Euro 3 Plakette

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Fle3, 15. Februar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Februar 2009
    Ja wie der Name es schon sagt ich bräuchte da mal ein paar Informationen zu.


    Ich will mir jetzt in den nächsten 2-3 Monaten mein erstes eigenes Auto zulegen. =)
    Tja, soll ein Audi A2 werden.

    Und da gibt es ja mittlerweile die Plaketten und ich wollte mal wissen wie sich das mit den Kosten verhält, ich weiß das ich die nicht überall brauche usw. aber für den Fall der Fälle.

    Was zahle ich da wenn ich jetzt einen TDI kaufe der für Euro 3 eingeteilt ist ?
    Also an Steuern im Jahr.

    Und was ich noch gelesen habe ist, dass nach einer Umrüstung auf Euro 4 oderso da ein paar Steuern wegfallen für die Zeit, wie sieht das damit aus ?
    ( Das gilt ja nur für Diesel soweit ich weiß, oder ? )

    Ich weiß, ich weiß es gibt google, aber ich war schon auf der '' Hauptseite '' von diesen Plaketten, aber da steht nun auch nicht wirklich was genaues und bevor ich jetzt alles durchforste wollte ich mal hier nachfragen.
    Da hier ja sicherlich schon einige Leute ein eigenes Auto haben. ^^

    Wäre nett wenn Ihr mir da mal so ein paar Einzelheiten zu schreiben könntet !

    BW's gibt es natürlich für gute Beiträge.

    Danke im Vorraus. :)


    MFG Fle3


    Ps : Keine Comments zu dem Auto, von wegen Frauenwagen oder sonstwas !
    Ich find es ist ein geiles Auto!
    Besser als ein Einheitswagen wie nen Golf von VW...
    ( Soll nichts gegen Fahrer/innen eines VW-Wagens sein =) )



    Ps, Ps : Lol sorry habe ganz vergessen ins richtige Forum zu gehen, sorry !
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Februar 2009
    AW: Euro 3 Plakette

    Also die Plaketten kosten 5€ für ein Fahrzeug, ich schätze deiner wird dann die grüne oder die gelbe bekommen. Das heißt, ab ~2010 kannst du in manche deutsche Innenstädte nicht mehr einfahren (wenn du die gelbe bekommst), Abhilfe schafft ein Partikelfilter, dann gibts die Grüne, falls du wie gesagt die gelbe bekommst.

    Weil es ein Diesel ist, sind die Steuern wesentlich hoher, als bei einem Benziner, für meinen (D4-Norm, besser als Euro4) zahl ich rund 120€ im Jahr, beim Diesel schätze ich wird es auf 400-500€ hinauslaufen.
    Diesel lohnt sich eigentlich erst ab einer höheren KM-Leistung pro Jahr, fährst du viel und lange Strecken?

    Es gibt ja den A2 3L(1.2), vielleicht wäre der ja was...
     
  4. #3 15. Februar 2009
    AW: Euro 3 Plakette

    Der TDI war nur ein Beispiel, aber wie ich schon sagte der steht auch als Euro 3 schon drinne.
    Aber wenn dann würde ich doch eher zu einem Benziner tendieren wenn es eh billiger ist.

    Was lange strecken angeht... naja kommt ganz drauf an.

    40km Arbeit/Schule hin
    40km Arbeit/Schule zurück
    + Kleinscheiß wie zum nächsten Supermarkt fahren, einkaufen usw.
    + bei den Kumpels im Umfeld vorbeischauen, dass erstreckt sich dann von 5km-75km
    ( Wenn ich frei habe oder sonstwas dann würde ich auch noch längere Strecken fahren da Verwandschaft noch nen bissel weiter weg wohnt )

    Also wären so am Tag so 110 km ... mehr aber auch nicht umbedingt !

    Am We wären es dann doch schon mehr Km als so in der Woche aber sonst beläuft sich das halt auf so eine Summe ca. .

    Ich selber wohne ja auch noch zu Hause und dann kann es sein das ich vill auch mal ab und an ( wenn es dir Arbeitszeiten meiner Mum zulassen )
    mit der fahre weil die Sprit bezahlt bekommt.

