Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von tee, 5. Januar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Januar 2007
    Hallo, ich suche ein Prog mit dem ich meine externe Platte verschlüsseln kann.
    Ich will aber kein Prog, dass ich auf dem Rechner installen muss. Ich brauche etwas, dass ohne Installation funzt, sodass ich es quasi mit auf die Platte packen kann und bei nem Freund wieder entschlüsseln kann.
    Sonst bringt mir die externe Platte ja nix, wenn ich die wirklich wichtigen Dateien nur zu Hause verwenden kann.


    Gibts sowas, wenn ja wo und wie teuer (vllt. auch gratis(*an appz-bereich denk*)?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Nicht dass ich wüsste. Truecrypt musste zB installiern, is aber wohl das beste..
    Soll er sich doch einfach truecrypt installiern?
    is doch kein problem!

    Musses ja nich im Autostart laufen lassen dein freund, wenn du kommst schnell truecrypt an und fertig ists.
     
  4. #3 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Wie stark ist die stärkse Verschlüsselung bei dem Prog?

    Hätte ganz gerne mehr als 1Gbit.


    //EDIT: Verwendest du sowas und wenn ist es Truecrypt?
     
  5. #4 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    ich habe alle meine platten mit truecrypt verschlüsselt (ja auch die externen) und muss sagen bin damit sehr zufrieden.

    die verschlüsselungen die du dort auswählen kannst (ich hab AES genommen weils die neuste ist) sind alle sehr gut. würd dir also zu AES oder tripleDES raten.
    dann einen langen key (meiner ist 40zeichen lang mit zahlen,buchstaben groß/klein schreibung +sonderzeichen)
    und dann sollte das ganze recht sicher sein.

    für eine externe würd ich dir ebenfalls raten, nicht das ganze zu verschlüsseln. sondern einen kontainer anzulegen den du verschlüsselst. wie groß du halt brauchst.
    damit du für freunde oder so noch was über hast. (die müssen ja nich unbedingt in den verschlüsselten kontainer gucken)
     
  6. #5 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Ich hab mit Truecrypt nur ein Prob.

    Das Prog sagt, es kann diese "Hidden"-Container nur auf Fat erstellen.

    Da könnte ich dann aber max. auf 4 GB kommen.

    Wie bekomme ich die Hidden-Teile auf NTFS und zwar ca. 60 GB???
     
  7. #6 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Aes alleine reicht schon.
    Das is was was man noch nie knacken konnte, und wenn dann nimm Aes BF

    1 GBIT? bist du verrückt?

    es gibt vllt 1024 Bit verschlüsselungen, aber 1 Gbit wär gigantisch, gigantisch sinnlos.
     
  8. #7 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Ups, war wohl ein Tippfehler^^

    Aber wie ist das mit den Containergrößen?
    Und mit den Hidden-Containern?
    (beides auf NTFS)
     
  9. #8 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    TureCrypt muss man nicht installieren, man kann es auch im Traveller Mode nutzen.
    Dann bruacht man Admin-Rechte um es zu starten.

    Hier was zu Hidden Containern TrueCrypt - Hidden Volume (Intro)

     
  10. #9 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Wie habt ihr des denn? Verwendet ihr die Hidden-Dinger oder net?
    Und wie bekomme ich das Teil in den Traveller-Mode?
     
  11. #10 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    ich verwende den travller mode und nutze den hide nicht ich habe mhrere container angelegt und sie Backup.tib genannt das sind Win Backup dateien die können ja je nach belieben groß sein ;) und öffnen kann sie dann niemand denke des ziemlich sicher vll zur sicherheit ein zwei echte backub.tib dateien rein machen von 1 - 2 gb ;)
     
  12. #11 5. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Die Idee ist ganz gut...

    Aber wie bekomme ich den traveller mode hin???
     
  13. #12 6. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    In TrueCrypt->Tools->Traveller Disk Setup
     
  14. #13 6. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Warum denn Backup.tib nennen? Ich hab meine "Musik", "Filme", etc genannt. Wen interessierts wie die heißen^^
    Wenn ich ne .txt "Kino.film.2010.DVDRiP.HERUNTERGELADEN.txt" nenne isses noch lang nich illegal. Und die können in die Container ja eh nich reingucken. Hab meine mit ner AES-Twofish Kaskade gecrypted, also hat sich das erledigt. :)
     
  15. #14 6. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Ja und ist doch blauäugig wenn die bullen bei dir was vermuten und nich in die ordner kommen suchen sie solange bis sie was finden was gegen dich spricht und wenns was anderes ist!

    Wenn sie aber nichts verdächtiges finden und dann 2 mp´3 oder sogar en album wird nichts weiter (mangels interesse) gemacht/ gesucht. ich find das mit den backup dateien eine gute idee!
     
  16. #15 6. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog


    Wie schonmal erwähnt muss man TrueCrypt nicht installieren.. man muss nur die exe und die dll auf der Platte unverschlüsselt haben.
    Also 99 % der platte verschlüsseln . auf den rest machste dann die exe + dll und dann kannste immer schön dein Voume mounten ;)

    S
     
  17. #16 6. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Sorry, wusste ich nicht ;)
    Dacht nur, weil Truecrypt doch n Programm ist das recht tief "eingreift" , dass sichs vllt registriern muss oder so.
    Egal.
    Nun bin ich intelligenter.

    Allerdings, nur warum die Container so nennen?
    Ich hab meine einfach nach größe benannt und nummeriert:
    Container 100 GB - 1
    Container 40 GB - 4
    Container 500 MB - 7

    und was dazwischen^^
     
  18. #17 6. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    wenns soweit is dass dein rechner durchsucht wird wird da schon ein dringender verdacht bestehen, dann suchen die sowieso bis ins letzte..
    is ja nich so dass die auf einma kommen, denken, joaa, dursuschen wa ma en bisschen und gucken dann einfach mal
     
  19. #18 7. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Ja aber es kann dir ja auch passieren das sie wegen etwas anderem kommen und nicht nur wegen warez!
     
  20. #19 7. Januar 2007
    AW: Externe Platte verschlüsseln, aber nicht mit installationsbedürftigem Prog

    Jo, das denke ich auch mal.
    Ich werde mir was überlegen, da ich irgendiwe dann diese 60 GB großen Dateien verstecken muss und ich denke mal, dass die Backup.tib nicht 60 GB groß sind.
    Bei kleineren Dateien hatte ich schon daran gedacht, sie als *.iso zu tarnen.
    Ich versuche mal herauszufinden, ob es Dateien in der &0er Größe gibt, die auch standartmäßig so groß sind und werde meinen Container dann genauso nennen.



    Hab euch alle bewertet und das Thema ist jetzt ~closed~
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Externe Platte verschlüsseln
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    353
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    698
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    631
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    303
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    417