Expressionismus

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Hanutak11, 12. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hallo liebe RR-ler
    Ich muss in deutsch einen Lernzettel zur Epoche Expressionismus machen
    Wollt jetzt mal von euch wissen wie ihr es findet
    Vllt habt ihr ja noch ein paar Verbesserungsvorschläge
    Als Information des Blatt darf nur eine Seite sein

    No File | xup.in
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 12. Dezember 2009
    AW: Expressionismus

    Ich weiß nicht, welche Klassenstufe du bist, aber ich finds zu flach, zumindest zu flach für die Oberstufe.
    Hier n paar Verbesserungen/Verbesserungsvorschläge

    Was ist Expressionismus?
    Abkehr von der objektiven Weltdarstellung zugunsten einer subjektives Ausdruckssteiergung
    steht (Präsens)
    Zwei Grundrichtungen: kultur-/zivilisationskritischer E. sowie messianischer E.

    Politische Situation:
    Kapp/HitlerPutsch haben mE da denkbar wenig zu suchen
    ich würd eigentlich den ganzen Absatz umändern zu "Historischer Hintergrund", Politik ist nicht wirklich aussagekräftig allein.
    Da solltest du Schreiben:
    Erfahrung der Großstadt (Anonymität, Ballung, Drogen, Gewalttätigkeit)
    Erfahrung des Krieges (WK1: sinnloser Tod bei Verdun, Giftgas -> Krieg als "Vision des Grauens"
    Konflikt zw. Gründerzeitgeneration und der 1875-95 geborenen Schriftsteller


    Vertreter und Werke

    Themen:
    Industrialisierung raus, das könntest du zu historischer Hintergrund
    Mir fehlt bei den Punken die Erklärung, die Ausführung.
    Großstadt - und? Die "gesichtslose Grimasse"; da müssen dann die Dinge hin, dich ich oben in Klammern bei Historischer Hintergrund geschrieben hab
    Krieg - und? Die Grausamkeit des Menschen, sein Verfehlen wird wahrgenommen -> Versagen aller bisherigen Wertvorstellungen oder dadurch Visionen des Weltendes
    Ich-Dissoziation - genauer! Angst, sich in der Massengesellschaft aufzulösen, unter etw. zusammenzubrechen (vgl. Verwandlung), Entfremdung
    ständige Angst vor Übermacht (Umwelt) -> Passivität des Ichs
    ...

    An deiner Stelle würd ich noch n einfach zu verstehendes Gedicht nehmen (probiers mal mit "Städter" und Alfred Wolfenstein, mach das noch aufs Handout drauf und geh kurz drauf ein.
     
  4. #3 23. Dezember 2009
    AW: Expressionismus

    hmmm
    also ich finds kurz und informativ, wenns länger wäre hätte ich schon wieder kein Bock mehr das zu lesen, also recht passend.
    Würde evtl die Bindestriche noch so formatieren, dass die auch weiter rechts stehen, damit die nicht links von dem Überpunkt stehen...
    wenn du weißt was ich meine :D
    zB:
    ää2
    - ...
    - ...

    zu:
    2:
    äää-...
    äää-...
    // da verkaggt die formatierung.. nimm "ä" als leerstelle
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Expressionismus
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    659
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.603
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    797
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    481