Erfahrung mit dem LG 23LC25R

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von St.Jimmy, 11. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Juli 2007
    So hier wie gewünscht ein paar Eindrücke des LG 32LC25R

    LG 32LC25R

    Vorweg ein paar Daten zum Gerät:
    LG Electronics 32LC25R - LCD-TV (HD-ready),
    Format 16:9,
    Bildschirmdiagonale 81 cm,
    Kontrast 5000:1,
    Helligkeit 500 cd/m²,
    Auflösung 1366 x 768 Pixel,
    Betrachtungswinkel 178°,
    Reaktionszeit 8 ms,
    Progressive Scan,
    Videostandard Secam, Pal,
    3D-Kammfilter,
    Lautsprecherleistung 2 x 10 Watt,
    Sound Stereo,
    Programmspeicherplätze 100,
    automatische Formatanpassung,
    Maße 630 x 811 x 235 mm,
    Gewicht 25,5 kg,
    Inkl. Standfuß,
    VESA kompatibel

    Bestellung/Versand/..und da ist er:

    Am Montag habe ich den LCD bei Online Shop von Hifibroker bestellt. Der Preis von 543€ inkl Versand und Nachname war, meiner Meinung nach, einfach unwiderstehlich. Kurze Zeit später bekam ich dann eine Email das der LCD noch heute rausgeht...dann hieß es warten...am Freitag um ca. 15 Uhr war es dann endlich soweit und ein DHL Wagen inklusive Fernseher vor bei uns vorbei.

    Dann konnte ich es kaum noch erwarten und schleppte das große aber keines wegs schwere Packet nach oben. Alles ausgepackt und den Standfuss montiert und den Fernseher erstmal aufgestellt. Der Fernsehr wirkt groß und mächtig. Für einen LCD ist er auch ein wenig Tief(gut 12cm ohne Standfuss).

    Design:

    Der LCD kommt ist schwarz und unten ein wenig silber was sehr gut aussieht. Allerdings ist es nicht, wie bei den teureren LGs, ein Lackschwarz sondern Plastik. Das hört sich jetzt aber schlimmer aus als es eigentlich ist den der Fernseher sieht sehr gut aus. Allerdings ist das ja aber auch bekanntlich geschmackssache. Die Anschlüsse sind hinten und an den Seiten. Vorne ist nur die Standbyleuchte(rot aus, weiß an) und der Infrarotempfänger.

    Der LCD in Funktion...
    Nach einem Tastendruck einem leisen klicken geht es los...die Leuchte an der Front wird weiß und das Bild kommt.

    TV:
    Viel an den Fernsehfunktionen habe ich nicht gestellt. Die XD-Bildverbesserung bleibt so auf "auto". Für Farbe,Kontrast und co bietet der Fernseher verschiedene Profile, zwei davon sind für den Benutzer reserviert. Das Bild im normalen Kabel-Betrieb ist wirklich gut. Natürlich kommt es nicht an die Röhrenmonitore herran aber es ist sehenswert und nach zahlreichen Bewertungen von zahlreichen LCDs dieser Preisklasse habe ich schlimmeres erwartet. Das Bild ist klar, reich an Farben und hat kein Bildrauschen oder Pixel.

    RGB:
    Im Betrieb als PC-Monitor am VGA-Anschluss zeigt der Film seine ware stärke und das Feeling von HDTV kommt richtig rüber. Mein Laptop habe ich so auf die Auflösung 1366x768 gestellt.Das Bild nun ist scharf und die Farben sehr gut. Jetzt habe ich ebend HDTV erwähnt...um herauszufinden wie das Bild hierbei ist habe ich drei Filme ausprobiert. Alle hatten eine Auflösung von 720p. Beim ersten Film wäre ich fast hinten rübergefallen. Das Bild ist unglaublich! Man sieht wirklich alles bis ins kleinste Detail. Jedes Haar oder jeden Grashalm.

    XBOX:
    Da ich für die XBOX nur das standart Kabel habe kann ich nur das "normale" PAL-Bild testen. Beim ersten Starten der XBOX ist das Bild ein wenig dunkel dies läst sich aber mit den Profile, welche ich ebend erwähnt habe, spielentleicht ändern. Danach ist das Bild gut. Ich weiß auch nicht warum hier einige im Forum über Pixel o. ä. reden. Ich kann nichts der gleichen erkennen. Spiele wie FIFA Street 2 oder Halo kommen super rüber! Auch Mario Kart 64 läuft gut...ohne Pixel o.ä.

    X360:
    Hier kann ich nicht soviel schreiben da ich NOCH keine 360 habe. Allerdings hat ein Freund seine mitgebracht. Also sofort die Konsole an die YUV-Anschlüsse angeschlossen und die 360 angemacht. Das Bild war ein Traum. Die XD-Engine holt auch noch das letzte aus dem Bild raus und ist, meiner Meinung nach, besser als an den 360 Stadionen in den Fachmärkten. Gespielt haben wir FIFA 2007, PGR3, GoW und Vegas.

    Fazit:
    Seit Freitag habe ich nun das Gerät und ich habe meinen alten Fernseher keine Träne hinterher getrauert. Im Alltag macht er eine gute Figur! Nur die "Programmumschaltzeit" könnte etwas niedriger sein. Aufjedenfall ist der Fernseher 100% Alltagstauglich und macht im TV,DVD und HD-Betrieb eine ordentliche Figur.

    PRO
    + hoher Kontrast
    + guter Schwarzwert
    + XD Engine
    + nativer VGA Eingang
    + gute Lautsprecher(was man gar nicht glauben mag)
    + HDMI mit LDCP
    + viele Anschlüsse
    + gutes Bild
    + sehr guter Blickwinkel

    CONTRA
    - Umschaltzeit der Kanäle im Tuner
    - nur 1x HDMI

    Note: gut
    Preisleistung: sehr gut
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Juli 2007
    AW: Erfahrung mit dem LG 23LC25R

    ansich ein guter tv haben wir in unserem laden au stehen finde die bild quali net so?(
    willst du einen billigen tv oder einen der wo gut aussieht oder einen der wo die besten funktionen hat??
     
  4. #3 16. Juli 2007
    AW: Erfahrung mit dem LG 23LC25R

    Denn hab ich doch ;-) ...Also ich find die Quali super....
     
  5. #4 16. Juli 2007
    AW: Erfahrung mit dem LG 23LC25R

    aha

    einmal hdmi
    bäh
    lieber mehrmals
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Erfahrung dem 23LC25R
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.135
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.541
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.712
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    696
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.004