Explorer.exe im *****!

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Makka, 22. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Dezember 2006
    Hi...
    Immer wenn ich auf: Eigene Datein/Eigene Videos gehe kommt: explorer.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.
    Wie kann ich das Problem beheben?
    MFG Makka
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Dezember 2006
    AW: Explorer.exe im *****!

    Bin mir net sicher aber vllt mit "TuneUp Utilities 2007" musst mal veruschen vllt klappts.
    viel glück

    mfg | Poli x
     
  4. #3 22. Dezember 2006
    AW: Explorer.exe im *****!

    Ich bezweifel dass das etwas bringt. Das scheint mir schon ein grösseres Problem zu sein. Ruf ma den Taskmanager auf und schau da mal nach ob der explorer da "normal" ist also speicherauslastung und so. Hast du das problem auch wenn du neu startest? Mach ma ne Defragmentierung und spiel ma die neusten updates auf oder lade einen systemwiderherstellungspunkt, falls das problem erst seit kurzem da ist.
     
  5. #4 23. Dezember 2006
    AW: Explorer.exe im *****!

    Dieses Problem tritt oft auf wenn Explorer.exe versucht das Vorschaubild von einem Video zu laden, das kaputt ist.

    Du kannst nichts dagegen tun, außer das betreffende Video in der Eingabeaufforderungskonsole zu löschen. Das musst du tun weil du den Ordner nicht mehr normal öffnen kannst. Sobald er die Vorchau läd stürzt Explorer.exe ab. Daher mache es wiefolgt:

    Dafür gehst du unten auf START -> Ausführen

    Dort gibst du nun "cmd" ein und drückst Enter oder klickst ok.

    Nun hast du die Konsole offen.

    dort gibst du ein:

    cd c:\Dokumente und Einstellungen\Administrator\Eigene Dateien\Eigene Videos
    [achte darauf, dass du hier \ eingeben musst und nicht / !!!]

    (Wenn du nicht als Administrator eingeloggt bist sondern dein eigenes PC Konto hast mit, sagen wir Namen "Peter", müsste es lauten:

    cd c:\Dokumente und Einstellungen\Peter\Eigene Dateien\Eigene Videos
    )

    nun drückst du Enter.

    Du bist nun im Verzeichnis der Videos. Nun gib mal ein

    dir

    und drücke Enter.

    Du siehst nun alle Dateien in dem Verzeichnis aufgelistet. Das Video was Probleme macht heißt nun zum Beispiel: Supervideo deluxe.avi

    Dann müsstest du um es zu löschen eingeben:

    del Supervideo deluxe.avi

    und drückst Enter. (Achte auf Groß und Kleinschreibung!)

    Danach müsstest du den Ordner wieder normal öffnen können.

    Wenn du nicht weißt welches Video die Probleme macht, ist es problematisch. Sollte kein wichtiges Video in Eigene Videos drin sein kannst du jetzt auch mit dem Befehl:

    del *.*

    und Enter drücken, alles löschen was in dem Ordner drin ist, außer andere Verzeichnisse (also nur die Dateien die unmittelbar in Eigene Videos drin sind).


    Naja, sag erstmal was dazu ^^.
     
  6. #5 23. Dezember 2006
    AW: Explorer.exe im *****!

    so, wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach mal tuneup empfehlen, vlt kriegt man ja ne bewertung ... tse tse

    die ideen sind schon besser, aber auch du tappst noch tief im dunkeln

    Und Fizz-K, das ist soweit richtig,
    ob man das Video aber gleich löschen muss sei mal dahin gestellt, denn wenn man dem system die entsprechenden codecs für dieses video hinzufügt reicht es schon.

    nun,

    was solltest du machen.
    1. die video vorschau im explorer deaktivieren.
    start ausführen regedit.
    dann Im Verzeichniss: HKEY_CLASSES_ROOT
    lösche bei den videoformaten .avi , .wmv, .ogg, .asf, .mpg, und mpeg den schlüssel „PerceivedType“
    wenn du jetzt in den ordner gehts wird der explorer nicht mehr abschmieren.
    Wenn du später die videovorschau wiederhaben willst, exportiere die schlüssel VOR dem löschen.
    dann kannst du diese sicherung später wieder einspielen.

    2. herausfinden welches video verantwortlich ist.
    -> öffne die videos in diesem ordner, jeweils einzeln mit dem WINDOWS MEDIA PLAYER
    bei einem der videos wird der media player abschmieren, tada. das ist es .

    3. herausfinden, welcher codec verantwortlich ist.
    öffne eben dieses video mit dem VLC PLAYER
    wenn der media player das video nicht abspielen will, kannst du es beruhigt löschen.

    wenn er es abspielt:
    rechtsklick in das video, verschiedenes, Medieninfo
    unter Advanced steht der Codec




    4. löschen des bestehenden codecs im system
    -> codec sniper und diesen codec aus dem system entfernen.
    vorsichtig, nur diesen codec entfernen.

    5. diesen entsprechenden codec neu laden.
    z.B. von hier Zoom Player On-Line Documentation
    und installieren.

    pc nochmal neustarten, und dann kannst du dieses video auch wieder mit dem Windows media player abspielen.

    wenn du jetzt noch die videovorschau wiederhaben willst, spiele die registry sicherung wieder ein.

    mfg
     
  7. #6 23. Dezember 2006
    AW: Explorer.exe im *****!

    Wenn du nicht den richtigen Codec hast kommt einfach kein Vorschau Bild.

    Meines wissens stürzt der Explorer nur ab wenn die Videodatei wirklich beschädigt ist.


    Im Explorer die Vorschau abstellen bringt nichts da er die Einstellung für jeden Ordner einzeln speichert. Daher musst du ERST in den Ordner REIN, um das auszustellen. Das geht aber nich da der Explorer dann abstürzt.
     
  8. #7 23. Dezember 2006
    AW: Explorer.exe im *****!

    stimmt, kein divx codec, kein divx vorschaubild.
    aber

    was ist, wenn man einen fehlerhaften codec hat? einen codec, der älter ist, als der codec, mit dem diese videodatei erstellt wurde? was ist, wenn der codec falsch installiert ist, und was ist, wenn die codeczuordnung falsch ist?

    bei all diesen dingen kann es zu einem absturz des explorer kommen.
    daher ist
    nict ganz richtig.

    ich hatte geschrieben, deaktiviere die vorschau ...
    musste er dabei irgendwann in den ordner hinein?
    ... nein...
    der von mir beschriebene weg deaktiviert auch nicht die vorschau im sinne von deaktivieren, genauer gesagt nimmt man dem system die aufforderung, die es braucht um die vorschau zu aktivieren.

    und dann, (offtopic)
    um eine veränderung an den ordneroptionen für einen ordner durch zu führen, muss man nicht in den ordner hinein. man kann änderungen aus JEDEM ordner für alle ordner übernehmen lassen.

    dafür gibt es eben diese schaltfläche "für alle übernehmen"

    mfg spotting
     
  9. #8 23. Dezember 2006
    AW: Explorer.exe im *****!

    ich hatte dieses Problem mal wegen nem Video weil er nicht klar kommt mit irgend nem Codec ....also hab Windows neu installiert dann ging wieder alles.
     
  10. #9 23. Dezember 2006
    AW: Explorer.exe im *****!

    Klasse geht widda!
    Bewertung gibts für alle ;)
    *closed*
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...