Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von KalleKlawitter, 9. November 2010 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. November 2010
    Hallö meine Lieben,
    bin beim Stöbern gerade auf das hier :

    Bargeld LAcht (stevenblack.blog)

    gestossen.

    Könnte natürlich auch Copy paste machen, aber der Artikel ist Komplex Geschrieben
    und der Anfang hat einleitenderweise wenig mit dem Inhalt des Artikels selber zu tun, deswegen Klickt und lest selber.

    Ist ne Menge aber selbst ich hab mich da sofort reinlesen können, und das will was bedeuten.


    Jedenfall, wenn das stimmt was der MAnn da schreibt, dann stehen uns bittere Zeiten bevor
    hierbei geht es tatsächlich mal wieder um die Beschränkung der persnl. Freiheit.

    Leute mit Grips können erkennen, wohin diese Entwicklung führt.
    Es wäre dann v. der Wiege auf Steuerbar, wer Reich wird/ Macht haben wird /
    gut Leben darf ... und wer nicht.

    Was im Endeffekt bedeutet, das wer als untere Schicht eingestuft wird, mehr oder minder keine
    Chance mehr Gesellschaftlich aufzusteigen bzw. ein Vermögen zu erwirtschaften.
    (Ist heutzutage schon schwer genug)

    Big Brother is watching you


    grüz
    KK
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Vielen Dank für diesen Beitrag!

    Wer aufmerksam war, hat diese Entwicklung schon kommen sehen.
    Wer aufmerksam ist, sieht auch schon die Verchippung der Menschheit kommen.

    Klingt komisch, ist aber so.

    Erst ist es eine Verschwörungstheorie, dann passiert was ganz blödes, die "Verschwörungstheorie" bleibt nur noch als einzig wahre Lösung, wird als Kompromiss aber nicht ganz so schlimm sondern abgeschwächt, und dann erst nach und nach eingeführt und am Ende noch schlimmer als es anfangs irgendwie möglich erschien.

    So. Ich denke das lässt sich auf fast alle Entwicklungen was Finanz- und Sicherheitspolitik betrifft anwenden.


    LEUTE WACHT AUF!


    Wie naiv kann man sein?
    Uns wird vorne und hinten die Freiheit entzogen und während wir uns gegenseitig aufhetzen lassen über den Islam, das Christen- und Judentum werden wir mehr und mehr in jeglicher Hinsicht, vom Aspekt der Bildung, der Gesundheit, der Freiheit, degradiert.
    Es wird versucht uns in Förmchen zu pressen, unsere Gedanken zu steuern, sie vergiften uns über unser täglich Brot und Leitungswasser, manipulieren die DNA, entziehen unsere Rechte um irgendwelche geldgierigen, verblendeten Leute mit mehr Geld zu überschütten.

    Die Liste lässt sich endlos weiterführen.

    Wenn ihr noch 2 Minuten der Werbepause von Deutschland sucht den whatever übrig habt, könnt ihr euch ja mal die Themen des Politikbereichs der letzten Monate angucken und schauen was es da noch so gibt.



    An alle die diese Machenschaften durchschauen:
    Meldet euch zu Wort und weckt eure Mitmenschen auf!
     
  4. #3 9. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Egal was wir tun der Staat hat uns bei den Eiern.

    Wer weis wie die uns alles verabreichen. Denkt doch mal nur ans Essen, Trinken, Medizin sogar die Impfung beim Arzt kann voller Drogen sein die uns zu Sklaven macht.
    Wir könnten eh schon nichts mehr dagegen tun. Die Gesellschaft ist doch sowieso voll abhängig von jedem Scheiss. Will man Individuell sein ist man direkt ein Freak.

    Auch wenn wirs nicht wollen wir passen uns einfach an irgendwelche Dinge an ohne es zu merken.Der Staat richtet einen so ab das man sich eh nicht gegen sowas wehren kann.

    Es läuft immer auf den gleichen Scheiss aus: KRIEG. Es gibt einfach keine Welt ohne Krieg. Sei es mit sich selbst, zwischen Staaten, Religionen oder Völkergruppen. Wir werden uns immer wieder bekämpfen bis alles eh ein Ende hat.


    Wie soll man nur mit den Mitmenschen umgehen? Erzähl ich denen sowas glauben die einem eh nicht.
     
