Falten im Dekolleté und welche Mittel sie verhindern können

Artikel von Tommy Weber am 11. August 2017 um 08:13 Uhr im Forum Gesundheit & Körperpflege - Kategorie: Trend & Lifestyle

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Falten im Dekolleté und welche Mittel sie verhindern können

11. August 2017   Tommy Weber   Kategorie: Trend & Lifestyle
Im Gesicht lässt sich längst nicht mehr erkennen, wie alt eine Frau wirklich ist, dafür hat die plastische Chirurgie schon gesorgt. Wer wirklich wissen möchte, wie alt eine Dame ist, der muss ihr auf die Hände oder noch besser, ins Dekolleté schauen. Der Ausschnitt ist so etwas wie ein Lügendetektor, denn noch ist es nicht möglich, die Falten, die sich dort bilden, zu liften. Die Damen haben andere Möglichkeiten, um ihr jugendliches Aussehen auch an dieser Stelle zu demonstrieren, aber wie wirksam sind die Pads, die Cremes und die Peelings?

Dekollete.jpg


Ein boomender Markt

Die Kosmetikindustrie ist bisher noch auf jeden Trendzug aufgesprungen und hat jetzt das Dekolleté für sich entdeckt. Der Grund für das gestiegene Interesse ist die Tatsache, dass die Damenwelt wieder weiblicher geworden ist und das Dekolleté wieder etwas Üppiger sein darf. Ein schönes Dekolleté ist eine echte Zierde, aber leider altert die Haut unterhalb des Halses extrem schnell und das wirft einige Probleme auf. Es reicht nicht aus, die normale Gesichtscreme zu verwenden, denn die Haut am Dekolleté ist um einiges dünner als an anderen Stellen des Körpers. Dazu kommt, dass sie weniger gut durchblutet wird, und dass das Dekolleté als „Sonnenbalkon“ im Sommer selten von Kleidung bedeckt wird. Alle, die sich in jungen Jahren eine gute Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor gespart haben, die müssen Ende 20 mit den ersten Falten an dieser exponierten Stelle rechnen.

Richtig schlafen

Wenn die Falten am Dekolleté noch nicht so ausgeprägt sind, kann es helfen, in der richtigen Position zu schlafen, denn der richtige Schlaf ist ein wichtiger Faktor für die Spannkraft der Haut. Damen, die gerne auf der Seite oder auf dem Bauch schlafen, müssen damit rechnen, dass sich die Falten schneller bilden, denn die Haut wird in diesen Schlafpositionen gezogen und gedehnt. Auf dem Rücken zu schlafen, ist für das empfindliche Dekolleté die bessere Wahl, allerdings schlafen nur 30 % der Menschen auf dem Rücken. Wer nicht in der unbequemen Rückenlage schlafen will oder kann, der muss mit speziellen Cremes für die Spannkraft der Haut sorgen.

Die richtige Creme

Dünne Haut braucht mehr Feuchtigkeit und deshalb sollte nicht nur das Gesicht täglich damit versorgt werden, sondern auch das Dekolleté. In jungen Jahren reicht eine gute Gesichtscreme, wenn der Alterungsprozess allerdings schon fortgeschritten ist, dann sollte es eine spezielle Creme sein. Perfekt sind Cremes, die viel Feuchtigkeit und Kollagen enthalten und die morgens und abends auf das Dekolleté auftragen werden. Wenn die 30 überschritten wird, dann müssen hoch konzentrierte Wirkstoffe zum Einsatz kommen, die tiefer in der Gewebe eindringen. Cremes mit Hyaluron sind hier eine gute Wahl, da sie die Haut straffen. Sollten sich zu den Falten auch Altersflecken gesellen, dann ist ein Serum gegen Altersflecken ideal, was das Hautbild sanft verbessert und dabei nur gering dosiert werden muss. Dreimal in der Woche wenige Tropfen auf die Haut aufgetragen und die Haut wird straffer und glatter.

Wie wirksam sind Brust-Pads und Peelings?

Alle Damen, die nur auf der Seite schlafen können, aber auf unschöne Falten am Dekolleté verzichten möchten, sollten sich ein sogenanntes Schlaf-Pad kaufen. Vor allem für Frauen mit einer etwas größeren Oberweite kann sich diese Investition bezahlt machen, denn sie haben bedingt durch die ungünstige Gewichtsverteilung, mit besonders hartnäckigen Längsfalten zu kämpfen. Die speziellen Pads sehen vielleicht nicht sonderlich attraktiv aus, aber sie lassen sich angenehm tragen, da sich das Silikon in den Pads der Haut optimal anpasst. Um Falten an Dekolleté zu verhindern, ist es wichtig, die Durchblutung der Haut anzuregen. Das funktioniert besonders gut mit einem Peeling, das die abgestorbenen Hautzellen sanft entfernt. Für das Dekolleté ist ein Säure-Peeling eine sehr gute Idee, denn das treibt die Erneuerung der Zellen voran und fördert die Zirkulation des Blutes.

Pflegende Masken – ein Muss für schöne Haut

Spezielle Pflegemasken helfen nicht nur dabei, die Gesichtshaut jünger aussehen zu lassen, auch am Dekolleté wirkt die richtige Maske Wunder. Einmal pro Woche sollte die Maske über Nacht einwirken, um die Haut zu pflegen und um die Zellen vor freien Radikalen zu schützen. Besonders nach einem langen Sonnenbad oder auch nach dem Sport sind Masken für das Dekolleté eine wunderbare Ergänzung zur täglichen Pflege, denn sie helfen dabei, die Haut straffer zu machen und der Abnahme des Kollagens effektiv entgegenzuwirken.

Zur Autoren Facebookseite

Bildquelle: © Depositphotos.com / ponomarencko
 

Kommentare

#2 11. August 2017
ich hab da auch immer probleme mit.
hab immer faltrige alte leder haut bei mir.
mir gefällts.
 
#3 11. August 2017
Ich denke ein Großteil ist genetische Veranlagung, vor allem was das Bindegewebe angeht. Aber man kann sicher viel tun um den Alterungsprozess etwas zu verzögern. Wenig Sonne bzw ausreichend Sonnenschutz für die Haut, gesunde Ernährung mit vor allem wenig Zucker, Alkohol und Rauch, denn die sind besonders schädlich für die Haut und sorgen für deutlichen Alterungsprozess, ebenso wie Stress und dadurch bedingter Schlafmangel.
Das wären zumindest die Ursachen. Wenn man diese nicht oder nicht mehr vermeiden kann, gibt es wohl nur noch die im Artikel erwähnten Möglichkeiten.

Eine relativ neue Studie konnte sogar belegen das der Feinstaub aus dem Straßenverkehr deutliche Wirkung auf die tiefe der Falten hat. Das bedeutet, die Dickere Luft in Städten ist ein weiterer Faktor für Falten und der Effekt ist nicht gerade gering. Generell nimmt die Alterung stark zu bei verschmutzter Luft, das ist aber schon länger bekannt.