Es ist kein Zufall, ob ein Junge oder ein Mädchen gezeugt wird

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 12. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. März 2006
    Link:

    Etliche Faktoren vor und während der Zeugung, wie zum Beispiel das Gewicht der Mutter vor der Geburt, haben einen entscheidenden Einfluss darauf, ob ein Mädchen oder ein Junge zur Welt kommt. Das ergaben Studien des italienischen Forschers Angelo Gagnacci.
    Frauen mit einem Gewicht unter 54 Kilogramm bekommen deutlich weniger männlichen Nachwuchs. Auch Jahrszeiten sollen eine Rolle spielen, denn bei einer Empfängnis in den Monaten März bis Mai sind die Chancen am größten, ein Mädchen zu bekommen.
    Samenzellen mit dem männlichen Y-Chromosom sind außerdem sehr empfindlich und reagieren auch anfällig auf Nikotin. Raucherinnen bekommen daher weniger Buben als Nichtraucherinnen.


    Edit by zwa3hnn:
    Link korrigiert
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. März 2006
    cool, dann wiess ich ja, wie ich nen sohn bekomme:Dperle darf nich rauchen (tut se auch nich) und von märz-mai kein sex^^
     
  4. #3 12. März 2006
    keine dieser fakten passt bei meiner familie überein^^
    also, der forscher hat umsonst geld ausgegeben^^

    MFG Inu
     
  5. #4 12. März 2006
    Das ist ja auch nur statistk.
    Soll heißen, das du vieleicht eine 10% höhere chance hast einen jungen zu bekommen als umgedreht.
    Und wenn das vorher 50-50 war und jetzt 40% zu 60% steht, macht das bei 2-3 Kindern keinen sooo großen unterschied.
     
  6. #5 12. März 2006
    ich glaub dem nich so wirklich klingt irgendwie schwachsinnig die theorie alleine die Aussage:Gewicht der Mutter vor der Geburt klingt schon komisch welche schwangere frau wiegt unter 54 kilo ich würde das als schwierig einstufen da nicht schwangere frauen mit 54 kilo schon recht dünn sind

    naja ein gutes gegenbeispiel ist meine familie also mein bruder und ich sind schonmal beide männlich in der schwangerschaft hat unsere mutter geraucht und wog über 54 kilo das ist ja schonmal ein schlechtes zeichen gewesen aber trotzdem hat sie zwei söhne

    ich denke wenn man eine umfrage machen würde dann wäre diese theorie schnell vom tisch
     
  7. #6 12. März 2006
    komisch hab trotzdem ne bengel bekommen ?( jaja die studien...wenn man sonst nichts zu tun hat...
     
  8. #7 12. März 2006
    Ob das wirklich so stimmt?
    Hab ein Mädchen und bin Nichtraucher.
     
  9. #8 12. März 2006
    ich glaub das kann man aber trozdem net irgendwie bearbeiten sodass man vorher schon so planen kann dass man das bekommt was man will
     
  10. #9 12. März 2006
    Lool über das Thema Vererbung/Chromoson etc.
    haben wir last week ne Arbeit geschrieben.
    :)
    Zum Thema ist mir egal haubtsache ich bekomm deswegen keine schlechte Note.

    MFG Ralphwiggum
     
  11. #10 12. März 2006
    Son schwachsinn ich hatte bio im abi und studier es auch..... so ein scheiss hab ich selten gehört!
    Wenn es ein fundierter Bericht wäre mit tatsächlichen Angaben dann bitte mit Quellenangaben der dazugehörigen Autoritäten und kein link zu einer bild.de Partnerseite :D


    Glücklicherweise muss uber das Thema garnicht mehr diskutiert werden, da wir wie alle wissen das ERbgut und somit auch bestimmung des geschlechts durch die Chromosomen als DNS Träger weitergegben werden!
    Da die DNA Stränge von uns Menschen immer noch nicht ganz Entschlüsselt sind, gibt es dazu auch keine klare Aussage. Sonst würde man es z.b ja auch in der Schule lernen ne?

    MFG
     
  12. #11 12. März 2006
    cool, und nun?


    ich werd nicht mehr auf das thema eingehen, denn ich überlasse den zufall das schicksaal ... wünsch dir was sollte es nur im tv geben !
     
