England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von M00Gl3, 2. April 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. April 2008

    Quelle : shortnews.de

    Also irgendwo hörts doch auch mal auf, was hat das für einen nutzen wenn man nen menschen und ne Kuh kreuzt??? oder auch nur zellen... -.- das is gegen die natur... und wird es auch immer bleiben... :mad:
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Irgendwann, wenn du mal an ner schlimmen Krankheit leiden solltest, können dir die gewonnen informationen das Leben retten.

    Von mir aus können die mit Stammzellen experimentieren wie sie wollen :)
     
  4. #3 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    sollen sie doch machen tut niemandem weh und hilft später mal gegen krankheiten
     
  5. #4 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Habt ihr Resident Evil gesehen. Da versucht mal Menschen zu helfen und zack geht die sache nach hinten los. Gut ok das ist ein Film nur ich will es nicht darauf ankommen lassen.
    Wer weis was Leute damit anstellen zu versuchen die nichts gutes im Schilde führen.
     
  6. #5 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Jo denk ich auch so. Mich würde mal interessieren was da für ein Wesen rauskommt?

    Ein(e) Kuensch? :D :D :D

    dna-kuh-artikel.jpg
    {img-src: //images.zeit.de/bilder/2007/37/wissen/wissenschaft/dna-kuh/dna-kuh-artikel.jpg}



    mfg LOTW
     
  7. #6 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    hm mir ist das auch egal, hab da kein problem wenn die sowas machen....
    wenns der Forschung zugute kommt
    irgendwann mal laufen eh nur noch mutanten rum,
    zumindest dann wenn man sich mit anderen genen selbst verstärken kann wird es viele leute, dazu bringen sowas zu machen wenn sie dann in halbes auto oder sonst was durch gentechnik heben könnten...
    oder sagen wir nur wenn man gegen fast alle krankheiten immun sein kann dadurch , oder was weis ich was noch alles kommen könnte.. dann ist eh alles anderst, die welt wird sich immer mehr verändern..
    Aber eigentlich leben wir sowieso nicht lange genug das es uns großartig jucken wird...(bis jetzt, leben wir nicht lang genug XD)
     
  8. #7 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Das haben sie schon vor Jahren gemacht.. hier ist das (hoffentlich) einzige überlebende Exemplar.

    [​IMG]
    {img-src: http://www.20min.ch/images/content/2/6/9/26908977/7/1.jpg}

    =) :ironie:

    Zurück zum Thema:

    Ansich finde ich das nicht schlimm. Gentechnik ist nunmal ein Teil unserer Zukunft. Irgendwer wird es machen oder hat es schon inoffiziell gemacht. Da sollte es lieber unter wirklich kontrollierten Bedingungen gemacht werden und die Teile die wirklich nützlich sind für die Behandlung von Behinderungen, Verletzungen und Krankheiten sollten dann zugänglich gemacht werden.

    Das komplette Erschaffen neuer genmanipulierter Menschen find ich allerdings nicht so dolle. Quasi Erstzteillager ja, komplette neue Menschen zulassen: Nein.
     
  9. #8 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Öm so wie ich das mit bekommen hab war es ne Eizelle von einer Kuh und menschliche Zellen.
    Auf gut Deutsch. Die Zellen die da entstanden war zu mehr als 99% menschlich... ;)

    Sollen die ruhig da weiter machen. Wenn es uns hilft :)
     
  10. #9 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Dr.Mephisto (South-Park)

    Hatt schon vor jahren affen mit 4 ärschen gezüchtet

    b2t:

    Also von mir aus ...hauptsache es kommt was gute bei rum und alles andere (alias monster aus allen zombie-filmen ) wird sofort wieder vernichtet .
     
  11. #10 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Naja... no Comment... find ich für die heutigen Umstände zu überzogen...
    denn solange man noch keine wirklichen "Menschen" daraus "züchten" kann ist sowas total unwahrscheinlich... und das irgendwo ein kranker Wissenschaftler rumexperimentiert glaub ich irgendwie auch nicht.
    Also bevor uns Zombies und Genmutanten zugrunde richten, sterben wir alle durch nen Atomaren Krieg ;)

    B2T

    Ich denke, dass es großen Nutzen für uns hat, wenn wir so Krankheiten heilen könnten.
    Vollkommene Immunität wird es sowieso nie geben, da sich die Natur ebenso weiterentwickelt.

