Explosion für einen Film selber machen

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Bruckl, 10. Oktober 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Oktober 2008
    Ich bin dabei einen actionfilm zu drehn. Jetzt bräucht ich eine explosion. Es soll so eine Art Intro werden. Jetzt hab ich schon ein paar ausprobiert. Blos schaff ich es nicht eine 300 ml Dose Butangas /Feuerzeuggasdose in die Luft zu sprengen ohne das das feuer ausgeht. Es sols ja eine schöne Feuerexplosion werden. Ich glaub das der Druck zu hoch ist :p . Ich verwende dazu immer grillanzünder ---> also habt ihr neh idee was besser brennt so das es nicht ausgeht . Oder hab ihr eine idee welche Materialen dazu besser geeignet sind.. wie machen die sowas in filmen immer und wo bekommt man sowas her. Bevor mich jetzt jemand anmeckert :ich führe die versuche immer in abgesperrtem gebiet bei uns daheim aus.
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Oktober 2008
    AW: Explosion für einen Film selber machen

    also ich hab gute erfahrung mit feuerwerk gemacht:D ->http://www.youtube.com/watch?v=1c5wl6vfRWI
    richtig gute explosionen kann man mit wachs machen -> Wachs erhitzen bis es kocht (am besten in konservendose), anzünden (muss von selber brennen), und dann kaltes wasser schnell drauf kippen (menge musste ausprobieren) aber achtung: das gibt große feuerpilze. hab das auf die schnelle gefunden http://www.youtube.com/watch?v=awRkloK42aU&feature=related
    oder natürlich die fettexplosion (gleiches verfahren): http://www.youtube.com/watch?v=Kyvi5aq_BBg&feature=related
    bei mir gehen die links net
     
  4. #3 11. Oktober 2008
    AW: Explosion für einen Film selber machen

    bei mir funtionieren die links net...oder mach ich was falsch o_O
     
  5. #4 11. Oktober 2008
    AW: Explosion für einen Film selber machen

    Das ist halt wirklich nicht ohne^^ aber wenn du ne echte flamme haben willst ist es wie der kollege schon sagte:

    Fett(frittenfett) erhitzen und dann mit wasser löschen. Das erzeugt eine anständige stichflamme.

    Aber Vorsicht:

    Unterschätze nicht die Stichflamme die dabei entsteht! Nimm lieber erstmal ne kleine Menge fett und teste es damit, damit du das einschätzen kannst.


    Wenn alles vorbei ist löschst du das ganze mit einer decke
     
  6. #5 11. Oktober 2008
    AW: Explosion für einen Film selber machen

    Das ist aber alles ziemlich klein, war bei mir daheim schon größer und vor allem wie neh kugel....also 100ml butangas... ^^...
     
  7. #6 11. Oktober 2008
    AW: Explosion für einen Film selber machen

    trickse halt und leg n gröbres benzinfeuerchen über die explodierende dose.
    Dose leer und n kanonenschlag mit langer lunte müsste da schon reichen für den optimalen knall.
    ne andre leere dose angezunden und die zerfetzten teile angezunden und alles kombiniert = nettes bild.
    Mit den richtigen Programmen dürfte das kein Problem sein.
    kannst aber auch nen sprengmeister zur hilfe holen.... ne ordentliche ladung schwarzpulver in den RICHTIGEN!!! Händen hat schon seine Vorteile ;)

    Don´t try this at home!

    also genau das, was ich gesagt hab, tricksen mit nem Feuerchen (am einfachsten bezin ;) )
     
  8. #7 12. Oktober 2008
    AW: Explosion für einen Film selber machen

    Im Film werden die "Feuerexplosionen" mit so einer art Flammenwerfe gemacht.
    Er die Normale explosion und dann schiessen die aus nem Schlauch da fein zerstäubtes Zeuch hin was brennt und smit ne riesen Stichflamme gibt.
    Also das Teil was explodiert ist garnicht das Teil, was dann das feuer abgibt,
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...