Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Terrorbeat, 26. Oktober 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Oktober 2006
    Die neuesten Nachrichten aus Deutschland und der Welt - GMX



    meine Meinung:
    zwar bin ich schon ein extremer gegner gegen militär usw
    aber ich finde es doch recht verständlich das die Soldaten
    dort mit der Zeit verückt werden. Da brauch der Jung, die Merkel und schon garnicht die amis
    örgentwas zu sagen den wen sies tun sollte man die mal radikal selbst dorthin schicken
    dann erleben sie es mal am eigenen leibe was sie den Menschen antun...
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. Oktober 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    dazu kann ich nur sagen: kreig fordert immer opfer und das sind eben die noch negativeren seiten des krieges, wenn leute geschändet werden, aber das ist auch bestandteil des kreiges. uns erscheint natürlich diese handlungen noch schlimmer, weil wir mit dem tabu der totenstille aufgewachsen sind und wenn man sich das ganze ohne tabus ansieht, werden tiere nach ihrem tod auch geschlachtet und 200geteilt in die nächstbesten reataurants geschickt, ist das nicht dasselbe, nur weil wir homo sapiens sind, eine angebliche "höher" stehende rasse...

    ein gegner des militärs?!? es gibt viele menschen, die sich meinungen bilden, ohne auch nur ein einziges mal darüber nachgedacht zu haben. für jeden sterblichen hier bedeutet kreig tod, schande und leid. wenn es kreige nicht geben würde, könntest du heute gar nicht an diesem computer sitzen junge, weil es unsere zivilisation gar nciht auf diese schwelle geschafft hätte. kreig bedeutet fortschritt und viele völker mussten sterben, damit sich die heutigen zivilisationen durch ständigen drang nach verbesserung etablieren und vermehren konnten. wissenschaft wird nur durch krieg(-sdrang) ausgelöst, oder warum sollte ich kohle abbauen, kraftwerke bauen oder elektrizität zu meinen diesnten verwenden (um nur wichtige beispiele zu nennen), wenn nicht, um mein wirtschaftliches pensum zu verbessern und für schlechte zeiten gewappnet zu sein.
    der pazifismus ist ein ehrbares metier, aba war es der antike krieg nicht auch?!? jedes mitglied der griechischen flotte vor salamis hat vor 2500 verhindert, dass du heute deutsch sprichst und diese naive meinung in diesen server, der an hochtechnologisierte computer angeschlossen ist, reinschreiben kannst!

    peacz.
     
  4. #3 26. Oktober 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Da Stimme ich nicht mit dir überein, den es ist doch vollkommen klar das man das Militär soviele erfindungen und Fortschrite nachweissen kann. Natürlich haten sie das Geld um ein Team super intilligenter Leute der ganzen Welt zusammenzustellen, ihnen das Matrial hinlegen und zu sagen das sie sofort an Menschenvernichtenten System rumschrauben sollen.
    Allerdings bist du voll auf die Militärs Propaganda reingefallen den wen die Menschen niemals ein Krieg geführt häten so wären trosdem Schiffe erfunden worden die die Chinesen schon seit 1400 haben um Handel zu treiben damit meine ich jetzt keine Fischerbote sonder stolze 62 gigantische Boote und die Europäer haben erst 1600 Schiffe gebaut um Krieg zu führen. Das Fliegen wurde auch nicht vom Militär erfunden auch nicht den Computer wie er heute ist, nicht das Handy nicht das Email system, nicht das Dynamit, nicht die Gitarre, nicht die Kinder Hüpfburg.
    Auch Albert Einstein hat indirekt die Atombombe erfunden auch ohne den Auftrag vom Militär nur das Militär hat daraus die Atombombe geschafen genauso wie sie unendlich an Rohstoffnen verbrauchten, die Tierforschung forderten, wie sie in soviel Ländern soviele überintilligente Menschen töteten und somit hochwarscheinlich fortschrit aufhielten.

    EDIT//
    Die neuesten Nachrichten aus Deutschland und der Welt - GMX

    Meinst du den ernsthaft mit deine durch Propaganda versauten einstellung das sich niemals ein Mensch hingesetzt häte um die Medezin voran zu bringen um wirklich jede Krankheit bekämpfen zu können. Das niemals ein Mensch unbeding wissen wollte wie es im Weltall ausieht und und und...
    häte man das Geld nicht in das Militär gesteckt sondern in Forschungseinrichtung dann wäre wir heute mindestens genausoweit nur wir wären eine vernüftige richtung gegangen nicht den umweg mit dem töten...


