englisch zertifikate

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Romulus, 28. Juni 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Juni 2009
    hey,
    kann schon jmd von euch seine englischkenntnisse durch ein zertifikat ausweisen?
    hab mir grad die von cambridge angeschaut:
    Spoiler
    KET – Key English Test: für Teilnehmer mit Grundkenntnissen der englischen Sprache; Test mündlicher und schriftlicher Fähigkeiten – Lesen, Schreiben, Hörverstehen und Sprechen (entspricht A 2 im Europäischen Referenzrahmen)

    PET – Preliminary English Test: für Teilnehmer mit Englischkenntnissen auf mittlere Stufe; Test der Fähigkeit des Umgangs mit der täglich gesprochenen und geschriebenen Sprache; Fähigkeit zur praktischen Anwendung der englischen Sprache, zum Lesen einfacher englischer Texte, Verfassen persönlicher Briefe usw. (entspricht B 1 im Europäischen Referenzrahmen)

    FCE – First Certificate in English: für Teilnehmer mit Englischkenntnissen auf gehobener Mittelstufe; idealerweise Beherrschung des gesprochenen als auch des geschriebenen Englischs; für Studium und / oder Beruf im Ausland (entspricht B 2 im Europäischen Referenzrahmen)

    CAE – Certificate in Advanced English: für Teilnehmer mit fortgeschrittenen Sprachfertigkeiten, sicheres Kommunizieren in Englisch, besonders in Studium und Arbeitswelt (entspricht C 1 im Europäischen Referenzrahmen)

    CPE – Certificate of Proficiency in English: für Teilnehmer mit sehr fortgeschrittenen sprachlichen Fähigkeiten, Zurechtkommen in fast allen englischsprachigen Kontexten (entspricht C 2 im Europäischen Referenzrahmen).
    und ich strebe das cae an
    die prüfung dafür sieht in etwa so aus:
    Spoiler
    CAE has five papers:

    Reading: 1 hour 15 minutes
    You will need to be able to understand texts from publications such as fiction and non-fiction books, journals, newspapers and magazines.

    Writing 1 hour 30 minutes
    You will have to show you can produce two different pieces of writing such as an article, a report, a proposal and a review.

    Use of English Paper 1 hour
    Your use of English will be tested by tasks which show how well you can control your grammar and vocabulary.

    Listening: 40 minutes
    You need to show you can understand the meaning of a range of spoken material, including lectures, radio broadcasts, speeches and talks.

    Speaking: 15 minutes
    You will take the Speaking test with another candidate or in a group of three, and you will be tested on your ability to take part in different types of interaction: with the examiner, with the other candidate and by yourself.
    habt ihr das schonmal durchgemacht? erzählt mal, wie das genau verlief und ob es schwerer oder leichter war, als ihr euch das vorgestellt habt.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Juni 2009
    AW: englisch zertifikate

    Ich habe von Cambridge im Rahmen meiner Berufsausbildung das BEC 2 (Vantage) Zertifikat gemacht. Das lief dann so ab, dass einmal die Woche während der Arbeitszeit ein 1,5-Stündiger Englischunterricht stattgefunden hat, in dem man auf die Abschlussprüfung vorbereitet wurde. Von unserem Unternehmen wurde eine Sprachschule beauftragt und die haben dann den Unterricht in unseren Räumen durchgeführt. Ich fands jetzt nicht sonderlich schwer, aber Englisch ist auch eine meiner großen Stärken. Ich denke mal, dass es dann halt auch auf den gewählten Kurs ankommt.

    Die Prüfung war dann auch in Speaking, Listening, Reading und Writing eingeteilt. Die genauen Zeiteinteilungen weiß ich nicht mehr.

    Ich würds auf jeden Fall weiterempfehlen, weil solche Zertifikate eigentlich immer was gutes sind.
     
