verhunzt worden. Also verhunzt im Sinne von verändert -> die Musik hat auch nicht mehr viel vom ehemaligen Emotive Hardcore.
     
  20. #19 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    warum beschränken sich diese "emotionalen" menschen nur auf melancholie, depression, trauer?
    das leben hat auch positive seiten...
     
  21. #20 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Also Wikipedia sagt aber folgendes :
    Code:
    Emo (emotional Hardcore) bezeichnet ursprünglich ein Subgenre des Hardcore-Punks,
     auch Emocore genannt, das sich durch das stärkere Betonen von Gefühlen wie Verzweiflung 
    und Trauer sowie durch die Beschäftigung mit persönlichen Themen wie Liebe und Freundschaft 
    auszeichnet.
    Wer hat nun recht??!
    Also bei uns is Emo sein cool unter den 13-14jährigen... ältere gibts eher net so viel...aber die kleinen sin echt nervig... aber die ziehen sich nur so an, ritzen sich aber net^^

    btw das hiphoplied is ja wohl ma ziemlich arm...-.- ich find emos besser als hopper... die stressen wenigstens ned gleich rum un wolln alles un jeden schlagen weil sie angeschaut wurden :D

    das hat mit emo ja wohl ziemlich wenig zu tun... ich lauf auch schwarz rum.. und? ich bin achkein emo..es gibt auch hopper die imsommer schwarz rumlaufen...
     
  22. #21 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Hast du schonmal Emo gehört? bzw. das, was einem heute als Emo verkauft wird?
    Fall Out Boy, Hawthorn Heights (heißen die so? so ähnlich auf jeden Fall), From Autumn to Ashes? Die meisten Lieder sind gar nicht depressiv, zumindest nicht von der Stimmung her. Auf jeden Fall nicht depressiver, als viele Metalcorelieder, und da wird auch kein Aufstand gemacht. Textlich natürlich wohl, aber das ist bei allen Bands nur Klischeeerfüllung, um die Verkaufszahlen zu steigern.

    Wenn sich die Fans dieser Bands dann wirklich die Handgelenke aufschneiden, dann kommt das mit Sicherheit nicht einfach nur von der Musik, sondern hat wirklich depressive oder Minderwertigkeitsgefühle zum Hintergrund.
    Und überleg jetzt mal, wie solche Leute sich fühlen, wenn sie diese Posts hier lesen. Die, die wirklich (!) depressiv sind. Nicht diese Pseudo-emos, die 14-jährigen Kiddies. Die werden sich aber auch im Leben nicht die Handgelenke aufschneiden.

    Also nicht immer verallgemeinern, und ein wenig darüber nachdenken, was man gerade schreibt. Ich will jetzt niemanden anflamen, aber von den meisten hier kommen halt wirklich total undurchdachte Posts wie "Emos, ja das ist ein dämliches Pack", ums mal krass auszudrücken.

    Über diese Kiddies braucht sich niemand aufzuregen - da gibts immer wieder jede Menge Spleens, die ändern sich ja fast so oft wie das Wetter. In jeder Richtung.
    Aber Leute, die vielleich wirklich depressiv sind, die werden hier schonwieder als allesmögliche beschimpft obwohl gerade die nunwirklich nichts dafür können. Und Pseudo-Emos kümmerts doch einen Dreck, wer sich wann über die aufregt. Die freuen sich höchstens über Aufmerksamkeit. Was anderes sollen ungewöhnliche (zu anfangs zumindest ungewöhnlich) Äußerlichkeiten doch nie bezwecken.
    Nicht immer alles unter einen Deckel stecken, das klappt nicht. :)

    Ich schweif schonwieder total vom Thema ab ..
    -> Nein, bei mir auf der Schule und in der Stadt sehe ich kaum sowelche.
     
  23. #22 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    emos sind für mich so ne ähnliche randgruppe wie punks ~~, war bei uns so, dass viele vom rock zu punk auf emo sind (also die blagen vonner schule , man sieht es ja)

    naja...punks// emos waren schon vorher hässlig, das ist mein statement und ich stehe dazu.(mit recht.)


    ich könnte mir aber auch vorstellen, dass diese kiddies einfach mal komplimente wollen ~

    blabla ich bin so schäbbig bla bla

    dann kommt einer und sagt: ach so schlimm ist es doch garnicht, fahr dir mich mal.
     
  24. #23 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    EEEEEEEEEEEEEEEEEEEK jungs..

    Was ich hier lesen muss is mal ziemlich beschissen <_<..
    Ich hör seit 4-5 Jahren Emo, zieh mich aber ned so an.. eher bissl hiphop und so..
    Und muss sagen, die Emos die ich kennen gelernt hab, ausm Internet jetzt her so, sind die größten Partymenschen überhaupt! Da is kein "ich will sterben" oder sonstiges..

    Der Look von denen is einfach mega geil.. sieht einfach in meinen Augen gut aus! Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten..

    Die Emos die ich kennengelernt hab, treffen sich an manchen Wochenenden in München, zu sogenannten "Emopunktreffs"..
    Dort gehts auch immer ziemlich ab, machen Party ohne Ende und vögeln auch rum wie Zeug..
    Bloß weil jemand die Mucke hört, heist es doch nicht, das man gleich so denkt.. eek, was gehtn o_0

    Ich persönlich hör ja auch die Mucke.. und ganz ehrlich, wenn man mal down ist, hilft das schon bissi..
    und irgendwie, ich hör auch Death Metal usw.. aber bei emo/emocore/alternative und was es da gibt, gefällt mir einfach die ganze Atmo von den Liedern.. die ganze Atmosphäre is einfach total krass, wenn man sich da reinversetzen kann..
    Gibts jetzt zwar auch im Hiphop und so.. hör ich ja z.b. auch..

    aber diese Vorurteile gehen mal garned.. :E

    Natürlich ziehen sich paar Leute ziemlich peinlich an, z.b. die 14 jährigen Kids in meiner Stadt.. XD
    aber mei, drüber stehen..

    naja das wars von mir, hauta xD
     
  25. #24 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    Irgendwie ist es schon lustig... Alle regen sich über Verallgemeinerungen auf und die Hälfte die hier postet tut genau das: Verallgemeinern!

    Nur als Beispiel:
    "Alle Emos sind Heulsusen" "Alle Emos sehen :poop: aus" "Alle Emos sind Affen"
    ( Vlt. nicht Wort für Wort zitiert aber ich denke den Sinn getroffen zu haben ;))

    Ich kümmere mich schon gar nicht mehr um solche komischen Modeerscheinungen und Gruppierungen. Ich hasse es allgemein Leute in Gruppen einzuteilen, soetwas schafft Feindbilder und irgendwelchen Charakterschwachen verstecken sich hinter der Masse...

    An diesem Thread allein schon solltet ihr merken was euch so eine schwachsinnige Einteilung bringt... Nichts... Außer das nun die angeblichen "Emos" nun die neuen Feindbilder der meisten männlichen Wesen sind... Leute die sich selbst als irgendein Angehöriger einer Gruppe bezeichnen haben eh ein Problem in der Selbstdarstellung. Man brauch keine Gruppe um zu sein wie man ist.
     
  26. #25 6. August 2007
    AW: EMO - Welle

    kann ich mit ja beantworten. ist wohl jetzt die "emozeit" gekommen. damit haben die Emos wohl die Hopper abgelöst =). jede gruppierung hat(tte) ihre Zeit, jetzt ist es eben ein Boom von Suizidgefährdeten-pupertierenden. Damals waren es die Hippies mit der entgegengesetzten Haltung!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...