Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von HardStyler, 22. November 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. November 2007
    Im Fall des in der Türkei angeklagten 17-jährigen Deutschen Marco W. erwägt die Bundesregierung angeblich, der von den Anwälten des Schülers angekündigten Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg beizutreten. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Die Regierung will dies tun, wenn beim kommenden Gerichtstermin in Antalya am 14. Dezember erneut keine Entscheidung fällt. "Bild" zufolge bedeutet dies, dass sich Berlin auch an den Kosten des Verfahrens beteiligt.
    weitere infos

    {bild-down: http://nachrichten.t-online.de/c/13/49/45/26/13494526,tid=d.jpg}

    Quelle : t-online
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Heißt das dann er wird nach deutschland verlegt?
    Wenn ja wurde das auch zeit. Ich glaub kaum das sich in den Türkei jemand um solche (angeblichen) täter bemüht.

    Ich weiß nicht wieso aber als ich die vids gesehen habe kam mir das gefühl das er verzweifelt ist und das ordentlich.
    Auserdem hab ich echt das gefühl das der Junge unschuldig ist. Es gab schon oft das mädels mit jemanden schlafen wenn sie betrunken etc. sind und am schluss behaupten das es eine vergewaltigung war.

    Noch dazu möchte sich das Kind öffentlich soweit ich weiß nicht äusern. Gut wenn es wirklich so war ist das verständlich aber ich glaube irgendwie das die eltern da starken einfluss auf sie ausüben.

    Dabei kam es nicht ma zum sex oder?

    //EDIT: Ok habs ma zuende gelesen. Hatte den link untern Text nicht gsehen. Jaja schon komisch das dem gericht immernoch keine aussage der 13 jährigen vorliegt. Und wie gesagt. Ich glaube eher daran das sie eingewilligt hat was die zärtlichkeiten angehen.

    Heutzutage bekommen 13 Jährige mädels babys, sind am saufen, kiffen usw. Was soll man bei der heutigen jugend erwarten?
     
  4. #3 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    des fällt unsrer regierung aber früh ein das se des was angeht -.-
     
  5. #4 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    also die hatte da schonmal die finger mit drin und des hat die situation damals nich unbedingt gebessert...

    aber ich bin der meinung das die Türken wirklich langsam mal ne ordentliche verhandlung führen sollte und nich immer wieda gleich alles vertagen... so geht des nie vorwärts und das is sicherlich nicht im interresse beider parteien...

    ich hoffe das das ganze bald man ein ende hat und hoffentlich auch ein gutes...

    mfg
     
  6. #5 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Ey das ganze mit Marko wird nur ausgenutzt...es geht bei den ganzen Verhandlungen doch gar nicht um Marko sondern um den EU-Türkei - Konflikt...

    Man der Junge kann einem nur Leid tun...der wird/ist psyschisch am Ende...nen türkisches Gefängnis ist ganz sicher nicht so eins wie in Deutschland...
     
  7. #6 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Is doch klar was die Türken mit dieser aktion zeigen möchten, die wollen doch nur in die EU.
    Der junge ist psychisch am Ende, wie soll er so eig. noch klar kommen!?zumindest in der Türkei.

    Aber Marko schafft das schon :)

    MFG ShoX !
     
  8. #7 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Es wird ja auch Zeit das die Regierung endlich etwas unternimmt!
    Wenn die Türkische Regierung weiter so macht,dann wird das nix mit EU und co. ......
    Sie sollten den Jungen endlich nach mehr als 7 Monaten freilassen.

    MFG R@ts da Pansen
     
  9. #8 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    die Türkei regt mich echt auf.. Wieso sind die zu blöd mal endlich ne vernünftige Verhandlung durchzuführen? wieso vertagen die das immer?

    Es kann doch nicht sein, dass sie seit Montaten immer wieder vertagen.. Sie sollen mal vorran machen

    Das mädchen sollte mal ohne ihre Mutter befragt werden.. Die beeinflusst das kind doch total..

    Wird echt mal Zeit das die Regierung eingreifen will
     
  10. #9 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Wir Deutschen sollten einfach alle nicht mehr in die Türkei in den Urlaub fahren. Was glaubt ihr, wie schnell der wieder aus dem Knast kommt?
     
  11. #10 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Wenn die Regierung nicht droht wie beimn letzten mal ist ja alles okay, aber ich denke auch, dass die langsam den Typen nach Ger holen sollten, da man ja echt psychisch abwrackt wenn man nur da rum hängt.
     
  12. #11 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Hoi,

    auch wenn er jetzt ausm knast kommen sollte, ein normales Leben kann und wird er nie wieder führen. Sein Leben ist vorbei um es mal hart auszudrücken...

    gruß
     
  13. #12 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    ey ENDLICH regt sich mal was bei den schnecken mal was ey der arme kerl sitzt da und geht kaputt während merkel und co schön kaffee schlürfen die hätten mal viel früher einschreiten sollen... ich mein teilweise kann es doch nicht klargehen das ein DEUTSCHER von ENGLÄNDERN in der TÜRKEI verklagt wird...
     
  14. #13 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Vor Allem, dass es da kein Gesetz gegen gibt, dass der da so lang gehalten wird...unglaublich...KEINERLEI Beweise, dass der was gemacht hat, nur die beschissene Aussage der kleinen englischen *****.

    Ich hoff ma, dass er nicht zuu oft die Seife fallen gelassen hat...und sein Leben normal weiterleben kann...

    Gruß
     
  15. #14 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    endlich tut sich mal wieder was, man der Junge kann einem so leid tun, das is einfach so ein Machspielchen zwischen den Ländern und ich würde mal auch sagen, das die Engländerin das alles wollte und es nur vor Angst/scharm vor der Mutter so gesagt hat. Wenn ich er wäre und dieses Mädchen sehen würde, oh man die würde sich wünschen das sie nie solche Behauptungen aufgestellt hätte...

    /at AgentPurpur so extrem wird das schon nich laufen, der wird soviel Untestützung bekommen und darf wieder zur Schule oder macht ne Ausbildung etc, also da mach dir mal keine Sorgen ;)
     
  16. #15 22. November 2007
    AW: Fall Marco: Regierung will sich an Klage beteiligen

    Endlich, der arme Junge (selbst wenn er schuldig sein sollte) sitzt schon seit 7 Monaten in der Türkei im Gefängniss. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Gefängnisse in der Türkei die Angenehmsten sind X( .
    Mein Gefühl ist aber eigentlich auch, dass die Engländerin genau das wollte. Aus welchem Grund hab ich keine Ahnung, vllt wollte sie Geld weil ihre Eltern nicht genug Geld für sie hat^^. Aber deswegen einem jungen Mann das anzutun ist wirklich das allerletze.
    Hoffe der kommt bald raus aus dem Gefängniss oder wird zumindest in ein deutsches Gefängnis überwiesen.

    Greetz
    PzYcHo.DaD
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...