  5. #4 9. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Alter...ist mir jetzt sowas von egal ob ich ne Verwarnung bekomm...
    Aber es geht mir so auf den Sack, dass man hier Tag für Tag irgend eine SCHEISS VERSCHWÖRUNGSTHEORIE zu hören bekommt.:angry:
    Das Schlimme daran ist, dass es auch noch viele von euch glauben.
    Ihr redet von "Wacht auf" usw...
    WACHT IHR AUF, benutzt euren Verstand!
    Nicht hinter allem stecken die Illuminaten und wollen die Weltherrschaft an sich reissen, und brauchen dafür euch, wofür sie euch zu willenlosen, sabbernden Zombies machen...
    Stimmt ja, der Staat hat ja alles...er macht uns was ins Essen, in die Impfungen...
    HEY...es riecht grad komisch ?( AHHHHHH....es ist der Geruch der Manipulation durch Moleküle in der Luft, die vom Staat reingemischt worden sind.
    Ihr seht rauchende Schornsteine der Industrie? Abgase...dass ich nicht lache...es ist die PURE MANIPULATION, gemischt vom Staat und in unsere Luft verborgen abgegeben durch die Schornsteine!
    :rolleyes:
     
  6. #5 9. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Lol wenn ihr euch alle so sicher seid, dass der Staat uns irg. welche Drogen ins Essen, Trinken und in die Medizin reinpumpt, dann sammelt doch Beweise und bringt es an die öffentlichkeit, anstatt hier rumzuheulen. Geht Chemie studieren und analysiert das ganze Zeug, oder lasst es von einer Person eures Vertrauens analysieren. Oder habt ihr Angst das ihr die Wahrheit erfahrt und euer Versagen nicht mehr auf den Staat schieben könnt?
    {bild-down: http://www.pebbo.de/img/misc/entontrans16nz4.gif}
     
  7. #6 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Ein hoch auf die Verschwörungstheoretiker....oder so

    Ganz...EHRLICH....mit E....ist mir doch egal. Für ne Karte muss man sich halt bei ner Bank anmelden. Als wenn ich das jetzt nicht schon wäre....Aber schön Wikipedia-"Quellen" am Ende.

    Bargeldlos bezahle ich eh immer wo es geht. Wow. Ich bekomme Werbung auf Sachen, die mich sogar echt interessieren und nicht auf jeden Scheiß. Sorry aber ich finde sowas nichtmal schlecht.
    Der Autor fasst auch viel zu viele Themen ohne wirklich viel Ahnung zu haben zusammen (siehe Wikipedia).
    Eins schließt bei ihm aufs andere und das aufs nächste, dabei hat er vom Ersten schon keine Ahnung.

    Man hätte die Banken ja auch mal Pleite gehen lassen können...dann wären nur wesentlich mehr Leute arbeitslos geworden. Aber das ist dem Blogautor scheinbar egal. An sich hat er relativ viel Ahnung. Mir scheint es nur so, als hätte er recht viel Bildzeitung gelesen.

    Aber hauptsache man kann seinen Müll, den man fabriziert nun im Internet allen Menschen zeigen. Um es nochmal klar zu machen:

    Der Autor erzählt Unwahrheiten, gepaart mit Halbwissen, die zusammen niemals der Realität entsprechen.

    Glaubt mal nicht, dass die Politik alles steuert. Ich kenn einige Politiker ziemlich gut, auch "hochrangige" und natürlich wird einiges verschwiegen. Aber es ist weit von einer Verschwörung entfernt, egal in welcher Weise.

    Also Beiträge von LagutroP z.B. entsprechen schlicht und einfach nicht der Wahrheit.
     
  8. #7 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Und zum eigentlichen Artikel kommt garnichts?

    Erstmal ist es nicht "der Staat".

    Das Problem ist, dass hier ein Geflecht existiert aus Marionetten, geldgierigen, machtliebenden usw. Persönlichkeiten. Ihr wollt einfach nicht wahr haben, dass die wahren Leute an der Macht im Verborgenen bleiben.
    Glaubst du ernsthaft ein Obama hat viel zu entscheiden? Oder ist er nicht vielleicht gebunden an Leute die ihm seinen Wahlkampf finanziert haben u.ä.?
    Kleiner Denkexkurs...