  13. #12 12. März 2006
    Leute im großen und ganzen ist das doch egal, ob´s ein Junge oder mädchen wird. Hauptsache das Kind is gesund :D

    Wenns dann doch das Geschlecht "kommt", dass man sich erwünscht hat, dann ist die Freude doppelt so groß...
     
  14. #13 12. März 2006
    Seh ich auch so. Auf der Seite sind einfach zu wenig Angaben zu den eigentlichen Quellen.

    Aber wie schon gesagt ist die DNS ja noch nicht ganz entschlüsselt. Also kann auch keiner sagen, dass es genau so nicht ist.
    Ist das bei den Krokodilen nicht auch so, dass die Eier erstmal neutral sind, und ab einer bestimmten Temp werden es dann M oder W. Ich will mich da jetzt nicht auf irgendeine Temperatur festlegen. Aber ich glaube das war so. (Und in JurassicPark war das doch auch so. Wobei ist ja auch nen Film).

    Also prinzipiell halte ich es für möglich.
     
  15. #14 12. März 2006
    hört sich ziemlich schwachsinnig an. werd mir darüber keine gedanken machen wenns mal soweit is. wird bestimmt n cooles kind, egal was es wird :p

    bb.
     
  16. #15 12. März 2006
    Dieser Artikel is voll der Schwachsinn.
    Man muss sich den ma genauer durchlesen, als nur die Zusammenfassung....

    Uhh 2 mehr Mädchen als Jungen. Na dann is das jawohl klar !!

    Und bei Leuten über 54: 10 mehr Jungen!!! Oh mein Gott!!

    Ich hab jetzt keine Lust mehr zu zitieren, aber der Rest ist auch nicht viel sinnvoller........


    Bis densen, FuB.
     
  17. #16 12. März 2006
    Sehr interessant! Aber es sollte niemals genauere Details dazu ans Tageslicht kommen sonst wird es bald nur noch Mädels geben, wenn man mal die ganzen Faktoren sieht einen nicht männlichen Nachwuchs zu bekommen ^^

    Also ich vögel dann später nur im Sommer damit ich Jungs bekomme^^
     
  18. #17 12. März 2006
    naja also ich finde das das ne schwachsinns teorie ist weil meine mum raucht und ich bin ganz ganz sicher nen junge :p
     
  19. #18 13. März 2006
    Vielleicht war es bei dem Forscher so, dass seine Stichproben alle reinzufällig zu diesem Entschluss ihn kamen ließen :)

    Ansonsten glaub ich daran nich, da es einfach nicht stimmt.. Wissenschaflter haben das alles bereits schon oft genug durchgekaut !!
     
  20. #19 13. März 2006
    Hmm ich finde die Statistik komisch. Meistens ist es eh doch Zufall.
    Ausserdem ist es doch so, dass es immer 5% mehr Jungen gibt.
    Der Grund ist irgendwie Evolution Technisch. Die "Jungen" sind ja früher meistens immer, viel schneller gestorben, weil sie gerne mehr ausprobierten und nicht ganz so an diese Gefahren dachte.
    Deshalb gibt es neuerdings, in den meisten Fällen mehr Jungs, da ja in der heutigen Zeit alles "sicherer" geworden ist.
    Also Männer schnell Frauen holen bevor sie weg sind. ;)
    Und zu dieser Sache finde ich einfach unwahrscheinlich....
     
  21. #20 13. März 2006
    Ich nehm mir mal diese Auskunft zu gute! Also wirklich, wenn er 10.000 Geburten überprüft hat, muss da sicherlich was stimmen, oder!?!

    Außerdem haben amerikanische Dermatologen bewiesen, das Bodylotion und sonstige Cremen für den Körper weibliche Hormone Ausschüten! Also die, die Jungs bekommen wollen, sollen 1-2 Monate vor den Sex mit dem eincremen sparen und nicht so viel verwenden! ;)
     
  22. #21 13. März 2006
    lol hoert sich ja interessant an ;)
    ich denke aber nicht dass deine theorie mit der lotion ganz stimmt
    auserdem passt die neue studie auch nicht zu meiner familie
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - kein Zufall Junge
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.954
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.436
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    7.852
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    12.297
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    23.434
  • Annonce

  • Annonce