Erfahrungen mit Bearshare

Dieses Thema im Forum "Filesharing" wurde erstellt von Znow, 30. Oktober 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Oktober 2011
    Ich bin über eine Seite Namens Technobase.FM auf diese Seite gekommen.
    Eigentlich komisch, da diese Seite damit förmlich wirbt Musik zu kaufen.
    - Auf Bearshare war nun Folgendes zu lesen:
    Ich weiß, das der downloard von Mp3 Dateien, welche Urherber geschützt sind illegal.
    Aber dieser Text ist verwirrend. Was hat es damit auf sich ?
    Ich weiß es wurde schon tausend mal gefragt, aber meine Frage bezieht sich auf den Text!
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 30. Oktober 2011
    AW: Frage zu Bearshare

    Bearshare, das waren noch Zeiten :D
    ----

    Rapidshare behauptet auch, dass auf deren Servern nur Private Urlaubsvideos lagern ;)
    Ich denke du meinst das "freie"; natürlich kann da auch legale Musik schlummern, aber 99% ist halt illegal. Zudem ist das ein werbetext, und in der Werbung wird ja allgemein immer einiges behauptet ^^
     
  4. #3 30. Oktober 2011
    AW: Frage zu Bearshare

    Es ist jetzt eine Art Mp3-Shop damit legal und für dich wahrscheinlich uninteressant. :)
     
  5. #4 30. Oktober 2011
    AW: Frage zu Bearshare

    die Antwort findet man ganz unten im FAQ

    "Was ist der Unterschied zwischen grünen und roten Tracks?"

    http://de.bearshare.com/help.html

    Die Grünen sind also illegal.
     
  6. #5 30. Oktober 2011
    AW: Frage zu Bearshare

    aber rote werden doch auch angeboten :shock:
     
  7. #6 30. Oktober 2011
    AW: Frage zu Bearshare

    such mal nach grooveshark. da gibts auch loader für. da kommste relativ legal an musik
     
  8. #7 31. Oktober 2011
    AW: Frage zu Bearshare

    Simfy.de wäre auch noch eine Alternative.

    Mit dem Programm StreamTransport lässt sich von dort laden, lediglich das Taggen muss man selbst übernehmen, dafür hat man dann eine MP3 mit ca. 192 kbps.
    (Negative ist das die Downloadzeit ~ Abspielzeit ist)
     
  9. #8 1. November 2011
    AW: Erfahrungen mit Bearshare

    Es ist so gedacht, dass jeder User seine eigenen Songs (Eigenkompositionen etc.) mit anderen Usern teilen kann. Jedoch werden auch viele urhebergeschützte Songs angeboten.

    Und da wäre ich sehr vorsichtig!

    Spoiler
    Such mal bei youtube nach folgendem:

    "Doku~Rapidshare,Upload,Bearshare&Co."

    Mit einem Klick haben die deine IP.


    Bleib lieber bei Rapidshare oder nutze einen Youtube-Converter (Tubebox)
     
  10. #9 8. Dezember 2011
    AW: Erfahrungen mit Bearshare

    da sich die Bearshare Möglichkeit dann also erledigt hat, würde ich
    wie gesagt mit grooveshark und dementsprechenden downloader,
    oder bei youtube mit dem dowloader laden.
     
  11. #10 8. Dezember 2011
    AW: Erfahrungen mit Bearshare

    also die youtube-download-methode ist ja mittlerweile extrem weit verbreitet,
    denke da kannst du nicht viel falsch machen, bei der auswahl des grabbers ggf. aufpassen, gibt viel trash.
    grooveshark kann ich nicht viel dazu sagen...
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce