Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von x4you, 20. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2007
    Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Für die Integration von Ausländern müssen nach Auffassung der Bundesbeauftragten Maria Böhmer verstärkt Anstrengungen im Bildungsbereich unternommen werden. Die schulische und berufliche Bildungssituation von Migranten müsse deutlich verbessert werden, erklärte Böhmer in Berlin bei der Vorstellung des 7. Berichts zur Lage der Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland. 18 Prozent der Kinder mit Migrationshintergrund würden die Schule vorzeitig abbrechen. Nur 23 Prozent absolvierten eine Berufsausbildung. Rund 40 Prozent der Migranten hätten keinen Berufsabschluss.

    Das Thema Bildung sei von zentraler Bedeutung für die Integration. In der Bundesrepublik leben ihren Angaben zufolge 15 Millionen Menschen aus Zuwandererfamilien, von denen mehr als die Hälfte die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Diesen Menschen müssten neue Chancen geboten werden. Dazu gehörten die im Nationalen Integrationsplan vorgesehene frühe Sprachförderung in Kindergärten und Schulen, die verbesserte Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften, die verstärkte Zusammenarbeit mit den Eltern sowie der leichtere Zugang für ausländische Jugendliche zum BAföG.

    Quelle: www.tagesschau.de

    -----

    Da ist wieder ein Grund warum es so viele Arbeitslosen gibt. Und es sind nicht nur die Immigranten, auch allgemein gibt es viele Leute die nicht mal einen Hauptschulabschluss haben.
    Wo führt das alles noch hin, bald brauch man nicht mal mehr eine neue Schule bauen, es nützt doch eh nichts.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    und warum haben sie denn keinen....darüber muss man sich gedanken machen.....selbst schuld?? die nichtakzeptanz der gesellschaft fremden gegenüber.....?? fragen über fragen......

    ich persönlich find es ist ein mix aus beiden sachen....
     
  4. #3 20. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    HMM einfach zu erschreckend wie schlecht die Integration nur laufen kann :(
     
  5. #4 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Ich bin kein rassist oder sonst etwas in der richtung, aber meine meinung ist, bevor man immer mehr für die Imigranten macht, sollte man vielleicht erst mal bei unseren Jungentlichen anfangen und dehnen eine besser Zukunft bieten.


    Und bevor mir einer was nachsagt, ich selber habe in meiner Firma auch ein paar ausländische Mitarbeiter angestellt.

    Ich bin nicht rot, nicht braun, nicht grün, ich bin gerecht.
     
  6. #5 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    gutes post.

    wir hier in mitteleuropa(ich sag dem mal so) machen eigentlich recht viel für eine gute integration. oder kann mir hier jemand nicht zustimmen? aber wenn manche einfach nicht wollen oder zu stolz sind sich zu integrieren, dann müssen sie sich auch nicht wundern,wenn es mit dem schulabschluss nicht klappt.

    zu der aussage zuerst mal für unsere jugend zu schauen finde ich auch nicht ganz daneben. schliesslich sollten diese auch nicht zu kurz kommen. und bei denen, die halt ein bisschen länger benötigen, auch denen sollte man helfen...
     
  7. #6 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Witzig, wieder eine Aussage ooo wir tun alles das es den Imigranten hier bei uns gut geht .
    Auf übelster weiße wird das schlau velinkt , komisch das bei solchen Prozentdarstellungen nie die bezug nehmende Zahl genannt wird .Von was sind die 40 % von 100,1000,10000 .
    Ich bin der Meinung, es ist in der Realität etwas anders, wie ist die Realität ?

    Lehrstellenmangel: Ausbildungsplätze fehlen auch in den nächsten fünf Jahren - SPIEGEL ONLINE


    Was kann ein Jugendlicher tun, wenn er ein Ausbildungsplatz sucht und findet keins ?
    Kennt ihr keine Freunde oder Fam. mitglieder die einen Ausbildungsplatz suchen, aber leider nichts finden auch wenn der Schulabschluss gut ist ?
    Ist dann der jenige schuld ?
    In Deutschland, gibts es keine genügend Ausbildungsplätze im Angebot.
    Und wenn auch, dann werden die Deutsche Ausbildungssuchende Jugendliche vorgezogen was ich auch zumteil verstehe ^^ .
    Nur sollte man nicht nachher Furoro machen, und die Dinge anders darstellen als sie sind ^^

    Mfg
     
  8. #7 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Deutschland das einzige Land das integriert, in alle andern muss intergriert werden.
    von dem her ist der satz quark ! die jungx haben selbst zu lernen und müssen nicht darauf hoffen das wir das für sie machen !
     
