EU: Intel hat seine Marktposition gegen AMD genutzt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Fr33man, 27. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juli 2007
    Die Europäische Kommission hat eine erste Untersuchung gegen den Chiphersteller Intel abgeschlossen. Dabei stellte man fest, dass Intel in den letzten Jahren seine Marktposition genutzt hat, um den Konkurrenten AMD vom Markt zu verdrängen.

    Als Folge wurde jetzt ein formales Verfahren eingeleitet. Insgesamt werden Intel drei Vergehen vorgeworfen: Erstens hat Intel einigen OEM-Herstellern erhebliche Rabatte eingeräumt, wenn diese einen Großteil ihrer CPUs bei Intel kaufen. Zweitens wurden OEM-Hersteller dafür bezahlt, dass sie ihre Produkte mit AMD-Prozessoren später oder gar nicht auf den Markt bringen. Drittens hat Intel einigen Kunden im Server-Bereich Prozessoren unterhalb der Kosten verkauft.

    Alle drei Vergehen bilden zusammen eine wettbewerbsfeindliche Strategie, die gegen den Artikel 82 des EU-Vertrages verstößt. Der Chiphersteller wurde von der EU über die Einleitung des Verfahrens informiert und hat nun 10 Wochen Zeit, schriftlich auf diese Anschuldigungen zu reagieren. Sollten sich die Anschuldigungen der EU bestätigen, muss Intel mit einer saftigen Strafe rechnen.

    Quelle: WinFuture
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Juli 2007
    AW: EU: Intel hat seine Marktposition gegen AMD genutzt

    Interessant interesannt.

    Aber ich denke mal AMD macht sowas auch, nur wirds halt da nit untersucht...^^

    Aber finds voll super, das die EU versucht Balance in Prozessorenmarkt zu bringen:)

    mfg
     
  4. #3 27. Juli 2007
    AW: EU: Intel hat seine Marktposition gegen AMD genutzt

    also ich bin da geteilter meinung.
    zum einen sind intels methoden nich ganz legal aber zum anderen sorgt das doch nur für einen gesunden wettbewerb von dem letztendlich die kunden nur profitieren können
     
  5. #4 27. Juli 2007
    AW: EU: Intel hat seine Marktposition gegen AMD genutzt

    Eben nicht Intel macht das nur solange bis AMD zu klein ist und sie AMD aufkaufen können. Dann gibts sogut wie nurnoch intel. Dann bestimmen die alleine die preise.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...