Entwicklung des Computers in der Zukunft

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von Flippo1990, 4. August 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. August 2006
    Hallo,
    ich habe mir letztens mal Gedanken darüber gemacht, in welche Richtung sich wohl unsere Technik beim Pc entwickeln wird. ich habe dabei Verschiedene Möglichkeiten angedacht:

    1. Bessere Leistung, gleicher Raum.
    Es könnte einmal sein, dass wir in 5-10 Jahren immer noch relativ großen Rechner neben und stehen haben, sich aber die Technik im inneren stark weiterentwickelt hat. Der Pc wird jedoch nicht wirklich kleiner sein als heute, da es sonst durch die enorme Leistung ein Kühlungsproblem geben würde.

    2. Gleiche Leistung, kleiner Raum.
    Eine andere Möglichkeit währe, dass die Leistungssteigerung in etwa 2 Jahren vorerst dem Ende zugeht, da dann in etwa die "Real-Live-Grafik" bei spielen erricht sein sollte und somit eine weitere Entwicklung bei Grafikprozessoren, cpus und Arbeitsspeicher sinnlos währe. Wenn dies der Fall sein sollte, würden sich die Entwickler darauf spezialisieren, die benötigten Komponenten immer kleiner herzustellen und somit den Pc zum beispiel in der Größe eines Handys herzustellen. Hierbei gibt es eben dann nur das Eingabe und Anzeigeproblem, d.h., dass Tastatur, maus und Bildschirm, im vergleich zum Pc selber, unheimlich viel platz einnehmen würden. Hierzu sind folgende Lösungen anzudenken: Die heutige Eingabe über die Tastatur wird ausschließlich durch Sprachsteuerung getätigt (man spricht in ein Mikro, der Pc schreibt es nieder). das Problem mit der maus kann ich momentan nicht lösen, außer es wird so geregelt, wie beim Laptop heutzutage (Finger auf pad, keine maus). Der Bildschirm könnte ersetzt werden, indem man in den Pc selber, welcher dann ein Format eines Handys angenommen haben sollte, einen "Beamer" einbaut, welcher da Bild auf eine Wand wirft, oder man eine kleine Leinwand, auf die das bild projiziert wir, aufstellt.

    3.Die Waage aus Punkt 1 und 2.
    Anzunehmen wäre auch, dass die zukunft ausschließlich im Laptop liegt. Die Pcs behalten die Größe eines Laptops, der Tower stirbt aus und die lappis steigern sich nur mäßig in ihrer Leistung (es wird ein Kühlungsproblem geben). Ein Vorteil wäre, dass man Bildschirm, Tastatur und die Maus immer kompakt dabei hat. Hier entsteht nur leider heute schon das große Problem, dass die Leute immer größere Bildschirme haben wollen, nur die Laptops dadurch unzumutbar schwer werden (19" Laptop wiegt ca. 9 Kg!!!).


    So, jetzt seid ihr dran! Was denkt ihr wie sich die Technik des Pcs in den nächsten 2,5 oder 10 Jahren entwickeln wird ? Könnt ihr euch eine meiner Punkte anschließen, oder denkt ihr etwas ganz anderes ?


    MfG
    Flippo


    PS: Ich wünsche ausdrücklich, dass es keine Dreizeiler-Beiträge gibt. ich würde gerne ein Mindestmaß von so 1000 Zeichen vorgeben, da ich mir hier eine Diskussion wünsche, bei der man sich auf die vorigen Beiträge bezieht und nicht postet:" ähh, ich glaube punkt 3 ist zutreffend MfG mister x". Solch ein Post hilf nämlich keinem und dadurch kann auch keine angemessene Diskussion entstehen.

    PPS: Habe diesen Beitrag in nochein anderes Forum gestellt, nicht dass ihr denkt ich hätte den Text geklaut ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. August 2006
    Ich könnte mir vorstellen, dass man herrausfinde, wie man einen PC bzw einen Chip Herstellt, der mehr Werte als 1 und 0 verarbeiten kann.


    Die Prozessor leistung wird sich verdreifachen, da neue Technologieren entwickelt werden und alles mal wieder kleiner und schneller wird.
    Was ich mir kontrekt darunter vorstelle, ist, dass eine CPU komplett mit Licherleiter ausgestattet ist und einer Mikropumpe, die Wasser in winzige Kanäle zwischen die Leitungen pumpt, ohne das die Hardware beschädigt wird.


    Ich glaub auch dass die Preise der PC's wieder hoch gehen, weil einfach der PC Boom demnächst irgendwann sein Ende haben wird.


    MfG

    Benkei
     
  4. #3 4. August 2006
    ich könnte mir vorstellen das es keine bildschirme mehr geben wir...

    man wird zum beispiel nur noch in einem raum sein und um einem rum läuft der Film oder man ist mitten im spiel drin und hat bei cs zum beispiel die waffen richtig in der hand!
    Leider müsste dann ein ganzes zimmer für einen pc raum weichen fände das aba nich schlim wenn es dafür so ne futures geben würde ;)

    sonst könnte ich mir das auch vorstellen mit mehr leistung gleichem raum!

