Erste Hinweise auf nächste iPhone-Generation entdeckt

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von Dj.KaTa, 30. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Erste Hinweise auf nächste iPhone-Generation entdeckt

    Die Softwarefirma Pandav bietet unter anderem die App "iBart" für das iPhone an, die Fahrplanauskünfte gibt und Zugverspätungen anzeigt. Sie gilt für den Großraum San Francisco und deckt auch den Ort Cupertino ab, in dem dem Apple sein Hauptquartier hat. Dass einige Apple-Mitarbeiter die App nutzen, ist daher mehr als wahrscheinlich.

    [​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/23/49/22.jpg}
    Pandav-Software iBart (Bay Area Rapid Transit): Hinweise auf die neue iPhone-Generation gefunden | Screenshot: areamobile

    Bei der Auswertung seiner Nutzerstatistiken für den November 2009 hat Pandav jetzt entdeckt, dass die Zugriffe auf die Fahrplan-App von einigen iPhone mit einer ungewöhnlichen Kennung erfolgten. Die Geräte haben sich mit "iPhone 3.1" bei iBart angemeldet – eine Version, die es eigentlich gar nicht gibt. Denn während das erste iPhone von 2007 die Kennung 1.1 trägt, identifiziert sich das iPhone 3G mit "1.2" und das neueste 3GS-Modell mit "iPhone 2.1". Das wurde vor einem Jahr übrigens auf eine sehr ähnliche Weise entdeckt. Damals hatte ein iPhone-Entwickler mit einem Tracking-Tool der Firma Pinchmedia Hinweise auf ein Gerät erhalten, das sich als "iPhone 2.1" identifizierte. Es stellte sich später als das iPhone 3GS heraus.

    Die neue Version 3.1 wäre eine logische Bezeichnung für die neue iPhone-Generation. Auch die Tatsache, dass die Meldung aus der Gegend kommt, wo die Zentrale und das Entwicklungszentrum von Apple angesiedelt sind, spricht für die Glaubwürdigkeit der Meldung von Pandav. Bisher hat Apple seine neuen iPhone-Generationen immer zur Jahresmitte vorgestellt. Wenn es bei diesem Produktzyklus bleibt, dann dürfte das neue iPhone "3.1" im Juni 2010 in den Handel kommen.

    quelle - Erste Hinweise auf nächste iPhone-Generation entdeckt
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 30. November 2009
    AW: Erste Hinweise auf nächste iPhone-Generation entdeckt

    Ich halte es für SEHR warscheinlich, dass Mitte 2010 wieder ein iPhone wie in den letzten Jahren herauskommt. Bestimmte Features kann ich mir zur Zeit leider nicht vorstellen. Eine 3.9G oder Super3G Verbindung (E-Utran oder auch LTE) kann ich mir nicht vorstellen, da der Ausbau dieser Verbindung bis jetzt und warscheinlich nicht bis Mitte 2010 erfolgt ist.

    Mal schauen was sie sich einfallen lassen bin aber schon sehr gespannt wenns nur Hardware erneuerungen sind würde ich es mir auch holen weil ich die 3GS Version ausgelassen habe aber diesmal mit TMobile Vertrag (bekomme da durch Kontakte Rabatte ansonsten würd ichs net machen :) )

    Gruß
     
  4. #3 30. November 2009
    AW: Erste Hinweise auf nächste iPhone-Generation entdeckt

    denke, dass es zu einer steigerung des Akkus kommen wird (bzw ich hoffe)
    Denke die Cam wird besser und evtl auch eine vordere Angebracht!

    Non-Plus-Ultra wäre, wenn der Apfel hinten beleuchtet wäre (wie bei den MacBooks)
     
  5. #4 1. Dezember 2009
    AW: Erste Hinweise auf nächste iPhone-Generation entdeckt

    bei der cam und dem akku könntest du rechthaben.

    außerdem denke ich dass es eine höhere rechenleistung haben wird (speicher sowie prozessor).


    andere (größere) erweiterungen kann ich mir nicht vorstellen...?
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Erste Hinweise nächste
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.452
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.650
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.971
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    340
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    274