    Schau dir mal verschiedene Impfstatistiken an.
    Todesfälle einzelner Krankheiten und Todesfälle und Langzeitschäden die durch Impfungen verursacht werden.
    Denkt ihr, wenn ein Baby einen Impfcocktail in den ersten Lebenswochen bekommt (oftmals OHNE! dass die Eltern richtig informiert werden), dass es GESUND ist?
    Oder ist es nicht vielleicht ein Eingriff in einen Organismus, der schwer in einzelne Bereiche einzuteilen ist, sondern ein Ganzes ist?
    Denkt ihr, dem Kind verschiedene Krankheitserreger einzupflanzen ist hilfreich?

    Außer dass die Formulierung "Weltherrschaft an sich reißen" direkt mit Pinky und Brain assoziiert wird, warum sollte (als kleiner Denkanstoß) dieses Bestreben nicht existieren?
    Es gab es durch die Geschichte hindurch.
    Aber vielleicht hast du es im Unterricht auch einfach nur verschlafen...

    Und wo du rauchende Schornsteine ansprichst.
    Gesund sind sie sicher nicht.

    Leider bist du wohl auch zu jung um dich daran zu erinnern wie ein richtig blauer Himmel aussehen kann...



    Es gibt Beweise für alle Möglichen Schandtaten die alle Möglichen Verbrecher begangen haben.
    Interessiert es jemanden?
    Vielleicht.
    Wird es jemals einen Großteil der Bevölkerung erreichen?
    Nein.
    Warum?
    Weil die Medien nicht frei sind.
    Wenn ihr anders denkt dann recherchiert doch mal ein wenig, schaut nach wer durch wen finanziert wird, wer wo noch irgendwo im Vorstand sitzt, wer deren Chef ist.
    Was für eine Macht haben Medien?
    Setzt euch da mal mit auseinander. Bertelsmann AG? Nie gehört.

    Euch ist es doch egal wenn selbst Professoren Dinge sagen, die nicht in euer Weltbild passen.
    Dann sind die Professoren verrückt.

    Aber warum denkt ihr nicht selber etwas nach?
    Ist es möglich, dass passiert was einige "vorraussagen"?

    Fragt euch das doch mal selbst oder muss es die Glotze für euch übernehmen?

    Auch du hättest was zum Thema direkt sagen können!

    Siehst du nicht eine Entwicklung in Richtung Verschwinden des Bargeldes?
    Wurden unsere Rechte und Freiheiten etwa NICHT eingeschränkt im Namen der Sicherheit?
    Geht der Trend nicht weiter?

    Siehst du das eigentlich nicht oder ist das etwa normal?
     
  9. #8 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Fortschritt ist nicht immer unbedingt schlecht. Diese Bedenken gab es immer. Zu jeder Zeit! Du findest sie in allenmöglichen Büchern, die du wahscheinlich nie gelesen hast.

    Ein Bargeldloses System wäre nicht unbedingt etwas negatives....Und ich glaube kaum einer von denen, die hier ordentlich posten nimmt vieles welches im TV läuft noch so richtig ernst.

    PS: Es kommt auf die Professoren an. Es ist nunmal so, wenn viele andere anerkannte Wissenschaftler widersprechen, muss die Behauptung des herausstechenden Wissenschaftlers nicht wahr sein. Es könnte sogar mal die Mehrheit recht haben. Mal ganz davon abgesehen, dass Wissenschaft allgemein immer wieder diskutiert wird. Aber zeig mir erstmal die Wissenschaftler, die das so behaupten.
    Bis jetzt war es nur ein recht naiver Blogger.

    PS: Zu den "Marionetten" usw. hab ich was gesagt und ich bin der festen Überzeugung, dass diese Behauptungen von dir falsch sind! Sowas sagen nur Leute, die das Politische Geschäft/System schlicht und einfach nicht kennen.
     
  10. #9 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    hat wir nicht mal so ein thread ?? ich meine das die Niederlande kein Bargeld mehr im Banken akteptieren??

    naja finde es zwar nicht in Ordnung aber nun gut wird man wohl nichts ändern können
     
  11. #10 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Ja, eure Aussage bezog sich allerdings darauf, dass dadurch Menschen manipuliert werden...DURCH den Impfstoff oO xD...
    Mein Gott, denkt ihr, das Kind ist besser dran, wenn es keine Impfungen bekommt und anschließend an irgendner Krankheit elendig verreckt?
    Und du weißt schon, wie das mit Impfungen und dem Immunsystem abläuft, oder?
    Und du sagst mir, ich hätte im Untterricht net aufgepasst?
    Ich glaube eher, DU hast im Untterricht net aufgepasst, verstehst die Zusammenhänge net, und erklärst dir sie jetzt durch irgendwelches Halbwissen und Verschwörungstheorien!