    MFG DeSmAn
     
  5. #4 4. August 2006
    Hi U,

    die vergangenheit hat gezeigt, dass die entwicklung fast immer in beide richtungen geht. sprich: mehr leistumg auf kleinerem raum --> nur ein beispiel: entwicklung der disketten.
    ausserdem ist es die idee der sciencefiction-autoren unnötiges wegzulassen (zu viel raum) und alles erdenkliche hineinupacken (mehr leistung, features, etc). Diesen ideen haben sich die entwickler verschrieben und zum ziel gesetzt.
    Mit kleinen schritten (immerhin), kommen wir dem immer näher.
    denk nur mal daran, dass in den fünziger jahren ein "taschen"-rechner (d.h. ein rechner der plus minus mal und geteilt rechnen konnte) so viel platz brauchte, wie ein einfamilienhaus.
    die leistung der heutigen computer haben sich die utopisten von damals nicht mal zu träumen gewagt.
    erinnert man sich an jules vernes reise zum mond, oder an flash gordon der 30er muss man sagen "hut ab" vor dem was schon erreicht wurde.
    aber das ist nicht das ende der fahnenstange. im gegenteil, die spitze des eisberges ist gerade erstmal in sicht gekommen.
    schon immer haben die wissenschaftler erreichte grenzen zu überwinden gewußt.
    lasst ihnen zei, die grenzen erstmal zu erreichen, dann werden sie diese auch sprengen.

    P.S: ich weiß nicht ob ich 1000 zeichen erreich habe, aber für eine erste stellungnahme reichts aus ;)
     
  6. #5 4. August 2006
    Hmm, ich würde sagen, das es keine der Möglichkeiten ist.
    Der Schritt, den du in Punkt 1 beschrieben hast, gibts schon seit Jahren und kleiner werden die
    Sachen auch. Wenn man sich mal überlegt, das es um 1989 rum nen 386 mit satten 33 MHz (mit Turboknopf an :p) gab und sich die Größe von dem Tower nicht erhöht, ja sogar verkleiner hat, finde ich das recht ansehnlich. Die Kombination von mehr Leistung und kleiner Raum steht also auch noch offen, sieht man am Besten bei Handys und Walkman-->Discman-->MP3-Player.

    Nur die Frage ist, wie es in Zukunft mit dem Stromverbauch und der Kühlung aussehen wird.
    Ich denk mal der Stromverbrauch wird weiter Rapide steigen. Allein der Sprung von meiner GF 6600GT auf die 7900GT 512 MB und von Single- auf DualCore macht sich auf der Stromrechnung DEUTLICH bemerkbar.
     
  7. #6 4. August 2006
    Ich möchte noch schnell zu deinem Beitrag sagen, das vieleicht das Kühlungs Problem durch eine Geniale neue Erfindung behebt wird? Ich kann dir jetzt halt kein Beispielt nenen da es halt erfunden werden muss was auch immer :D
    Zudem möchte ich sagen, wen du jetzt 10 Jahre in die Zukunft blicken wilst, kannst du fast nich vorher sagen wie das die PC sind, da must du mal die Entwicklung von dem ersten PC bist jetzt ansehen, früher war 10MB HD verdammt viel, heute ist das ja nix so in dem Style.

    Bis die Spiele Real-Life kwalität haben wirds mit den Grakas und Prozzesoren noch ein bissel dauertn, wobei plözlich kann eine Neue Erfindung kommen wo das wieder kp ist man weiss nie.
    Z.b, der Intel Prozess Duo ne riesen erfindung finde ich und was macht jetzt AMD?
    Das 4x4 Boad wo du bis zu 4 Prozessorkerne drauf hauen kannst.
    Lange rede kurzer Sinn es ist schwer vorzusagen was kommen wird!

    Ich denke mal so in 10 Jahre wird der PC wie heute ist nur noch schwer zu finden sein und irgend was anderes sein kA was sry :D

    MFG
     
  8. #7 4. August 2006
    Eigentlich logisch- sobald Quanten Chips Einwandfrei
    Arbeiten und in Massenproduktion gehen haben
    wir ein Vielfaches an Leistung und natürlich auch
    weniger Energie und Platzverbrauch.
     
  9. #8 4. August 2006
    ich glaub das leistung und raum besser wird!

    es wird halt immernoch so sein das die handys, ipots .... nicht an pcs herankommen aber um einiges besser sein werden
     
  10. #9 4. August 2006
    Alleine die vorstellung einen Quanten Computer herzustellen bereitet mir Kopfschmerzen.
    Das ist so unglaublich komplex das man es sich fast nicht vorstellen kann. Ich Tippe mal das der erste funktionierende Quanten Computer in frühestens 50 Jahren Marktreif sein wird.
    Wie die Computer der zukunft aussehen?
    Es wird sehr viel wert auf Hyper-Threading gelegt. D.h. mehrere Prozessoren deren jeweilige aufgabe es ist sich um nur eine Aufgabe zu kümmern. Z.b. 16x4 Ghz Prozessoren. Die versprechen eine ungeahnte Rechenleistung. Ich denke das sich die Festplatten in naher Zukunft noch verschnellern werden (in. 20000 U/min als standard) und die eingabegeräte werden sich auch in den nächsten 50 Jahren stark verändern.

