Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von nemesis--return, 30. August 2012 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. August 2012
    Hey, wohnt einer von euch eher Ländlich und hat in seiner nähe (vlt am eigenen Haus) eine sickergrube die noch genutzt wird? Ich würde gerne wissen wie weit man den "gestank" riecht.


    Grund ist folgender.
    Ich habe mir einen Garten gekauft, mitten im Wald, kein wasser kein strom.
    Dort sind noch 3 andere Gärten direkt daneben.
    Der Garten selbst ist relativ groß (1500 m²)

    Mein Vorbesitzer hat dort ein einfaches Camping Klo, mit Chemikalien.
    Das möchte ich aber nicht mehr, da ich den Tank immer zu hause leeren muss (in die Umwelt will ich den nicht kippen wegen der Chemie auch wenns dort niemand mitbekommen würde)


    Jetzt habe ich mir überlegt, ich Baue mir eine richtige Toilette ein, die mit Regenwasser spült und das ganze geht dann durch rohre den hang runter in eine Sickergrube (alles im bereich des Gartens).

    Diese Grube wollte ich in der Kompostecke bauen. Entfernung zum Gartenhaus ca 30 Meter, zum Zaun wo auch die anderen Gartenbesitzer vorbei gehen 5 Meter.


    Ich habe überlegt ein Loch ca 2 Meter tief, 1,50 meter breit und 3 Meter lang auszuheben.
    Die Wände zu Mauern, den boden unten auflassen und aufzulockern. Dann kommt da 20-30 cm grober schotter drüber. Und oben drauf ein Deckel, auf den ich vlt noch erde drauf mache.

    Nur habe ich bedenken das das irgendwann überall nach AA stinkt ;-), und ich die Baukosten in den Wind geschossen habe. Deswegen wollte ich fragen, kann es zu Geruchsbelästigung kommen auch wenn die Grube oben eine Erdschicht hat? Dringt der gestank durch die Erde?
    Ich denke im Sommer wird es auch nicht wesentlich schlimmer durch die erde, da sich die grube ja dann nicht wirklich aufheizen kann.


    Also vlt hat jmd erfahrungen damit. In die Grube kommt nur das aus der Toilette, kein sonstiges abwasser, keine chemie.

    Kann da jmd was zu sagen?


    Danke
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Also ich war mal nen wochenende auf ner hütte ohne wasser ohne strom.
    Dort war halt die toilette hinter nem bretterverschlag und man musste nach der notdurft mit ner schaufel irgend so ein substrat drüber streuen. Wsl zur besseren kompostierung oder so.
    Jedenfalls roch es in dem klo natürlich schon arg streng aber ausserhalb hat man nichts gerochen, also absolut oke,

    Wie das jetzt bei deiner Methode ist, weis ich nicht, aber ich denke auch nicht schlimm.
     
    1 Person gefällt das.
  4. #3 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Da warst du auf einer Trockentoilette ;-) Ich beschäftige mich da schon 2 Wochen mit und habe alle Varianten durch.
    Ich mache das Hauptsächlich wegen dem Weiblichen besuch im Garten (egal ob eigene Freundin oder Freunde bei ner kleinen Grillrunde)

    Ich finde es einfach angenehmer auf ner normalen Toilette zu sitzen als auf einer Trocken oder Campingtoilette.

    Ich denke aus dem Klo oben am Hang wird man nichts riechen weil da ja das Wasser drin steht (wie in einem Normalen klo auch)..


    Ich hab halt nur angst das es durch die Erde stinkt :D
    Weil die Baukosten würden mit Bagger, Steinen und Rohren um die 350EUR Kosten plus jede menge Kraft
     
  5. #4 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Gude,

    hab seit einigen Wochen den Garten von meinem Opa übernommen. Auch da ist ne Toilette, auf der man sich fast schon wie zuhause fühlt. Wie das ganze gebaut wurde weiss ich leider nicht, nur das es tief unter die Erde geht und das dort keine großen geschäfte verrichtet werden sollen. Auch meinte mein Nachbar das dort "Talk/Kalk/Talg" ka. reingemacht wird. So genau hab ich mich damit noch nicht beschäftigt. Aber gerade Mädels können auf ein großes Geschäft im Garten denke ich verzichten, egal wie clean es da ist^^

    Ich klär das mal am Wochenende ab, was da genau reingemacht wird und las es dich dann wissen.
     