    Natürlich muss man aufpassen, was die Medien schreiben. Allerdings bekommt man nen recht gutes Bild, wenn man mehrere Medienarten nimmt, sich die Informationen ansieht/durchliest und dann mit Bedacht drüber nachdenkt!
    Was ihr macht ist aber purer Humbuk...
    Und zu deiner tollen Geschichtsbildung...es gab noch nie in der Geschichte, nen Verbund von Leuten, die ALLE die Weltherrschaft zusammen wollten, es ging immer von einer Person aus...

    Naja, da ihr es sowieso nicht einsehen wollt, hab ich euch den Illuminaten gemeldet...
    die kommen euch gleich abholen...oder waren es die Männer in den weißen Kitteln? ?(
     
  12. #11 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    und wie wird dann bei stromausfall bezahlt? mit kamelen?
     
  13. #12 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    ein bargeldloses system würde den spielraum des staates, was die gelmengenausweitung (inflation; schuldenmachen) und die umverteilung angeht, gravierend erweitern. da konjunkturzyklen und monetäre stimulation, welche vom staat und den zentralbanken ausgeht, zusammenhängen, würde ein weiterer abbau der inflationshemmnisse zu einer höheren krisenhaftigkeit führen, quantitativ wie qualitativ.

    Spoiler
     
  14. #13 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Also bitte, du kannst dir ja mal Statistiken zur Kindersterblichkeit in verschiedenen Ländern anschauen, es gibt genügend Institute die solche Impfstoffe auf Herz und Nieren testen.
    Glaubst du irgend ein Pharma Unternehmen würde Dinge produzieren die NUR Schaden anrichten? Das wäre der Tot für das Unternehmen, abgesehen davon das für Solche Unternehmen auch Menschen wie du und Ich arbeiten die ein Gewissen haben und Kultur und Werte kennen, wir sind eben nicht der rein homo oeconomicus.
    Sämliche Medizinstudenten müsste :poop: erzählt werden, und dabei handelt es sich um eine Wissenschaft die in sich plausibel sein muss.
     
  15. #14 10. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Ich habe mich nie gegen Fortschritt ausgesprochen!
    Dies außerdem so zu pauschalisieren bringt uns nicht weiter.
    Klar ist Fortschritt nötig aber hängt es doch immer vom Thema ab und kann nicht pauschal mit gut/schlecht beantwortet werden.
    Den letzten Satz hättest du dir sparen können.


    Es geht auch nicht um das bargeldlose System ansich.
    Solange es parallel zum normalen, anonymen Geldsystem mit Münzen und Geldscheinen existiert.
    Natürlich kann es in gewissen Situationen bequemer sein. Bestreite ich auch garnicht.
    Das Problem liegt darin, dass wir eine deutliche Tendenz erkennen können, die in Richtung Abschaffung des normalen Geldsystemes geht.

    Das sollte ersteinmal drei Fragen aufwerfen:
    1. Woher kommt diese Tendenz?
    2. Wer würde davon profitieren?
    3, Welche negativen Folgen kann das ganze haben?

    Dass unsere Geldtransaktionen zum Teil ins Internet verlegt wurde ist nicht weiter tragisch.
    Es geht darum, dass wir bald keine Möglichkeit mehr haben werden zu entscheiden ob wir tatsächlich Bargeldlos bezahlen wollen, sondern dass bald alles elektronisch festgehalten wird.
    Wer was wann wo gekauft hat.
    Damit lassen sich schön Profile erstellen. Nicht nur vom normalen Kaufverhalten und Bewegungsprofilen, sondern es lässt sich auch auf verschiedene Denkweisen schließen (kauft diese Person oft Bioprodukte; über welche Themen liest die Person am liebsten Bücher; was kauft er für Medikamente; etc. etc.).

    Wir werden immer gläsener.
    Unsere Privatsphäre geht flöten.

    Über Mißbrauchsfälle muss garnicht viel spekuliert werden. Easycash zeigt schon wie es losgeht.
    Kreative Menschen können hier schöne Listen an Möglichkeiten erstellen.


    Was ist an dem Text bitte bisher Verschwörungstheorie?

    Egal welche Gruppe du damit meinst, man sollte vorsichtig sein was man im TV guckt.

