externe festplatte meldet voll -> trotzdem 50gb frei

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von neovo, 13. Dezember 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Dezember 2008
    hey,

    hab mir vor ein paar tagen ne western digital mybook essential mit 320gb geholt.
    was mich zuerst gewundert hat, dass windows mir nur 270gb gesamtkapazität anzeigt.. naja.

    dann hab ich meine ganzen filme und co. raufgeschmissen und laut windows sind immer noch 50gb frei. aber ich kann keine 6gb dateien mehr raufkopieren.. ich bekomme ne meldung die festplatte wäre bereits voll.

    ein fehler von seiten der festplatte oder ist windows zu behindert um 50b von 5gb unterscheiden zu können? :I

    danke im voraus

    mfg
    neovo
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Dezember 2008
    AW: externe festplatte meldet voll -> trotzdem 50gb frei

    Moin,

    in welchem Dateiformat hast du die Platte formatiert?

    Solltes du versehentlich in FAT formatiert haben, und die willst eine Datei mit der Größe von 6GB drauf kopieren, funktioniert das nicht.

    Ist aber nur eine Möglichkeit
     
  4. #3 13. Dezember 2008
    AW: externe festplatte meldet voll -> trotzdem 50gb frei

    wo kann ich das nachsehen? ich habe eigentlich nichts formatiert ^^ ausgepackt, angeschlossen und nach 10sec war die betriebsbereit.
    meinst du dateien von exakt 6gb? weil ich hab ja schon ca. 250gb drüben.
     
  5. #4 13. Dezember 2008
    AW: externe festplatte meldet voll -> trotzdem 50gb frei

    Festplatte - Eigenschaftem - Dateisystem
     
  6. #5 13. Dezember 2008
    AW: externe festplatte meldet voll -> trotzdem 50gb frei

    Geh in den Arbeitsplatz und dann machste einen einfachen Klick auf die Festplatte dann sollte es links in den Detaisl stehen [bei Windows XP] oder über Festplatte - Eigenschaftem - Dateisystem


    Das Windows dir ne "kleinere" Grösse der Festplatte anzeigt ist ganz normal er erkennt eigentlich nie die volle Kapazität ;)

    Wie mein Vorposter sagte wirste sicherlich als Dateisystem Fat32 haben und das erlaubt maximal 4GB grosse Files deswegen bekommste bei deinem 6GB File die Fehlermeldung das die Platte voll ist ;)

    Du kannst am besten mal deine Festplatte ins NTFS Dateiformat umwandeln ;) Geht recht einfach...

    Starte die Eingabeaufforderung über Start-> Ausführen->"cmd" Dort angelangt tippste den Befehl convert gefolgt vom Laufwerksbuchstaben und dem Parameter /fs:ntfs
    Also z.B. convert c: /fs:ntfs


    Bei der Umwandlung gehen normalerweise keine Datein verloren. Ich verspreche ber nichts ;)
     
  7. #6 13. Dezember 2008
    AW: externe festplatte meldet voll -> trotzdem 50gb frei

    danke.

    ja, ist FAT32.


    e/: hm, aber in ordnern geht das rüber?
    ne auch nicht.. hä ^^
    bei einer datei von 6b in einem ordner zickt er rum, aber wenn ich meinen 200gb movies ordner rüberziehe gibt er mir keine meldung.

    e2/: "Geben sie die aktuelle Volumebezeichnung für Laufwerk F: ein:"

    was soll da hin? :?
    ok, habs gecheckt ^^ konvertierung läuft..
     
  8. #7 13. Dezember 2008
    AW: externe festplatte meldet voll -> trotzdem 50gb frei

    e2/: "Geben sie die aktuelle Volumebezeichnung für Laufwerk F: ein:" => Name für die Platte :D
     
  9. #8 13. Dezember 2008
    AW: externe festplatte meldet voll -> trotzdem 50gb frei

    alles klar, konvertierung beendet und ich kann die datei rüberspielen.

    herzlichen dank euch allen ;-)

    close.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...