    Grüße
    Mad-Frsh
     
  11. #10 4. August 2006
    ^lol 3 zeilen beitrag^^

    also ich Denke mal das die Lesitung natürlich besser wird aber die teile auch größer
    Denn je schneller nen pc rechnet desto mehr strom braucht er ja meistens
    und dadurch giebt es eine immer größere verlustleistung die dann gekühlt werden muss
    Also werden die richtigen gamerteile immer größer
    Aber ich denke auch es werden viele sachen wie der mac mini rauskommen
    die halt dann nicht so viel power haben aber halt klein sind

    Sonst wird sich das mim bildschirm vllt. noch verändern
    wenn die beamer mal besser werden usw
    und dann wie üblich die eingabegeräte
    die tastatur kann schon projeziert werden, geht jetzt ja schon
    also das könnt vllt. die zukunft sein
    Oder das man die beamerprojektionen so virtuell anfassen kann
    und verschieben usw

    Was ich auf der systems gesehen hab, waren so leinwände für beamer die aber nen touchscreen waren
    also da konnte man die projektionen schon mit nem stift verschieben,verändern usw
     
  12. #11 4. August 2006


    Die Zukunft liegt in der Quantentechnologie. Die Quanten nehmen nämlich nicht den Wert 1 oder 0 an, sondern sie nehmen 1 und 0 gleichzeitig an, genannt Superposition, eine Position zwischen den beiden 'Extremen'. Zudem sind die Teilchen verschränkt, heißt, wenn das eine etwas macht, weis es sozusagen das andere.

    Naja... das Zeug wird den Computer revolutionieren, is mir jetzt aber viel zu umständlich zu erklären, da es schon viel mit Quantenphysik zu tun hat.

    Wer mehr wissen will: Quantencomputer.de - Algorithmen f


    Das wird dann darauf hinauslaufen, dass die Computer schneller UND kleiner werden, da man keine übermäßig große Kühlleistung brauchen wird.
     
  13. #12 4. August 2006
    Also die Menschheit hat sich ja in den letzten hundert Jahren schneller weiterentwickelt als in den letzten 2000 Jahren!

    Zuerst wird erstmal in max 10 Jahren die Quantentechnologie den PC revolutionieren, Grafikkarten werden sich auch weiterentwickeln (auch wenn es schon eine Lebensechte Grafik gibt... da sich der PC weiterentwickelt (somit auch die Leistung) müssen dies die üblichen PC-Komponenten auch tun.

    Wie ich mir die nahe Zukunft vorstelle:

    ALDI-PC mit
    - 500 Ghz Prozessor
    - 1 TB Arbeitspeicher
    - 1 PB (Petabyte) Festplattenspeicher
    - 256 GB Grafikkarte (Pixel Shader x.0 usw^^)
    - 1 GB Netzanbindung

    Preis: 999,95€

    Des wäre mal was :D

    Und in 100 Jahren haben wir eine neue Kolonie in nem anderen Sternensystem wo neues Material gefunden wird um noch komplexere Technologien entwickeln zu können
    AIDS is mittlerweile ausgerottet usw^^
     
  14. #13 4. August 2006
    Hey

    Ich hatte im Fernsehen mal so nem Beitrag gesehen wo es auch um das Thema ging.

    Die PC`s werden memlich so wie wir sie heute kennen ganz austerben. Die Zukunft liegt darin das das ganze Haus in Zukunft ein PC ist. Das heisst im Keller ist ein PC der das ganze Haus steuert. Überall im Haus sind Monitore. Zb. in der Küche. Man kann dann in der Küche gleich einkaufen. Oder Dreck wird von Sensoren wahrgenommen und dann kommt son kleiner Roborter der den wegputzt.

    Und spiele werden dann halt so Konsolen mässig gespielt.


    Bye PlantaS
     
  15. #14 4. August 2006
    jaja, über dieses thema könnte ich mir stundenlang den kopf zerbrechen !

    1. ich bin froh das ich noch jung bin und lange leben werde (die 100´er grenze will ich schon erreichen :D)

    und so kann ich dann auch noch erleben, wie sich das alles weiter entwickelt.
    wenn ich mir nur schon angucke, das der power mac nen quad-core hat *hu wie geil*
    ich denke das die zukünftigfen computer kleiner werden und schneller.

    so war es doch bis jetzt immer, bildschrime werden auch nicht mehr benötigt, man wird in einem virtuellen raum sein (hoff ich :D)

    also ich bin wirklich gespannt wie das so ablaufen wird ... bah is das geil :D
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Entwicklung des Computers
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.845
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.409
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.017
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.265
  5. Die Entwicklung des Handys :P

    7even- , 22. Mai 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    265