    Mal ein sehenswertes Video



    Zum Mitlesen ab ~55 Sekunden mit etwas Schulenglisch
    http://www.americanrhetoric.com/MovieSpeeches/moviespeechnetwork3.html


    Willst du jetzt von einem Professor hören, dass, wenn es so weiter geht, das Bargeld abgeschafft wird?
    Wie wäre es mit deinem eigenen Gehirn?
    Und warum du den Blogger jetzt als naiv bezeichnest ist fraglich.
    Er schreibt mit mehr Durchblick als 99% der User auf diesem Board.

    Ein Beispiel zu den Professoren und Wissenschaftlern:
    Klimawandel
    Bzw. den durch "erhöhten CO2 ausgelößten Klimawandel".
    Normale, angesehene Wissenschaftler werden unterdrückt, wenn sie die offizielle Theorie (CO2 ist an allem Schuld) widersprechen. Auch als sich auf einmal herausstellt, dass bei allen möglichen Statistiken gemogelt wurde, hält sich das Klimadogma.

    Wo siehst du hier rationale Wissenschaftler?
    Nur welche denen schon vorgegeben wird in welche Richtung sie forschen sollen oder die, die ins Rampenlich kommen wenn sie das Dogma unterstützen.

    Da kannst du der Überzeugung sein, dass du recht hast. Würde aber höchstens von deinem (realitätsfernen) Politikverständnis sprechen.
    Wir reden hier übrigens nicht von Kommunalpolitik.

    Dazu ein Zitat aus Edward Bernays "Propaganda - Die Kunst der Public Relations"

    Das Buch erschien erstmals 1928, doch ist es aktueller denn je.
    Übrigens auch Buchtipp!


    "Eure Aussage"....
    Bitte differenzierter vorgehen.

    Und dass verschiedene Substanzen dazu führen, dass sich Menschen anders verhalten ist nunmal so.
    Von Agressivität bis hin zur Gleichgültigkeit oder Willenlosigkeit.
    Als Stichwort vielleicht Fluoridexperimente.


    Es kommt ganz auf die Impfung an.
    Vielleicht gibt es Impfungen, bei denen es Sinn macht, aber doch nicht jedes Jahr im Herbst eine Grippeimpfung?
    Wie war das noch gleich mit der Gebärmutterhalskrebsimpfung.

    Erst gewinnt der Krebsviren-Forscher Harald zur Hausen den Nobelpreis, d.h. ihm wird Glauben geschenkt, die Öffentlichkeit akzeptiert die Forschungen, dann kommt der Impfstoff raus und alle lassen sich wie blöd impfen.
    Dazu eine kleine, aufschlussreiche Doku.





    Und jetzt folgt das übliche Blabla.
    Deine Argumente gehen aus und jetzt wird "Halbwissen" und "Verschwörungstheorien" gerufen und am besten noch ein paar Rechtschreibfehler gesucht, die eh zeigen dass einfach alles unwahr ist, was geschrieben wurde. Blabla

    Egal, weiter.


    Der Ansatz ist schoneinmal nicht schlecht.
    Verschiedene Quellen vergleichen.
    Aber was bringt es, wenn sie eh alle aus der gleichen Hand kommen und einer vom anderen abschreibt?
    Was ist mit alternativen Quellen, da Journalisten ihrer Aufgabe (Veröffentlichung von Informationen) nicht mehr nachkommen, sondern nurnoch nachplappern was ihnen vorgegeben wird?

    Darum haben wir auch die Debatten über "Kinderpornographie" und "Internetsperren" "Stoppschilder" und so weiter. Es liegt einfach im Interesse vieler, dass kein (freier) Informationsaustausch im Internet mehr möglich ist. Darum werden Grundlagen zur Zensur geschaffen.

    Ach ja. Suchen wir nach irgendwelchen Ungereimtheiten... die nicht existieren.
    Du bist der erste der die Phrase "Weltherrschaft an sich reißen" verwendet, ich greife es auf und sage, dass es bereits ähnliche Bestreben gab.
    Jetzt sagst du, es gab noch nie eine Gruppe die das wollte sondern nur einzelne Leute.
    Habe ich was anderes behauptet?
    Kennen wir die Geschichte der letzten paar Tausend Jahren?
    Bestreben von einem oder von 10, wo liegt der Unterschied?

