Ex-Vizepräsident Zuma wegen Vergewaltigung vor Gericht - Opfer war HIV-positiv

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von C.R.E.A.M., 6. April 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. April 2006
    Der südafrikanische Ex-Vizepräsident Jacob Zuma steht wegen Vergewaltigung vor Gericht. Der frühere Leiter des Nationalen Aids-Rats hatte Sex mit einer HIV-positiven Frau, benutzte kein Kondom bei der ihm vorgeworfenen Vergewaltigung.
    Er ist für die Kampagnen mitverantwortlich, die von der Regierung gestartet wurden, weil in diesem Land sehr viele Menschen an Aids erkrankt sind. Schon deswegen sind viele in der Aids-Hilfe tätige Menschen entrüstet.
    Er behauptete, es wäre kein erzwungener Sex gewesen und er hätte, um einer Ansteckung vorzubeugen, "danach" geduscht. Das Opfer wies darauf hin, schon wegen der Ansteckung hätte sie auf Schutz bestanden, der Sex mit ihm war nicht freiwillig.

    Quelle: klick
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. April 2006
    mhm was soll man dazu sagen. Das ist genauso wie wenn der MC Donalds Chef bei Burger King essen geht.

    Sein S***z soll ihm langsam und schmerzhaft abfaulen und dann soll er mal merken wie weh Aids wirklich tut. Hoffe der krepiert jämmerlich daran. Für solche Leute habe ich keinerlei Verständniss.
     
  4. #3 15. April 2006
    Wenn das das einzige bleibt, was hier zu sagen ist, dann close ich mal, bevor noch mehr so geistiger Müll abgesondert wird, v.a. auf diesem Niveau
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vizepräsident Zuma wegen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.329
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    261
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    560
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    300
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    179