Erfahrung mit der BG ?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von darkman0816, 1. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. März 2009
    Hallo,
    ich hoffe das Thema gabs so noch nicht, wenn ja dann sorry.

    Ich wollte mal wissen was Ihr so von der Berufsgenossenschaft haltet.
    Es heisst ja immer wieder die BG würde sich gerne davor drücken nach Arbeitsunfällen eine Rente (sofern sie auch berechtigt ist) zu zahlen.

    Man liest immer wieder von Fällen wo die BG sich weigert zu zahlen, obwohl das Ausmass der Verletzungen so groß ist, dass es schon teils an Wunder grenzt dass der Arbeitnehmer überhaupt noch lebt, geschweige denn minimal wieder arbeiten kann. Argumente der BG gehen da von "das war ja shcon vor dem schweren Unfall", oder " der kann doch arbeiten, ok, is auf einem Auge blind, das eine Bein is ab, und er sitzt im Rollstuhl...da gibt es schlimmere Fälle !"

    Klar gehts immer etwas schlimmer, aber diejenigen die es so hart getroffen hat denken doch erstmal an das wieder gesund werden, und danach hoffentlich irgendwie wieder arbeiten. Was macht die BG ? Den Verletzten am Krankenbett erzählen: Ja, werden Sie erstmal gesund, danach bekommen Sie dann zu Ihrem Lohn eine Verletztenrente. Wunderbar,..das macht die kaputten Knochen nicht weg, aber man kann zumindest versuchen mit dieser Art der Entschädigung sich den rest des Lebens ein wenig zu versüssen....(neben den Schmerzen oder fehlenden Genitalien ect.)

    Doch wenn es soweit ist kommen Briefe in denen steht:

    Leider gibt es nichts,..Sie sind ein Simulant, oder das war ja nur ein Kratzer ect.

    Sowas kann doch echt nicht sein ..oder ?

    Und vorab, es geht um die Fälle (keine abgebrochenen Fingernägel oder sowas) wo wirklich Schäden entstanden sind..inkl. garantierter Folgeschäden wie Athrose, völlige Blindheit, oder Lähmung ect.

    mfg
    Darkman
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. März 2009
    AW: Erfahrung mit der BG ?

    soweit ich weis sind sie dazu verpflichtet dir Geld zu zahlen wenn du z.b. wegen unfällen nicht mehr arbeiten kannst ! steht auch glaub in deim arbeitsvertrag ! Gruß Ttiger
     
  4. #3 1. März 2009
    AW: Erfahrung mit der BG ?

    Erfahrung habe ich keine, aber es kommt halt auf die Situation an. Natürlich werden die versuchen, nichts zahlen zu müssen. Dann können sie sich entweder rausreden und du hast Pech gehabt oder eben andersrum.
    Es gibt natürlich auch Fälle, die sind so klar, dass die sofort das Geld geben.
     
  5. #4 1. März 2009
    AW: Erfahrung mit der BG ?

    Ich habe auch mal was davon gehört.
    Man muss eine BU versicherung abschliessen, nur dan wird gezahlt ( BU = Berufs Unfähigkeits versicherung ).
    Als ich ausbildung gemacht habe, war es bei einem der fahl in der ausbildung, er musste nicht mehr arbeiten und es wurde ihm sein Azubi lohn gezahlt.
    Dan durfte er an der prüfung teil nehmen, wen er sie bestäht hätten sie im 80 % oder 60 % des normalen gehaltes als Koch weiter gezahlt!
    Aber er ist bei der Prüfung durchgefahlen und was jetzt damit ist, weis ich auch nicht, ob er sie nachmachen durfte und ihm alles bezahlt wird oder nciht!

    Also so gesagt, wie ich es mitbekommen habe, schiebt die Berufs genossenschaft deswegen keine großen filme oder ich habe davon nur ncihts mitbekommen!
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...