Externe Festplatte am Netzwerk!

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Youngman, 18. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. September 2007
    Hi

    ich will mir eine neue Externe zulegen!

    Hab mir diese hier ausgesucht:
    http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=A9LK07

    Ich wollte jetzt von euch wissen ob diese Platte gut ist oder nur verschwendetes Geld?!

    Das LAN ist halt wichtig, weil ich will nicht die Externe an einem PC freigeben! Der PC muss ja dann immer an sein damit andere PCs darauf zugreifen können! Ich will die Platte an meine Fritz Box per Lan anschließen.

    Das ist auch eigentlich die einzige Platte die ich mit Lan Anschluss gefunden habe!

    Ich möchte einfach nur wissen ob es sich lohn diese Platte zu kaufen oder doch lieber etwas anderes!
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 18. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    hey,

    also zum Hersteller kann ich nur positives sagen.. Nen kollege von mir hat die Trekstor mit 400 Gb allerdings nur mit USB. Die ist echt schnell, schön leise und zuverlässig.. Da kann man echt nicht meckern. Ich gehe mal davon aus, dass sich die Version mit 500 GB und LAN Anschluss nicht extrem anders verhält. Für ne 500GB externe Platte mit USB zahlste derzeit so 120-130€, wenns ne ordentliche sein soll. Und der Preis ist für eine mit LAN anschluss sicherlich ok.
     
  4. #3 18. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    Würde ich dir nicht empfehlen. NAS Platten für "so wenig Geld" sind nichts. Wenn du mal genau hinschaust, dann siehst du das über den RJ45 nur maximal 100 MBit/s drüber gehen. Über den USB 2.0 gehen bis zu 480 MBit/S drüber. Wenn du schon eine NAS Festplatte möchtest, dann denk ich mal musst du fast mit dem doppelten Preis Rechnen. Gute NAS Platten arbeiten mit einer Datenrate von 1 GBit/S.
    Vorraussetzung ist natürlich, dass deine Lan Karte und auch das Netzwerk Gigabit unterstützt.
    Bitte korrigieren wenn ich falsch liege.

    peace
     
  5. #4 18. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    oh da hab ich gar nicht drangedacht.. Da muss ich dir natürlich Recht geben. Allerdings brauchste dann auch, die H@bytat schon gesagt hat, nen Router bzw Switch der das unterstützt und jeder andere Rechner muss das auch können, sonst haste automatisch wieder "nur" 100 MBit/s.
     
  6. #5 18. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    Wenn man über WLAN verbunden ist hat man nicht mal 100Mbit - also brauch ich gar net an die 1000 zu denken! Ihr habt von solchen teuren NAS Platten geredet - gebt mal ein paar Links damit ich mir die wenigstens mal angucken kann!
     
  7. #6 18. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    Ich habe auch ne Platte mit NDAS.
    Die hat nen Lan und einen USB Anschluss (usb ist schneller).

    Der Lan betrieb reicht mir aber aus.
    Man muss eine Software installieren, diese fragt nach 2 Seriennummern, die auf der HDD stehen. Der eine code gibt dir Leserechte und der andere Code die schreibrechte.

    Ist ganz praktisch!
     
  8. #7 19. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!


    Ich wollte nicht wissen wie die Dinger funktionieren! Das kriege ich dann schon raus.

    Ich wollte ein paar Alternativen zu dem Trekstor Ding hören! Wenn hier manche sagen, dass das Teil nicht wirklich gut ist, werde ich natürlich nach einem anderen suchen. Wenn ich mir eins hole dann schon ein anständiges, denn ich hab keine Lust auf lange Übertragunszeiten oder so.
     
  9. #8 19. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    ich glaub dann kannse dir die ruhig holen. wenn du etwas zeit für die übertragungen investieren willst, dann ok.. ansonsten halt irgendeine mit 1000 mbits (davon findeste auch einige bei alternate), die natürlich dann teurer ist
     
  10. #9 19. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    Moin

    Hat deine FritzBox einen USB-Port?
    Dann kannst du die Festplatte auch per USB anschließen...
    Die Platte kann man dann per FTP erreichen und dann sogar vom I-Net aus drauf zu greifen.


    Greetz
     
  11. #10 19. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    Neue Heimnetzwerk-Festplatten von Iomega - Golem.de

    grad eben reingetickert (jedenfalls bei mir ;) )
     
  12. #11 20. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    Das hatte ich auch zuerst vor -> die Platte einfach an meine Fritz Box per usb anschließen! Aber das dumme ist ja, dass ich dann immer über ein FTP Prog die dateien nur erreichen kann! un soweit ich weiß muss man auch um z.B. musikdateien zu hören, die dann erst auf den pc laden damit man sie abspielen kann! Das ist mir aber jedes mal zu umständlich.
     
  13. #12 20. September 2007
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    Besorg dir ne Fritzbox und schliess dort die USB Festplatte an. Das müsste auch gehen, wenn du dich doch nicht für ne normale Lan Lösung entscheiden willst.
     
  14. #13 15. Januar 2008
    AW: Externe Festplatte am Netzwerk!

    Hallo,

    ich habe ein speedport w701v und möchte per lan eine ext hdd anschließen.

    Zur verfügung habe ich eine 120gb ide platte. Ich möchte damit daten sichern und außerdem das andere freunde per internet auf die hdd zugreifen.

    Habe vor kurzen ein gehäuse mit lan as für 30€ gekauft, leider war es defekt.

    Jetzt sich ich weiter und das hier. Also ich brauche nur Gehäuse mit lan as und usb vllt. auch.

    Aber welche soll ich nehmen und wie funktioniert das mit der Internet geschichte.

    Reicht es wenn ich mir ne dynamische dns hole und dann da zugreif oder habt ihr ne bessere idee?

    vielen dank schonmal im voraus.


    hi,

    welche soll ich nehmen von ebay

    Artikelnummer: 320209718594

    Artikelnummer: 110214618181
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...