    Du suchst hier irgendwelche Kleinigkeiten an Unstimmigkeiten und versuchst so zu argumentieren.
    So läuft das nicht.

    Außerdem gilt diese Frage(von mir) genauso an dich.
    Zum eigentlichen Thema hast du nichts gesagt.

    Ohje.
    Bitte kreativere Ansätze um zu versuchen hier jemanden ins Lächerliche zu ziehen.
    Illuminaten, Verschwörungstheorie, Halbwissen.
    Ein schöner Pool an Wörtern deren du (und ein paar andere) euch immer und immer wieder bedient.

    Dir zeige ich gerne einen meiner Themen.
    Verschwörungstheorie? Aber sicher! - RR:Board



    Das ist ja schön, dass du ans gute im Menschen glaubst.
    Teilweise stimmt es auch.
    Die Sichtweise auf die Medizin und deren Ansätze für verschiedene Krankheiten wird schon im Studium geformt. Viele denken also wirklich, dass sie gutes tun, indem sie kleine Kinder mit allen möglichen Substanzen belasten.
    Ich habe enge Kontakte zu Ärzten und bei denen schauen zum Beispiel hin und wieder mal Pharmavertreter vorbei um ihre "Produkte" vorzustellen. Als kleiner Anreiz gibt es dann auch was tolles für sie, wenn sie das erwähnte Produkt verschreiben.
    Das ist übrigens kein Geheimnis sondern Alltag.



    Mal eine kleine Denkaufgabe:
    Wann wird der Profit eines Pharmaunternehmens am größten?
    -> Wenn viele Menschen krank sind und folglich Medikamente benötigen.

    Aber wenn sie dann direkt wieder gesund werden, hätte man ja nur kurzfristig Profit erwirtschaftet.
    Der Idealfall eines Pharmaunternehmens ist demnach eine möglichst große Anzahl an chronisch kranken Menschen, die Medikamente benötigen.
    (Das ist logisch oder nicht?)

    Und jetzt darfst du weiterdenken.
    Menschen wie du und ich?
    Eher weniger.
    Eher Leute die Geld verdienen wollen. Manche haben eben mehr Skrupel und manche weniger.
    So ist das leider und das wird sich auch nie ändern.
     
  16. #15 10. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Also hier muss ich mal sehr deutlich Widersprechen! Wissenschaft ist doch keine Meinungs-, Mehr- oder Minderheitsentscheidung. Wissenschaft(bzw ihre Resultate) ist ein Gut, dass man nicht diskutieren kann. Allein schon, weil die Sprache der Wissenschaft häufig nicht nur simple Worte sind, die Sprache der Wissenschaft ist Mathemathik und Mathemathik, das ist Sprache verknüpft mit Logik. Versuch doch mal gegen jemanden an zu diskutieren, der behauptet, dass in allen ebenen rechtwinkligen Dreiecken die Summe der Flächeninhalte der Kathetenquadrate gleich dem Flächeninhalt des Hypotenusenquadrates ist.
    Es hat jener Recht, der in seiner Forschung am sorgfältigsten und erfolgreichsten ist, seine wissenschaftliche Integrität wahrt.
     
  17. #16 14. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Was ist nur mit RR los? Oder ist das überall anders auf der Welt auch so?
    Man sieht immer und immer mehr paranoide Theoretiker rumlaufen bzw. rumposten.
    Dazu muss man sich ganz besonders das Politikforum hier mal anschauen.

    Was ist los mit euch? Verdammt ... Get a life!
    Habt ihr nichts besseres zu tun? Wo nehmt ihr die Zeit her euch über
    solche Themen den Schädel so dermaßen zu maltretieren?

    Vielleicht ist meine Logik nicht so klar wie die eines Vulkaniers oder eines
    studierten, doch ich möchte das Ganze mal ein wenig umdrehen:
    Wenn ein Staat kontrolle will über seine Herde, dann war doch bisher
    das effektivste Mittel die Angst. Zumindest sagt mir das meine Ansicht
    der Geschichte der Erde. Mit solchen Verschwörungstheorien wird, bei
    Leuten die dafür empfänglich sind, reichlich Angst gestreut. Ist es nun
    eine berechtigte Frage, wenn ich Frage ob es nicht vielleicht eben diese
    Verschwörungstheoretiker sind die dem Staat bei seinen machenschaften
    helfen? (Falls der Staat oder wer auch immer sowas vor hat)
    MUHAHA, eine Verschwörungstheorie über Verschwörungstheoretiker.
    Ich kann das Wort nicht mehr hören.