    Ach noch was Amerika, Deutschland und Russland sind/waren die Länder mit der höchsten Militärsforschung und sind nebenbei auch noch die Länder mit den meisten ermordungen durch Krieg und die, die die versautesten Waffen benutzen (ich spreche von der Atombombe, Gasskamer/verbrennungsanlagen und den Bio-Chemie-Bomben) und das nennst du heute Fortschrit? Schaue mal auf Arte die Startrek 2/3teiler reportage das war Fortschrit...
     
  5. #4 27. Oktober 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Sowas ist schon ziemlich ekelhaft u. taktlos aber man muss sich auch mal in die Lage dieser Soldaten versetzten. Angeblich sollen einheimische nach Lehm gegraben haben u. dabei solche Gebeine(von denen es in einem Land das seit Jahrzehnten in permanenten Kriegszustand ist ziemlich viele gibt btw) "um sich geworfen" haben. Darauf aufmerksam geworden sind sie bei der täglichen Patrouille, so hat es zumindest einer der Beteiligten Soldaten berichtet. Langeweile+"Das Kind im Manne^^"+....da kann sowas schon mal passieren. Ausserdem hört sich "Leichenschändung" schon ziemlich krass an, darunter könnte man sich auch was anderes vorstellen als das posieren mit jahre alten Knochen die am Wegrand lagen.

    Naja, ich finds natürlich auch nicht gut, aber man kann das noch lange nicht mit der folterung von Gefangen vergleichen wie es z.B schon Amerikaner u. Briten nachweislich begangen haben...aber die Medien hier "pushen" das jetzt natürlich wieder gern...^^!
     
  6. #5 27. Oktober 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Genau! Was denken die denn was da abgeht? Die den ganzenj Tag nur aufm ***** und laber, aber bekommen trotzdem nichts zustande! Es Ist echt kein wunder das die nach einer gewissen Zeit so abgehen.
    Gute Antwort! Guter Thread!
     
  7. #6 27. Oktober 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    So wie schon andere in diesem Thema schließe ich mich der Meinung von Terrorbeat an. Wenn da unten ist dreht man langsam ab allein schon durch die Hitze und die Angst eins Anschlags. Wahrscheinlich wussten die Soldaten nichts von der Heiligen Totenruhe im Islam. Da machten sie sich ein spaß der nach hinten losging. Find ich schon :poop:.
     
  8. #7 29. Oktober 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Es war zwar nicht das allerfeinste von denen, aber hey, es ist besser sie spielen mit toten als lebendige zu foltern wie die Amis.
     
  9. #8 30. Oktober 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Es is sicherlich nich lobenswert, im gegenteil.
    aber wie des jez von den medien wieder aufgebauscht wird.. wahnsinn!
    in dem einen fall is man bei bauarbeiten auf n skelett gestoßen. des war weder in friedhof noch ne heilige stätte und noch war irgendwas über die identität klar.. könnt also genausogut(wenn auch unwahrscheinlich) n ösi gwesen sein der da mal beim buddeln erstickt is.
    dann ham sich halt so deppen in ihrem jugendlichen leichtsinn mal damit fotographiert, des war wahrscheinlich des größte highlight was die ausser suppe austeilen bisher hatten. ok war dumm, aber da jez von "leichenschändung" zu reden und so n aufheben drum zu machen find ich doch arg übertrieben!! also ich bin mir ned sicher ob ich da nich auch dabei gwesn wär..
    naja wie dem auch sei ich finds übertrieben.. die bild braucht schlagzeilen und die politik greift "mit aller härte" durch damit wir keine angst vor so bescheuerten extremisten haben müssen, dass sie sich im namen allahs an uns rächen.

    Mfg,
    Neuro
     
  10. #9 1. November 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Ich finds ziemlich derbe Fotos zu machen mit Totenköpfen, aber ich glaub auch keiner hier in Deutschland weiß was da abgeht oder was die Soldaten da mitmachen müssen,es wird zwar kaum noch in den nachrichten gezeigt,aber machne terroristen planen da ja immernoch angriffe auf Soldaten, ganz egal welcher Nation.
    Aber ich finde auch die Amerikaner und die Briten sollten mal leise sein,unsere Soldaten foltern keine Sträflinge oder machen Fotos mit nackten, verwundeten oder toten Gefangenen.
     