    1 Person gefällt das.
  6. #5 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Genaueres zum Gestank kann ich dir nicht sagen, jedoch beachte , dass du ausreichend Wassertonnen hast, da es in der Sommerzeit weniger regnet und du in den anderen Jahreszeiten deinen Regenwasservorrat "einsammeln" musst.
    Desweiteren würde ich mir auch noch Gedanken über die Möglichkeit machen wie man sich die Hände wäscht. Denn dort ist Regenwasser nicht die optimale Lösungen.
    Weiß ja nicht wie bei dir der Wasseranschluss im Gartenhaus ist, deswegen habe ich es einfach mal genannt.

    Desweiteren ist eine Sickergrube rein rechtlich gesehen genehmigungspflichtig ;)
     
    1 Person gefällt das.
  7. #6 31. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Hey Firstjoe, danke schon einmal das du dich erkundigst.
    In meinem Kopf herschen da viele Ideen, ob die alle umsetzbar sind weiß ich allerdings nicht :D

    Ich habe mir halt gedacht das durch den Schotterboden das Spülwasser und urin in den Boden sickern kann, und die festen Stoffe da drinnen bleiben.
    Bis die grube dann irgendwann mal voll ist bei diese größe vergehen bestimmt Jahrzehnte, und wenn doch, dann Buddel ich mir ne neue :D Platz genug ist ja da.

    Klar, kann man auf das große Geschäft im Garten verzichten wenn man nur Tagsüber da ist. Da die Hütte aber recht groß ist, Platz für 6 Leute bietet und vor der Hütte für 10 Leute bietet, bietet es sich an auch mal ein Wochende mit Freunden da zu verbringen. Und das ganze Wochenende auf das große Geschäft zu verzichten, geht wohl nicht bei den Leckeren Grillgerichten :-D

    Das schöne ist halt, ringsherum ist nix! Wald, feld, noch nen feld, noch eins und dann kommen erst Häuser :D




    @ Edit Massacre

    Ja regenwassertonnen sind dort genug. Insgesamt 9000 Liter. Ich würde dann noch eine weitere an das Toilettenhäuschen bauen, wird zwar nicht soviel bringen wie die anderen aber immerhin.

    Frischwasser würde ich in Kanistern mitbringen. Für ein Wochende reichen 30 Liter zum Händewaschen. Desweitern gibt es ja auch Desinfektionssprays ähnlich wie auf Dixi Klo´s.


    Das mit der genehmigung und den verboten habe ich auch schon gelesen.
    Aber da stört es keinen. Und man wird sie später nicht sehen da komplett verbuddelt so mein Plan :D
    Über das Grundwasser brauche ich mir keine sorgen machen.

    Der vorbesitzer hat mehrmals nach Wasser bohren lassen. Bis 40 Meter tiefe nix!
    Also kann es da auch zu keinen problemen kommen. Es darf mich halt nur kein nachbar anschwärzen, aber so wie ich die kenne, werden die das nicht tuen (ist ja kein Schrebergarten:) )

    Eine Grube mit geschlossenen Tank, die dann abgepumpt wird geht leider nicht, da alle Unternehmen hier die zufahrt von einem 40 Tonner verlangen, und das klappt nicht weil nur schmaler steiler erdweg.
     
  8. #7 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Die Möglichkeit einen Brunnen Graben zu lassen hast du nicht? Btw hab ich eine Tonne ausserhalb der Toilette hoch gebaut und dafür gesorgt dass das regenwasser dort hineinläuft. Die Tonne wiederrum hab ich mit dem Spühlkasten verbunden, so das ich ganz normal spülen kann.
     
  9. #8 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Leider nein, bis auf 40 Meter ist nix, und ganz ehrlich brauchen tue ich es nicht wirklich. Das was ich als Frischwasser brauche kann ich von zu hause mitbringen (3x 10 Liter Kanister) für den rest reicht gegenwasser. Direkt neben der Toilette ist schon ein 1000 IBC Container, den kann ich für den Spülkasten anzapfen.
     
  10. #9 31. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    würd dir raten das ganze im schatten zu baun also dort wo die grube ist, ist im sommer echt besser. normal stinkt das dann auch nicht, ist ja alles abgeschottet. wenn die grube groß genug ist dauert es echt lange bis das teil voll sein wird :D. wie weit ist dort ein befestiger weg weg, man müsste ja nur das rohr verlängern.
     
