Familiengruft zu voll war, wurde Schwiegermutter auf Müllkippe entsorgt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Decryptor, 18. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. November 2007
    In Nordspanien nahm eine Familie bizarr Abschied: Weil die Familiengruft zu voll für die Bestattung eines gerade Verstorbenen war, flog die Schwiegermutter wieder raus - und auf die Müllkippe.
    Die Frau war vor 22 Jahren gestorben und hatte ihre letzte Ruhe in der Gruft gefunden. Nun wurde sie mitsamt Sarg zur Mülldeponie gefahren und dort abgeladen.
    Ein Mitarbeiter der Deponie fand den Sarg und verständigte die Polizei. Die Familie erwartet nun ein Verfahren wegen Störung der Totenruhe.


    Quelle: Weil die Familiengruft zu voll war, wurde Schwiegermutter auf Müllkippe entsorgt
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 18. November 2007
    AW: Familiengruft zu voll war, wurde Schwiegermutter auf Müllkippe entsorgt

    lol was is das den?

    ma schmeißt doch ned einfach nen sarg + inhalt auf die müllkippe. mich würde mal interessieren was in denen ihren köpfen vorgegangen is.

    die frau war zwar schon seit 22 jahren tot aber ma kann doch trotzdem ned so skrupellos sein und die dann einfach aufn müll werfen.
     
  4. #3 18. November 2007
    AW: Familiengruft zu voll war, wurde Schwiegermutter auf Müllkippe entsorgt

    Die sind doch dumm! wie kann man einen menschen der seit 22 jahren tot ist auf den müll schmeißen ??? Aber was mich auch interessiert ... hat denn bitteschön keiner mitbekommen wie die leute n ganzen sarg aus ner gruft geholt haben?? Und wie zür hölle haben die den sarg zur müllkippe bekommen?? Getragen??^^ die müssen sich dann doch n leichenwagen ausgeliehen haben oder so, weil in nen normalen kombi passt sowas nicht rein!!

    MfG
    setsetset888
     
  5. #4 18. November 2007
    AW: Familiengruft zu voll war, wurde Schwiegermutter auf Müllkippe entsorgt

    erm....wie assi ist das denn?

    klar kriegen die ne anklage..würde mich auch wundern wenn nicht ^^

    aber jetzt mal ehrlich....ich würde das mit meiner schwiegermutter auch machen - ich hasse sie wie die pest :rolleyes:

    greez skate^
     
  6. #5 18. November 2007
    AW: Familiengruft zu voll war, wurde Schwiegermutter auf Müllkippe entsorgt

    ... ich bin sprachlos ... ich frag mich manchmal was in den köpfen von manchen leuten vorgeht... ich meine auch wenn sie 22 Jahre tot ist dann heißt das nicht dass man sie einfach so ENTSORGEN kann!!! Das ist doch gemein! Was hat denn das kind von der Frau gesagt? Hat das auch noch mitgeholfen? Also ich könnt das nicht ... krank

    liebe Grüße
    sB
     
  7. #6 18. November 2007
    AW: Familiengruft zu voll war, wurde Schwiegermutter auf Müllkippe entsorgt

    Lol, wie sche**e ist das denn?!

    Man schemißt doch keinen Sarg mit Inhalt auf einen Müllwagen,
    der das Ganze dann zum Müllplatz bringt!^^;)
    Ich hoffe es gibt eine gerechte Strafe dafür...;)

    MfG
    F4br3g4s
     
  8. #7 18. November 2007
    AW: Familiengruft zu voll war, wurde Schwiegermutter auf Müllkippe entsorgt

    Sowas blödes! 0.o

    Hoffentlich kriegen die vom Gesetz richtig schön auf den Sack. Sowas macht man nicht.

    Hatte die Kinder? Wenn ja: Was geht mit dem Kind ab? Wusste es davon? Ich finde das erschreckend...
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...