  11. #10 2. November 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    erstmal @Sachxe: zustimm! krieg hat auch gute seiten, aber die schlechten überwiegen

    zum thema:
    finds nicht verwerflich mit knochen rumzuspielen, die die einheimischen grade sowieso ausgebuddelt haben. die einheimischen treiben nämlich JEDEN TAG TOTENSCHÄNDUNG! buddeln arglos lehm aus, finden hier und da mal n schädel und werfen den ohne drüber nachzudenken auf den schutthaufen neben sich, treten vielleicht sogar mal aus versehen beim arbeiten drauf. macht denen aber nix.
    und da klagen wir unsere hart arbeitenden soldaten an. die afghanen kümmert der zwischenfall einen scheiß, weil die die totenruhe eh nicht ernst nehmen. nur wenn die "unabhängigen" medien das so tierisch übertrieben darstellen ent stehen schon feindsehligkeiten zwischen schutztruppen und afghanen.
     
  12. #11 2. November 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Ich finde es sehr schade, das über solche Vorkommnisse ein riesen Trubel veranstaltet wird, im Gegenzug aber kein Wort in der Presse darüber verloren wird, das in Polen die Gebeine von tausenden gefallenen Wehrmachtssoldaten in Lagerhallen rumliegen, weil das Geld zur Überführung nach Deutschland fehlt und die dt. Regierung sich nicht daran beteiligen möchte.
     
  13. #12 3. November 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Ist irgendwie schon ganz schön heftig...vor dachte man halt, dass nur die USA da unten Schei?e bauen...und jetzt kommt sowas auch noch von "Unseren". Was jetzt echt noch fehlt, ist ein Vergeltungsanschlag...diese Fanatiker nehmen doch echt alles zum Anlass etw. zu vergelten.

    Znow
     
  14. #13 3. November 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten


    Word

    ich weiss, dass es nur ein Film ist, aber guckt euch mal Jarhead an, deiser Film macht deutlisch wie schwer es die Soldaten im Krieg haben und obwohl man sicher sein kann, dass manche sachen im Film übertrieben sind, giibt der Film schon einen ganz guten Eindruck über die Situation im Krieg.

    Die deutschen Soldaten sind nicht einfach für paar tage im Krieg, viele von ihnen sind dort monate oder sogar länger und das alles in menschenunwürdigen Bedingungen. Sie übernachten nicht in 5 sterne Hotels oder bekommen dort das beste essen.
    Sie schlafen in zelten, marschieren den ganzen Tag mit der Gefahr herum, dass sie jeden augenblick abgeknallt werden können und sehen überall Leichen herumliegen.
    Dass sie ihre Familien und Kinder in der ganzen Zeit nicht sehen muss wohl nciht gesagt werden.

    Ist das jetzt ungewöhnlich, dass die Soldaten dort alle durchdrehen? Viele von euch sind sich so sicher dass sie so etwas nicht machen würden, aber warum? wart ihr dort schon mal und könnt sagen wie der Krieg ist? die Bilder und Aufnahmen die ihr im Tv seht sind alle zensiert.

    die aufnahmen über die geschäöndeten Leichen, die sind echt und zeigen uns den echten Krieg.

    Viele von euch werden auch die Möglichkeit bekommen in den Krieg zu ziehen und da könnt ihr dann ziegen wie ihr mit der ganzen situation dort klarkommt.




    mfg allstar
     
  15. #14 19. November 2006
    AW: Entsetzen über Leichenschändung durch deutsche Soldaten

    Da hat allstar mir glatt aus der Seele gesprochen:D

    Das was die Soldaten getan habn, war natürlich nicht gut. Aber ihr müsst doch sehn was für eine Angst sie habn müssen und mit dem Gedanken spielen, ob sie den nächsten Tag überleben werden. Jede(r) von denen da draußen denken an ihre/seine Familie, was die Ehefrau/Freundin oder Freund/Ehemann jetzt macht. Mein Gott, wen macht das nich fertig, 3 oder mehrere verdammte Monate nicht zu hause zu sein, in einem Zelt zu schlafen und hoffen das keine Mörsergranten oder RPG Raketen aus dem Himmel fallen?! Wir sollten auf die MEISTEN Soldaten stolz sein, dass sie versuchen den Frieden zu sichern und die Bevölkerung vor den Extremisten schützen. Schließlich sind es AUCH die, die unsere Unterstützung brauchen!!!


    Hiemit möchte ich die Soldaten die sowas gemacht habn,NICHT in Schutz nehmen!!!
     

  16. Videos zum Thema