  4. #3 28. Juni 2009
    AW: englisch zertifikate

    Ich hab das KMK B2 Vantage Zertifikat, war eigentlich mehr oder weniger ein Geschenk da mir Englisch schon immer sehr leicht fiel ^^

    Gibt halt in der Prüfung die Bereiche Reception, Production und Mediation, das war bei uns eine 2-stündige schriftliche Klausur. Dann gabs noch die mündliche Prüfung (Interaction), da mussten wir in der Gruppe einen Plan erstellen für Geschäftspartner aus England, die für mehrere Tage in Deutschland sind.. Was wir halt mit denen machen um denen ein bisschen die Kultur und das Land näher zu bringen. Dabei wurden wir permanent beobachtet und mussten nachher an nem Flipchart die Ergebnisse präsentieren.

    Da ich ein Business-Englisch Zertifikat gemacht hab war Reception ein Hörtext wo eine Umfrage zu bestimmten Marketingmaßnahmen vorgespielt wurde und wir die wichtigsten Infos rausfiltern mussten, bei Production mussten wir einen englischsprachigen Geschäftsbrief im richtigen Format schreiben und die Floskeln können, Mediation war ein ca. 1000 Wörter langer Text den es sinngemäß (nicht wortwörtlich) zu übersetzen galt. Allein dafür gingen bei mir fast 2/3 der Zeit drauf ^^

    Weiß aber nicht wies bei anderen Zertifikaten aussieht. Wörterbuch Englisch -> Englisch darf man in der Regel benutzen, wo halt Begriffe mit anderen Wörtern umschrieben werden.

    // so sieht eine Aufgabe ungefähr aus fürs B2 LVL: klick
     
  5. #4 28. Juni 2009
    AW: englisch zertifikate

    Mache atm. das CAE Cambridge Certificate.

    Die Sachen die man machen muss haste ja schon aufgelistet.

    Ist recht praktisch für später.
     
  6. #5 28. Juni 2009
    AW: englisch zertifikate

    also ich persönlich nicht, aber ich kenne ein paar die das Cambridge Zertifikat gemacht haben. Ich glaube, dass das schon sehr gut rüberkommt, wenn du die Unterlagen der Bewerbung beilegst. Weil gerade heutzutage ist English sprechen zu können sehr wichtig im Beruf. Und ganz geil ist, wenn du das Busisness- English Zertifikat von denen hast denk ich :)
     
  7. #6 28. Juni 2009
    AW: englisch zertifikate

    Das ist BEC, also das, was ich gemacht habe. In Bewerbungen kommt es sicherlich gut an, aber wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, dass mich das BEC in Hinsicht der sprachlichen Fähigkeiten großartig weiterbringt. Ich persönlich halte die normalen Englischzertifikate für sinnvoller, aber ich musste halt wegen meiner Ausbildung das BEC machen.
     
  8. #7 28. Juni 2009
    AW: englisch zertifikate

    jo das denke ich auch. sieht zwar sehr schick aus bei bewerbungen, aber was da (KMK B2 mein ich jetzt) verlangt wird kann man sich ohne probleme in ein paar tagen selbst beibringen, wenn man schon in der schule gut in englisch war.
     
  9. #8 28. Juni 2009
    AW: englisch zertifikate

    Von diesen Zertifikaten habe ich noch nie gehört, im Ausland wurde ich immer nach dem TOEIC oder ganz selten nach dem TOEFL gefragt.

    Zumindest um den TOEIC kommt man so oder so nicht rum wenn man im Ausland Arbeiten möchte, dann kann man auch auf die Zertifikate :poop:n.
     
  10. #9 30. Juni 2009
    AW: englisch zertifikate

    inwiefern wird man denn bei den unterrichtsstunden auf die prüfung vorbereitet?
    also liest man da ein buch, das man bespricht oder sowas?

    und hast du schon von anderen, die den test gemacht haben, gehört, wie anspruchsvoll der ist?
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - englisch zertifikate
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    648
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.394
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.272
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.011
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    793