Fall Ullrich: Ermittlungen gehen weiter

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von F4br3g4s, 18. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Oktober 2007
    Die Ermittlungen Jan Ullrich wegen Betrugsverdachts halten an, allerdings ist eine Klageerhebung der Bonner Staatsanwaltschaft im Fall des wegen Dopings verdächtigten Ex-Profis noch in diesem Jahr ist unwahrscheinlich. Davon sei nicht auszugehen, sage ein Sprecher der zuständigen Justizbehörde.

    Über ein Rechtshilfe-Ersuchen an die spanische Justiz sei noch nicht entschieden. Zuvor hatte es eine Zusammenarbeit mit den Schweizer und belgischen Behörden gegeben.

    Nach wie vor lehne Ullrich, der mit dem spanischen Doping-Arzt Eufemiano Fuentes zusammen gearbeitet haben soll, eine Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Bonn ab. Der Sprecher bestätigte, das seit einem Jahr existierende Angebot, bei einem umfangreichen Geständnis nur eine Geldstrafe zu verhängen, gelte nach wie vor.

    In zwei Punkten gilt Ullrich als überführt. Bei Fuentes gelagerte Blutbeutel konnten durch eine DNA-Analyse eindeutig dem seit Februar nicht mehr aktiven Ex-Kapitän des T-Mobile-Teams zugerechnet werden. Außerdem wurden Zahlungen von Ullrichs Konto an Fuentes offen gelegt.

    Franke erwartet neue Anklage

    Am 2. November findet in Hamburg eine Gerichtsverhandlung statt, in der über von Ullrich erwirkte Einstweilige Verfügungen gegen den Heidelberger Molekularbiologen Werner Franke entschieden werden soll.

    "Ich darf ja Verschiedenes - einstweilig verfügt - immer noch nicht sagen, was die Staatsanwaltschaft Bonn schon bekanntgegeben hat", erklärte Franke in einem Interview in der Frankfurter Rundschau. "Insgesamt wurden bei Fuentes 4,5 Liter Ullrich-Blut für große Aufgaben gebunkert. Das Bundeskriminalamt hat mich vernommen, und ich konnte ihnen sogar die Bank benennen, wohin das Ullrich-Geld geflossen ist. Ich erwarte folglich, dass die Staatsanwaltschaft Herrn Ullrich wegen Abgabe einer falschen Erklärung an Eides statt anklagt", sagte Franke.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/18102007/73/fall-ullrich-ermittlungen-gehen.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Oktober 2007
    AW: Fall Ullrich: Ermittlungen gehen weiter

    ulrich =)



    who the :mad: is ulrich =) scheiß auf den aber echt mal... für mich dopt eh jeder radfahrer und wer nicht dopt den kennt sowieso keine sau



    tour de freaks & radfahren ****s
     
  4. #3 18. Oktober 2007
    AW: Fall Ullrich: Ermittlungen gehen weiter

    sehe ich genau so ..^^
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...