    Nun vielleicht ein wenig b2t: Ich habe den Artikel nicht ganz gelesen, also
    kann ich dazu nicht ganz mitreden. Ich werde den Artikel aber auch nicht
    ganz lesen. Grund? Ganz einfach! Er ist nicht distanziert und seriös geschrieben.
    Absolut hetzerisch und reißerisch.

    Mich regt aber ein Satz zum Fragen an:
    Warum nicht? Wird mir durch meine Bonität die Möglichkeit verwehrt mich weiterzubilden?
    Habe ich keine Möglichkeit mich zu erweitern und dadurch beruflich aufzusteigen?
     
  18. #17 14. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Ja eBBel, es liegt wahrscheinlich daran, dass alle um dich herum (im Internet zumindest, von deinem Leben hab ich ja keine Ahnung) anfangen zu spinnen und du der einzigste vernünftig denkende Mensch bist/bleibst. So liest sich dein Gebrabbel zumindest und dann muss man sich ja fragen ob nicht vielleicht DU der Verschwörungstheorethiker bist ? Wie immer alles relativ.

    Siehst du keinen Zusammenhang,dass es eine Tendenz gibt.? Es gehen immer mehr Menschen die auf die Straßen gehen, Paris, London, Athen, Stuttgart...überall wird gegen die Regierung und ihr System an sich demonstriert weil die Menschen langsam bemerken, dass eben nich alles zu unserem Wohl oder Schutz geschieht, sondern vielmehr nur dazu dient, Interessen 3. zu verwrklichen die eben am meißten Geld zahlen können.
     
  19. #18 14. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    ich hab das Gefühl, das bei einigen hier wirklich was im essen ist bzw im Impfstoff war o_O

    Bargeldlos zahlen ja, aber ganz ohne Bargeld wäre mir auch zu einfach was die Überwachung angeht...

    Allerdings sehe ich bisher keine Tendenz und der gepostet Artikel ist mir schonwieder viel zu emotional geschrieben...

    edit: was ich vergessen hab... Ich habe auch einfahc keine Lust für 2 Euro meine EC Karte rauszukramen und meine Pin einzulesen etc. wie ewig das dauert o_O
     
  20. #19 14. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Nene, ich rede zum Glück nicht von allen Leuten. Die Mehrheit ist ja zum Glück noch vernünftig.
    Ich wollte damit wirklich nicht ALLE beschreiben und das ich der letzte vernüftige bin. Son´ quatsch!

    Was man hier aber manches mal und immer öfter liest, ist so dermaßen weit am gesunden
    Menschenverstand vorbei. Sowas kann man doch nicht ernsthaft glauben. Gifte in Wasser,
    Impfstoffen und Lebensmitteln. DNA-Veränderungen. Soll ich mir einen Alu-Folie-Hut bauen
    damit mich die bösen Satelliten-Strahlen nicht vergiften?

    Natürlich sehe ich diesen Zusammenhang. Der hat aber nichts damit zu tun, was ich geschrieben habe
    oder über die Verschwörungstheorien die ich angesprochen habe.
     
  21. #20 16. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Ich verstehe hier die Diskussion nicht mehr ganz,
    darum mal was Grundsätzliches.

    Ein Handel besteht (normalerweise) aus 2 Leute
    (nennt sich auch Tausch und kommt nicht von täuschen),
    die etwas haben, was der jeweils andere Gebrauchen kann,
    hat einer v. beiden nichts was der andere brauchen kann, so bietet er im Gegenzug
    dafür Geld an.
    Soweit so Klar ?

    Jetzt ist Geld allerdings nicht nur dazu da, daß man Handelt damit
    (Geld ist selber zur Handelsware geworden ... verrückt ? )
    sondern, ... was ist zum Beispiel mit meinen Kumpel, der grad Durst aufn Bier hat
    aber Blank ist, da ist mir die Münze die Ich Ihm in die Hand drücken kann doch allemal
    lieber, als wenn ich Ihn mit ner Kreditkarte loschicken müsste
    (Natürlich jetzt davon ausgehend, dass ich nicht gerade im Besitz eine funktionierenden 'Brauerei bin ^^ )
    (Und ja, ich geb gerne mal n Bier aus oder Limo oder selter oder oder oder, für
    nen Kumpel /Freund)