    Probleme könnten allerdings entstehen, wenn wir durch unsere Heilversuche nen Virus "erschaffen", der aggressiver ist, als alle anderen, die wir bis jetzt kennen... der Schluss wäre dann eine Epidemie ... aber, dass wir dadurch zu Zombies werden... :p ..
    glaub ich nicht^^

    greetz
     
  12. #11 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Naja schlimm an sich finde ich es auch nicht sondern im Gegenteil... Wenn die somit helfen könen sollen sie ruhig machen... Und solange sie nix dabei falsch machen und es nach hinten losgeht:D...

    Aber trotzdem finde ich hört es sich schon irgendwie strange an.... Menschen mit Tieren zu kreuzen... hmmm....
     
  13. #12 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    ich finds auchnich schlimm, nur cool.

    Das Argument Genforschung wär gegen die Natur hinkt. Computetechnik & alle andere Arten von Elektro ist pro Natur?!
     
  14. #13 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Hhmm ich glaub mal ne Mensch der zittsen wie ne kuh hat ...
    der gibt gut Milch aber ob "ES" sich im nachhinein auch ohlfühlt naja


    MFG LYo
     
  15. #14 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Das sagst du jetzt.
    Frag mal deine Eltern oder deine Großeltern ob sie sich jemals hätten vorstellen können das jede Familie 2-3 PCs im Haus hat.
    Die Entwicklung ist immer schneller. Das Wissen vermehrt sich immer mehr.
     
  16. #15 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    ich bin ehrlich gesagt dagegen, weil das auch passieren kann dass sie noch schrecklichere waffen machen!! ich mein die idee von albert einstein wurde ja auch nicht nur dafür benutzt um atomkraftwerke zu bauen sondern auch atombomben!! falls das auch hier passiert dann wird es sogar noch größere ausmaße haben als so eine "miekrige" atombombe!! und das wird auch passieren bzw. ist schon passiert --> hoffen wir dass es nie zu einem krieg kommt bei dem irgendein staat darüber nachdenkt diese art von waffen zu benutzen!!


    mfg
    jiggolo
     
  17. #16 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Ist doch schwachsinn, wenn du an einer Krankheit leidest hat das auch einen Grund,
    wir halten die Evolution doch nur auf. :D
    Mal ganz im ernst, warum verändern die den ganzen Scheiß?
    Es ist nicht ohne Grund so wie es ist und wenn es so weiter geht wie bisher möchte ich sehen, was in 20 Jahren ist...
     
  18. #17 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    naja alle verückt heut zu tage auser die ''fileshare'':D
    der eine unterdrückt sein land
    die anderen machen krieg udn andere machen kranke scheise mit tieren und menschen
     
  19. #18 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Ich dachte grad an Auto's wo ich die Überschrift gelesen hab ^^
    Also zum Thema:
    Ich finde sowas nicht gut, was bringt es irgentwas mit ner Kuh und Menschen zu machen hää :D die sollen mal lieber an AIDS oder Krebs weiter arbeiten.
     
  20. #19 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Hybrid heißt glaube ich so etwas wie "Teilen" also beim Auto die geteilte Arbeit zwischen Strom und Benzin motor ;)

    Gruß Nixname
     
  21. #20 2. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Doch genau das ist ja der Hintergrund!
    Leukämie z.B. kann man mit Knochenmarkspenden so behandeln, dass der Erkrankte einigermaßen weiterleben kann!
    Wenn dieses Knochenmark nicht Synthetisch aber auf halbwegs natürlicher Basis ( .. durch dieses Züchtversuche) produziert werden kann, dann ist das nur vorteilhaft!

    Das trifft ohne Zweifel zu- dennoch kannst du kaum behaupten, dass Genmutanten und mit denen vermutlich feindliche Absichten so ohne weiteres toleriert werden!

    Klar... Pcs werden auch "von uns - gegen uns " eingesetzt - aber ich sehe da doch noch nen Unterschied.

    Alles hat ne Kehrseite und wir werden sehen, welche Seite bei der Gentechnik letztendlich zu uns gekehrt ist- ;)



    In allen modernen Sprachen bedeutet der Begriff eine "Mischung oder Kombination" von etwas.