    1 Person gefällt das.
  11. #10 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    ich durfte mal ne Woche nen Plumpsklo benutzten, ich denke sowas meinst Du auch ^^

    Also vom Geruch her war es nur in diesem Häuschen schlimm, außen haste garnix gerochen (stand zentral).

    Ich glaub Du musst noch was Tiefer buddeln aber langgezogen ist sinnvoll musst ja alle paar Jahre auch mal leeren ^^
     
    1 Person gefällt das.
  12. #11 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Das geht. Keine Sorge.
    Bezüglich der Wassertonne, beim Klärwerk gibts die umsonst, sind 10000 Liter Fässer mit Gitter.
     
    1 Person gefällt das.
  13. #12 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    Also ich hab bei meinem Garten auch ein normales Klo.

    Ich habe 3 Sickergruben damit sich das Zeug verteilen kann. Einfach ein normales Klo und dahinter hab ich einen 300 Liter Tank mit Wasser den ich immer wieder auffüllen muss.

    Die Sickergruben sind nach unten hin offen damit das Zeug abhauen kann. Strom hab ich durch 2 LKW Batterien die sich durch Solar wieder füllen
     
    1 Person gefällt das.
  14. #13 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube

    @ Bruckel, ans Abwasserrohr des Ortes geht es nicht, da der Garten viel viel tiefer liegt

    @fatmoe, nein ich will ein Klo mit spülung ;-)

    @ pumba, wie ist der geruch im Sommer? Kannst du mir dazu was sagen? Wie hast du die Grube nach oben hin verschlossen?


    Zur Situation:

    Die Toilette befindet sich oben auf dem Hang, die grube soll unten am Hang in der anderen Ecke des Gartens sein. Höhen Diff. ca 15 Meter. Rohrleitungslänge 50-60 Meter jenachdem wie ich die rohre verlege.


    Jetzt hab ich noch ne andere Frage, hat einer von euch schonmal nen Rohr verlegt? Ich meine nicht bei der Freundin sondern unter der Erde :D
    Muss der graben für das rohr plan sein, oder kann es auch ab und an was steiler runter gehen und dann wieder nicht so steil? Sind diese Oragenen rohren an den verbindungsmuffen etwas flexibel, oder muss ich wenn ich eine leicht andere neigung hinbekommen möchte auch noch extra so knick winkel holen?

    Was kommt unter das rohr und darum? Sand? Kies? Garnix?. Es muss nicht Frostsicher sein, da bei solchen Temp. die Toilette nicht genutzt wird
     
  15. #14 31. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Also man richt rein gar nichts da sie ja vergraben sind

    Es wurde so gemacht mit 3 verschieden große wie ein Überlauf.

    Google-Ergebnis f

    Zu deinem Thema Rohr.

    Du meinst wohl ein KG Rohr. Nein das ist nicht flexibel und du brauchst Bögen damit du um Ecken usw kommst. Mit dem Gefälle kannst du auch nicht zu steil machen weil wenn einer Groß macht plumst das Zeug runter und bleibt hängen weil das Wasser einfach abfließt
     
  16. #15 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Wie ich das jetzt verstanden habe willst du eine normale Schüssel mit Spülung. Die normalen Schüsseln haben intern schon einen Siphon verbaut. Somit kann von unten kein Geruch hoch kommen und durch die Erde kommt auch kein Geruch.

    Der Graben für das Rohr darf nicht Plan sein. Es muss auf 1 Meter Rohrlänge 1 cm gefälle sein. Mehr kann sein weniger auf kein Fall. Sonst fließt es nicht ab. Die Rohre sollten auf Sand liegen und auf den Rohren auch. Leichte Neigung ist relativ. Aber im normalfall nimmt man Winkel, die beginnen bei 15° soweit ich mich erinnern kann. Und vergiss Spülmittel nicht sonst wird es schwer mit dem zusammen Stecken.
     
    1 Person gefällt das.
  17. #16 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Das es bergab gehen muss mit dem rohr ist mir klar, und es ist baulich ja auch so, da die toilette oben am hang steht.
    Mhm wenn das gefälle nicht zu steil werden darf muss ich diagonal durch den garten budeln (mir tuen jetzt schon die hände weh :D )

    Ich meinte mit dem plan eigtl ob es dauerhaft der gleiche winkel der neigung sein muss oder kann es mal 10 grad gefälle haben mal 11 dann 9.... es geht kontinuierlich bergab
     
  18. #17 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Das gefälle ist egal solange es nicht unter 1% auf 100 cm liegt.
     