    Kommt halt ganz drauf an aber sonst sind es im Normalfall die 110Km am Tag.

    ( Und NEIN ich bin keine 40 und wohne noch bei Mami, nur das da kein falscher Eindruck entsteht ! :D )


    MFG Fle3


    Ps : Weiß denn keiner was ? ~.~
     
  5. #4 16. Februar 2009
    AW: Euro 3 Plakette

    Hmm...

    also wenn du am Tag schon nur alleine 80km zur Arbeit fährst, dann würde ich mir an deiner Stelle schonmal lieber nen Diesel ins Auge nehmen.
    Das sind ja schon 400km an 5 Tagen, die du nur für die Arbeit zurücklegst. Dann plane noch fahrten am Wochenende ein, hier mal mit der Freundin hin, da mal mit den Kumpels hin...
    Ich schätze das du dann einen Durchschnitt von ca. 600km in der Woche haben wirst, wo auch kleinere Einkaufsfahrten etc. mit inbegriffen sind.

    Diese rechne hoch auf einen Monat = 2400km

    2400km x 12 Monate = ca. 29.000km im Jahr

    Bei der Laufleistung wird sich ein Diesel rentieren...die Steuern sind zwar erst höher, aber der Diesle ist zur Zeit immer noch günstiger als nen Benziner und der Verbrauch ist auch günstiger beim Diesel.

    Rechenbeispiel:

    Diesel: Verbrauch 4,5l
    Verbrauch auf 1000km ~ 45 Liter
    Verbrauch auf 29.000km ~ 1305 Liter

    Dieselpreis 1,15
    Kosten auf 1000km = 51€
    Kosten auf 29.000km = 1500,75€

    Benziner: Verbrauch 6,0L
    Verbrauch auf 1000km ~ 60 Liter
    Verbrauch auf 29.000km ~ 1740 Liter

    Benzinpreis 1,22€
    Kosten auf 1000km = 73,20€
    Kosten auf 29.000km = 2122€

    Diesel = 1500€ Sprit + 400€ Steuern = 1900€
    Benziner = 2122€ Sprit + 120€ Steuern = 2250€


    Du sparst mit nem Diesel ca. 300€ im Jahr

    Diesel hat nen besseren Wiederverkaufswert, Kilometerlaufleistung spielt sich nicht so in den Vordergrund. Benziner über 100.000km verlieren schon erheblich an Wert, Diesel halten höhere Laufleistungen aus !
     
  6. #5 16. Februar 2009
    AW: Euro 3 Plakette

    moin moin,

    Erazor hat alles gesagt bzw. errechnet, ich möchte euch nur mal mit der Kfz-Steuer helfen. Also ein Diesel mit Euro 3 abgasnorm kostet 16,05 € pro 100 ccm + 1,20 Strafsteuer, weil er kein Russpartikel hat = 17,25.
    Es müsste ein 1.4 TDi sein, also 1400 ccm, 17,25 € * 14 = 241,50 €

    mfg
     
  7. #6 16. Februar 2009
    AW: Euro 3 Plakette

    Naja dann spricht wohl alles für einen Diesel ;)

    Ich würde dir wie gesagt den 3L empfehlen, weil wenn du schon ein so gewöhnungsbedürftiges Auto fährst und es den Motor gibt, dann nimm ihn.

    Sonst wäre der 1.6FSi noch in Ordnung, der hat sowas wie Direkteinspritzung oder der 90PS TDI, mit denen sollte das Fahren auch nicht zu unkomfortabel werden, im Gegensatz zum 1.2 TDI (3L), 1.4 oder 1.4 TDi.

    Grüße
     
  8. #7 16. Februar 2009
    AW: Euro 3 Plakette

    Gut danke Leute !

    BW's sind raus und vielen Dank nochmal !


    MFG Fle3
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Euro Plakette
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.104
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    10.200
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    18.398
  4. Kühlschrank bis 650 Euro

    !nV!$!bL3 , 16. August 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.544
  5. Euro-Plakette

    amlatzdf , 5. April 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    332