    Die vorangestellte Bezeichnung Hybrid- betont ein aus unterschiedlichen Arten oder Prozessen zusammengesetztes Ganzes. Die Besonderheit liegt darin, dass die zusammengebrachten "Elemente"für sich schon Lösungen darstellen, durch das Zusammenbringen aber neue erwünschte Eigenschaften entstehen können.





    Meanwhile ..

    hf n'a good night ;)
     
  22. #21 3. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    ja da stimm ich voll und ganz zu
     
  23. #22 3. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    naja wie schon alle vorposter geschrieben haben: ich finde es gut, SOLANGE NICHTS SCHIEFGEHT...
    ich möchte aber nicht wissen, wie lange die sowas schon versucht haben... unter strengster geheinhaltung un so^^

    in dem zitat wird behauptet, die embryonen seien nach 3 tagen wieder zerstört worden... da ich ein großer fan von verschwörungstheorien bin, behaupte ich einfach mal, dass das nich stimmt xD
    würde mich echt nich wundern-.-

    mfG Peace
     
  24. #23 3. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    is sicher n verspäteter aprilscherz
     
  25. #24 3. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Ich finds ethisch nicht vertretbar so einen Hybrid zu züchten und obwohl ich nicht gläubig bin, finde ich, dass der Mensch in keiner Weise das recht hat, so einschneidenend in die Natur einzugreifen. Scheißegal obs nur zu Forschungszwecken ist.
    1. Entspricht es nicht der Wahrheit, dass im Tierreich unendliche viele Tierzellen zur Verfügung ständen.
    und
    2. Muss es auch einen anderen weg geben, in der Genforschung vorran zu kommen, ohne irgendwelche Mutanten zu züchten.


    Hervorragend. Ohne einen absoluten behinderten Post am Tag wäre RR nicht RR.
    Das Argument Genforschung wär gegen die Natur hinkt in keinster Weise. Es ist vor und hinten nicht mit der Grundethik des modernen Menschen einfach nicht vereinbar. Nur weil es möglich ist so einen scheiß Hybriden zu machen, muss man ihn nicht machen. Ich kann auch auf die Straße gehen und ein paar Leute abstechen, aber mach es nicht, weil es außer gegen das Gesetz auch gegen die gängige Ethik verstößt.
    Oder würdest du Menschen töten, wenn es nicht im Gesetz verboten wäre? Ich denke nicht.

    Achja, dein obriger Schwachsinn von wegen Elektronik sei auch nicht Natur ist das einzige, was hier hinkt.
    Ein Scheiß PC greift einfach nicht so tief in die Vorgänge in der Natur ein, wie es ein durch Menschen geschaffener Hybrid tut.
    Du vergleichst doch auch einen Böller mit ner Bombe, nur weil beides knallt, oder?
     
  26. #25 3. April 2008
    AW: England: Hybrid-Embryo aus menschlicher und tierischer DNA erzeugt

    Ach OMG wie sich hier manche aufregen.

    Stammzellen werden auch schon so produziert mit menschlichen Eizellen.
    Das einzige was sie jetzt gemacht haben ist, die menschliche Eizelle durch eine Kuh Eizelle ersetzt.
    Weil es momentan nicht so viele Spenderinnen für Eizellen gibt.

    Also hat sich im Endeffekt ja nix geändert an der Stammzellenproduktion, außer die Herkunft der Eizelle.

    Und falls es dann um Stammzellenforschung ansich gehen sollte verstehe ich die Gegner auch nicht.
    Diese Zellhäufchen sind ein paar Tage alt und passen auf einen Stecknadelkopf.
    Die möglichen Embryonen die daraus entstehen hätten können wären sowieso von keiner Frau zur Welt gebracht worden.

    Der Nutzen dieser Forschung hat sich in den letzten 2 Jahren extrem gezeigt (wer die Science News Artikel im Netz verfolgt...) und wird in Zukunft noch immer mehr offenbaren.

    Dazu kommt dass es bereits Erfolge gab menschliche Hautzellen zurück in Stammzellen zu reprogrammieren die dann fast so flexibel programmierbar sind wie normale Stammzellen.
    Also werden embryonale Stammzellen wahrscheinlich eh bald nicht mehr so relevant sein...
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...