    Warum muss jetzt das Bier was sich mein Kumpel trinkt,
    1. In Irgendeiner Statistik über meine Person auftauchen
    (Digitaler Geldverkehr ? bitte sei jetzt nicht so Schwachsinnig und erzähl mir hier einen v. Verschwörung )

    und

    2. Wen ausser mir und meinen Kumpel geht das eigentlich was an ?


    in diesem Sinne

    grüz
    KK
     
  22. #21 16. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Die Wirtschaft und die Regierung haben großes Interesse daran zu erfahren was du kaufst, wo du es kaufst und wieviel du kaufst. Ich verweise da mal auf die psychischen Profile zu Kunden, erstellt durch die Sparkasse Hamburg.
     
  23. #22 16. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    geld war schon immer eine ware. habe vor einiger zeit was dazu geschrieben:

    Spoiler
     
  24. #23 16. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Das ist keine Verschwörung meins war darauf bezogen das du dich anhörst wie:

    Omg ich kauf ne Packung Gartendünger und nen Feuerzeug und morgen steht das SEK vor der Tür und durchstöbert meine Wohnung weil ich vll ne Bombe baue...

    Das man damit Statistiken erstellen kann und auch schon ewig macht ist mir durchaus bewusst...
     
  25. #24 16. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    aW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Und meine antwort darauf gilt immer noch. Das klingt zwar zunächst plausibel, ist aber trotzdem zirkulär und falsch, siehe Post. Wie die Gewaltförmigkeit der ursprünglichen akkumulation von liberaler Seite konsequent ignoriert wurde, so wird auch bei der Geldtheorie jenseits aller historischen Fakten eine harmonische Entstehung aus den bewussten Tauschhandlungen der Individuen konstruiert.

    Lesetipps:
    1. Geldtheorie und Geldgeschichte
    2. Die Entstehung und Koexistenz von Geld- und Kreditbeziehungen

    Insbesondere der erste Text ist sehr lesenswert, da er anhand von Simmel die Probleme und Grenzen des methodologischen Individualismus der liberalen Theorien deutlich macht.

    Die historische Entstehung der heutzutage sog. "Geldfunktionen" hatten mit Tausch kaum was zu tun und die logisch-begriffliche ableitung des heutigen Geldes in einer Marktwirtschaft - wie von Marx in der Wertformanalyse erbracht - liegt offensichtlich jenseits des liberalen Theorieinstrumentariums. Die Produkte sind an sich völlig unterschiedlich und werden mittels Geld überhaupt erst gleichgesetzt, was übrigens eine Geldware sein kann oder ein bloßes Zeichen. Die nun gemeinsame Qualität kommt den Waren nur in einer entwickelten Marktwirtschaft zu, da nur diese das Geld hervorbringt, dies jedoch notwendigerweise. Daher ist die logisch-begriffliche analyse des gegebenen marktwirtschaftlichen Systems von der historischen Betrachtung strikt zu trennen. alle volkswirtschaftlichen Geldtheorien insofern unbrauchbar.

    auszüge aus den Links.
    "Reiner Gütertausch - im strengen Sinne eines geldlosen Markttausches
    - ist in Gesellschaften aus Vergangenheit und Gegenwart, über die wir
    zuverlässige Informationen besitzen, niemals ein quantitativ nennenswertes oder
    gar beherrschendes Muster für ökonomische Transaktionen gewesen."
    [...]
    "Ein argument zielt darauf, dass MENGER schon entwickelte Marktverhältnisse voraussetzt. Die von MENGER aufgezählten Schwierigkeiten erscheinen erst aus moderner Perspektive als Hindernisse, die einen ansp0rn darstellen, der dazu anregt, diese zu überwinden"
    [...]
    Eine Bündelung der verschiedenen, historisch durchaus getrennt auftauchenden Geldfunktionen zu einem Geld ist nur plausibel, wenn eine dichte Marktverflechtung vorausgesetzt wird. Diese aber hat in frühen Zeiten gerade nicht existiert."
     
  26. #25 16. November 2010
    AW: Europa-/Weltweite Bargeldabschaffung Geplant ?!

    Und was soll das bitte für Vorteile haben?

    Ein bargeldloses System ist doch keine Garantie für den nicht Werteverfall einer Währung.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Europa Weltweite Bargeldabschaffung
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.934
  2. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    5.123
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.240
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.800
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.032