Externe Platte als Netzlaufwerk mit Truecrypt verschlüsseln

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von wangsta90, 9. Oktober 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Oktober 2008
    Hi RR' ler,

    werde mir demnächst eine externe Festplattte zulegen, die ich an Rechner A anschließen will.
    Ich will sie mit Truecrypt verschlüsseln und als Netzlaufwerk freigeben, sodass ich von anderen Rechnern aus, Zugriff auf die Platte habe.

    Funktioniert das so einfach wie ich mir vorstelle oder muss ich dabei irgendetwas beachten?


    Dachte mir das Folgendermaßen:

    Rechner A mit angeschlossener Plattte wird hochgefahren. PW für externe Patte wird eingegeben.
    Rechner B möchte auf Platte zugreifen und benötigt PW. PW wird eigegeben und Daten sind einsehbar.



    Stimmt das so wie ich mir denke?

    Funktioniert das überhaupt?
    Muss Rechner B das PW eingeben, wenn Rechner A das bereits gemacht hat?

    Wär super, wenn ihr mich darüber ein bisschen aufklären könntet, da ich bisher keine Erfahrung mit Truecryt gemacht habe.


    BW ist selbstverständlich drin für jede hilfreiche Antwort;)


    @ Mods: Falls falsche Section, bitte moven:)



    Danke schonmal,


    MfG wangsta90
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Oktober 2008
    AW: Externe Platte als Netzlaufwerk mit Truecrypt verschlüsseln

    Ja, funktioniert.
    Das PW für Truecrypt muss allerdings nur an Rechner A eingegeben werden.
    Sobald die verschlüsselte Platte gemountet ist, kannst du die gemountete Festplatte freigeben
    und als Netzlaufwerk woanders einbinden.

    Greetz
     
  4. #3 9. Oktober 2008
    AW: Externe Platte als Netzlaufwerk mit Truecrypt verschlüsseln

    Wenn ich sie beim ersten Mal freigebe und bei Rechner B einstelle, dass er das Laufwerk bei jedem Start automatisch hinzufügt, klappt das auch oder muss ich das Laufwerk bei Rechner B jedes Mal neu hinzufügen?
     
  5. #4 9. Oktober 2008
    AW: Externe Platte als Netzlaufwerk mit Truecrypt verschlüsseln

    Wenn der Freigabenname jedesmal der Gleiche ist, sollte das kein Problem sein.
    Aber wahrscheinlich musst du die Platte auf Rechner A jedesmal nach dem Mounten neu freigeben.

    Greetz
     
  6. #5 9. Oktober 2008
    AW: Externe Platte als Netzlaufwerk mit Truecrypt verschlüsseln

    Danke schonmal!
    Weiß es denn gemand sicher ob ich die Platte jedes mal neu freigeben muss?



    MfG wangsta90
     
  7. #6 9. Oktober 2008
    AW: Externe Platte als Netzlaufwerk mit Truecrypt verschlüsseln

    Hatte das ganze auch vor.
    Du würdest das ganze vielleicht vereinfachen indem du die festplatte an den router anschließt, die meisten neuen unterstützen dies.
    Dann sparste auch Strom.

    Mfg user2
     
  8. #7 9. Oktober 2008
    AW: Externe Platte als Netzlaufwerk mit Truecrypt verschlüsseln

    So seh ich das auch. Du gibst das ding auf rechner A frei nix mit truecrypt dort. Dann mountest du das truecrypt laufwerk auf rechner B.

    mfg tobZel
     
  9. #8 9. Oktober 2008
    AW: Externe Platte als Netzlaufwerk mit Truecrypt verschlüsseln

    Danke euch!
    Werde mir die Platte jetzt mal bestellen und an den Router anschließen.
    Bei Fragen eröffne ich den Thread einfach wieder;)


    BWs habt ihr.



    ~closed~




    MfG wangsta90
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...