Empfehelung ServerBS (möglichst Linux)

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von T3c4n01d, 2. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. September 2006
    Hi,

    ich nutze z.Zt. Eisfair als Server Installation. Allerdings bin ich mit einigen Sachen nicht ganz zufrieden, und würde auf eine andere (vielleicht auch mit GUI) Linux Drstri umstiegen. Welche würdet Ihr empfehlen? Habe schon was von (K)Ubuntu gehört. Diese sollte ja nicht schlecht als Server Distri sein?


    MfG
    T3c4n01d
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. September 2006
    GUI auf nem Server ist schwachsinn. An deiner Stelle würd ich Debian nehmen.
     
  4. #3 2. September 2006
    Würde dir auch zu Debian raten. Ubuntu ist mehr fürn Desktop Bereich geeignet, weil es standardmäßig zu viele Sachen hat, die man für einen Server eigtl. überhaupt nicht braucht, so z.B. openoffice pakete oder gaim.
    Debian ist schon sehr gut für Server.
     
  5. #4 3. September 2006
    Debian ;)

    Ubuntus Paketabhaengigkeiten zerschiessen dir das system. todsicher irgendwann ;)
     
  6. #5 3. September 2006
    wer natürlich soviel schmalz hat ne ubuntu desktop versoin anstatt ne server version aufn server zu installiern :rolleyes: :D
     
  7. #6 3. September 2006
    wer schon ne gui aufm linux-server braucht, der sollte gleich zu SuSE greifen^^


    mfg moep
     
  8. #7 3. September 2006
    Wer ne GUI aufm Server braucht der sollte es meiner meinung nach ganz lassen.

    Naja also ich würde Debian Stable empfehlen, wüsste nicht was dagegen spricht.


    Ja man sollte schon die dafür vorgesehene Version für das entsprechnde einsatzgebiet benutzen. :D


    Edit2:

    Ey editen mit Ajax is echt geil. :D
     
  9. #8 3. September 2006
    Meines Wissens basiert Ubuntu auf Debian?

    MfG
     
  10. #9 3. September 2006
    das is richtig, aber inzwischen sind die beiden distributoren unabhängig voneinander. es wird halt das debian paketmanagement verwendet.
     
  11. #10 3. September 2006
    Okay dann werd ich mal Debian testen.

    THX für die Hinweise.

    MfG
     
  12. #11 4. September 2006
    Damit hat sich die Sache erledigt.

    Wenn du Probleme hast, musst du halt ein neues Thema aufmachen. Diese gehoeren auf jeden fall dann nicht mehr hier hinein.

    ~closed~
     

  13. Videos zum Thema