Externe Festplatte verursacht Systemabsturz

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von KizzOfIce, 16. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. August 2007
    Hallo!

    Ich habe hier eine externe Festplatte von einem Freund von mir.

    Das Problem ist, dass bei starten der Festplatte das System abstürzt. wenn man die festplatte wieder ausschaltet, läuft es weiter. Ich habe jetzt versucht, dass ich die festplatte zuerst anstecke und dann den pc erst hochfahre. dann erkennt er die festplatte, aber das system stürzt gleich wieder ab.

    hättet ihr eine idee was ich machen könnte. ich würde auch gern die festplatte einfach einmal formatieren, aber wie soll ich das machen, wenn er mich nicht über windows drauf zugreifen lässt? meint ihr, dass die platte schon kaputt ist oder dass sich noch etwas retten lässt?

    Die platte ist eine WD Caviar 200 GB

    danke schon einmal für die hilfe

    mfg KizzOfIce
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 16. August 2007
    AW: Externe Festplatte verursacht Systemabsturz

    NEIN, du brauchst doch wegen sowas die festplatte nicht zu formatieren, sowas hatte ich auch schonmal... bei mr passierte es beim alten rechner wenn ch beim booten die festplatte angeschlossen habe. habe ich sie dann angeschlossen während windows lief war alles ok ich konnte drauf zugreifen daten drauf runter kopieren usw...

    Naja vllt hilft mein Rat glaubs aber kaum :p
     
  4. #3 16. August 2007
    AW: Externe Festplatte verursacht Systemabsturz

    Ist das eine USB Festplatte? Dann könnte das BIOS falsch eingestellt sein (Dort ist vielleicht USB Boot als erstes eingestellt?). Oder hat dein Motherboard ein RAID Controller, der hier vielleicht versucht auf die Platte zuzugreifen?
     
  5. #4 16. August 2007
    AW: Externe Festplatte verursacht Systemabsturz

    Hatte das selbe Problem vor ca 2 Monaten mit meiner externen Festplatte. Die Lösung des Problems war, sie aus dem externen Gehäuse auszubauen und intern anzuschliessen. Danach habe ich die Daten rüberkopiert und mal ein paar Festplattenchecks laufen lassen (hdtune). Und siehe da: die Platte hatte jede Menge defekte Sektoren und hatte auch keinen guten Smart Status mehr.

    Gut, dass ich noch meine Daten kopieren konnte, das wäre sonst ein großer Datenverlust gewesen...
     
  6. #5 16. August 2007
    AW: Externe Festplatte verursacht Systemabsturz

    naja bei mir war es so.. externe gekauft und angeschlossen ... beim hochfahren stand beim monitor no signal, aber der pc hat gearbeitet ... --> bios --> boot options --> und da stand usb-drive oder so an erster stelle, baer da die externe kein betriebsystem drauf hatte, hat sich der pc dumm und dämlich gesucht^^
     
  7. #6 16. August 2007
    AW: Externe Festplatte verursacht Systemabsturz

    Also

    1. wenn die nen USB Anschluß hat probier sie erst anch dem Window. hochfahren anzuschließen das prob. hatte ich wenn sie beim Booten angeschlossen war ging nicht´s. wie oben schon genannt überprüf zugleich deine Bios einstellungen.

    2. Fals das nciht geht wurde oben auch schon genannt schließ sie direkt an und nicht extern und schau das du alle daten rüberbekommst oder danach mach nen Scan.

    wenn beides nicht geht so war es bei einer von meinem Platten hat sie einen Def. und es bleibt dir nicht´s anderes übrig sie einzuschicken um ne neue zu bekommen ^^
     
  8. #7 16. August 2007
    AW: Externe Festplatte verursacht Systemabsturz

    danke schon mal, ich hab schon versucht sie im windows anzustecken. dauert ca. 2-3 min, dann stürzt das system wieder ab. aber ich werd jetzt mal versuchen sie intern anzustecken, vielleicht hilfts ja. danke schonmal für die hilfe.

    meld mich wenns was neues gibt

    mfg
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...