  19. #18 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    haben bei unserer partyhütte ein richtiges klo gebaut. 10m davon haben wir ein tiefes loch ausgehoben und das rohr dort enden lassen. geschlossen haben wir das loch mit sogenannten schweinerosten und dann wieder erde und gras drüber..

    man riecht davon nichts. man sollte nur aufpassen, dass die steigung groß genug ist und die übergange sauber sind. anfangs hatten wir das klo oft verstopft.. aber ist auch gesagt ne partyhütte. da landet nicht nur :poop: im rohr..
     
    1 Person gefällt das.
  20. #19 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Super Jungs das ich hier so viele hilfreiche Antworten bekommen =) Hätte ich zu diesem Thema in diesem Forum nicht erwartet =)

    @ Fu$$el, habt ihr das loch gemauert? Also die Wände?
     
  21. #20 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Bub was willst du denn ales mit mauern? Du solltest echt mal ne skizze anfertigen wie du dir das vorstellst :) Letztlich würde ich nur das Ende, also da wo das Klo drauf kommt, mit Estrich ausgiessen, damit a) der Boden und somit auch das Klo gerade ist und b) nichts brechen kann.

    Unter der Erde bewegt sich ja weiters nicht.
     
  22. #21 31. August 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Wir haben eine, stinkt nichtmal ein bischen.
    Allerdings wohn ich auch aufm Land, weswegen das evtl. nicht auffällt.
    Da kommt aber oben n 40kg Betondeckel drauf und dann kann nicht mehr viel nach außen.

    Der Wald wird mehr stinken als deine Sickergrube, da kannste von aus gehen.
     
  23. #22 1. September 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bzw. Geruch?

    So, Freunde der Gartensonne,
    auf Firstjoe´s wunsch habe ich nach über 10 Jahren mal wieder die Bundstifte in die Hand genommen, und meinen Garten aufgemalt :D
    Ich bitte um gnade!
    [​IMG]
    So Oben rechts bei dem Pfeil steht das Toilettenhäuschen, da muss es auch bleiben.
    Da werde ich den Boden mit Estrich ausgiesen, drum herum ist Holz.
    Unten links soll die Sickergrube hin, wie ihr seht eine entfernung.

    Ich habe auch angezeichnet wo der hang anfängt und aufhört.
    Höhenunterschied von unten nach oben 10-15 meter
    Oben und unten sind jeweils plane flächen.

    Was ich Mauern wollte sind die Wände der grube.
    Weil ich sonst denke das die grube einbricht und nachrutscht zb bei starken regen.
     
  24. #23 1. September 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Eine Frage wieso willst du die Sickergrube soweit entfern machen?

    Hab doch beim WC ein Loch aus und mach da eine Sickergrube rein und schließ das WC drauf. Es gibt doch schon fertige Elemente da musst du nichts Mauern

    Deckel drauf und wieder zuschütten und man riecht nichts
     
  25. #24 1. September 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Einmal weil ich da oben nicht ohne Kran mit dem Mini Bagger hinkomme, und 2, ist direkt an der rechten Zaunseite das Häuschen vom Nachbarn, oben auf gleicher Höhe, und ich dachte halt es riecht ein klein wenig, aber das hat sich ja jetzt nach euren Komentaren als unsinnig herausgestellt.
     
  26. #25 1. September 2012
    AW: Fäkalgrube, Sickergrube - Erfahrung bz. Geruch?

    Ich war vor einiger Zeit mal in Russland unterwegs und durfte in den Genuss von Plumpsklos kommen, ohne Spülung etc. pp, da muss man schon echt gut sein im Würgreiz unterdrücken. Aber wenn du dein Klo mit Spülung und unter der Erde planst, dann würd ich mir um den Gestank keine Sorgen machen... Vor allem bei der Entfernung zum Haus.

    btw: Wenn überall außenrum Wald ist, wieso dann nicht Klappspaten in die Hand und jeder darf sich sein eigenes Klo suchen ;)?

    mfg

    SouthParker2k
     
    1 Person gefällt das.

  27. Videos zum Thema