  9. #8 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    wenn ich mir die integration in andren ländern anguge dann läuft hir doch schon einiges schief , aber ich hör bisher nix besonders nachteiliges. wir können sowieso nix ändern
     
  10. #9 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Naja, du hast recht, aber die Immigranten allgemein schon schlecht hingestellt durch diese "Studien". Das ist auch ein Grund warum die keine Arbeitsplätze finden, weil viele denken "Oh ein Ausländer, der hat eh keine Ahnung." das sind aber nicht nur die Ausländer auch ganz normal Deutschebürger sind auf diesem Standart, das weiß ich selber.
     
  11. #10 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Andere Länder , wie Australien, lassen Menschen nur noch einwandern, wenn diese bestimmte Vorraussetzungen erfüllen. Mal abgesehen von politisch Verfolgten, welche einen geringen Teil der Masse von Einwanderern ausmachen sollten hier dringend die Einwanderungspolitik verschärft werden. Es müssen irgendwelche Vorraussetzungen her z.B.

    Grundkenntnisse in Deutsch
    Demokratisches Verständniss (Religion steht nicht über dem Gesetz!)

    Wenn man hier einwandern will sollten diese sich an unser Land anpassen und nicht andersrum.

    Ich kann das verstehen, dass es Menschen schlecht und diese deshalb eine neue Heimat suchen. Wenn das allerdings so weitergeht, wird es hier genauso aussehen wie dort.
     
  12. #11 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Jop seh ich genau so außerdem sollte man mal die intergradtion hier mit manch einem anderen land vergleichen... und dann nochmal behaupten hier sei es unfair :angry:

    mal angenommen ein böswilliger ausländer kommt hierher... er könnte den ganzen tag in seiner von uns bezahlten wohnung hocken und scheiß deutsche singen... geld bekommt er auch noch...
    wie unfair :rolleyes:
    finde ein gewisser bildungsstand und das beherschen der deutschen sprache als "regeln" schon nicht schlecht... warum sollte man auch nicht von menschen die hier her kommen wollen verlangen das sie wenigstens die sprache könn... manche :poop:n ja auch einfach drauf und versuchen nichtmal deutsch zu lernen... unverschämt find ich sowas...
    grüße
    ra!d

    // achja vll währe es auch recht sinnvoll sich erstmal um die eigene verkackte jugend zu kümmern...
     
  13. #12 21. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Ich bin ebenfalls kein Rassist, aber ich finde es ehrlichgesagt tarurig, worüber sich Deutschland Gedanken macht. Es kann nicht sein, dass unser Land eine Zulaufstelle für (arme) Ausländer ohne Abschluss wird, die dann hier am besten noch ohne Probleme Ihren Abschluss nachholen können.. Kein Wunder, dass bei all den Zuwanderern auf der Statistik Deutschland soviele Arbeitslose hat..:rolleyes:
     
  14. #13 22. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    ja das is echt schade....
    trotzdem kein Grund die abschieben zu lassen ... sind ja keine dummen Menschen
    nur weil sie keinen Abschluss haben ....

    MfG
    setsetset888
     
  15. #14 22. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    doch, schulabschluss ist der beweiß nicht dumm zu sein. den können sie allerdings nicht erbringen!
    das einzig kluge war zu uns zu kommen, da bekommt man auch ohne gripps geld ...
     
  16. #15 22. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    also sind wir alle dumm, weil wir bei er pisa studie so schlecht abgeschnitten haben?

    Das sei mal am rande gesagt, um zu zeigen, was ich von diesen studien halte.

    Also um wirklich ein urteil bilden zu können, müssen gleiche konditionen herrschen und das würde heißen, bevor du über diese Leute urteilst, ob sie dumm sind oder nicht, dann gib ihnen mal unterricht in ihrer muttersprache! Ich will nicht die schmarotzer gutheißen die nur für das AGII heirher kommen und sich durchs leben schmarotzen aber die Immigranten als dumm abzustempeln nur weil sie keinen Schulabschluss haben ist sehr oberflächlich. Du sagst das nicht direkt aber was du meinst weiß wohl jeder ...
     
  17. #16 22. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Wieso muss hier eigentlich beinahe jeder Satz mit einem "ich bin kein Rassist oder so" kommentiert werden, das beweist doch nur dass ihr eure Aussage selbst als rassistisch einstuft, denn sonst wäre ja klar, dass ihr nicht rassistisch seid.
    Sagts doch einfach, ohne diesen Müll dazu. Oo

    Ja - Mich nerven Sozialschmarotzer auch.
    Aber das sind bestimmt nicht soviele, wie manche "Studien" weißmachen wollen, denn viele Deutsche wissen auch verdammt wenig und eine Menge ist sogar richtig dumm und/oder (...und deswegen arbeitslos).
    Die Einwanderer, die faul sind bekommen auch keine Arbeitsstelle, wenn sie klug sind, weil sie nicht wollen und das ist definitiv die Minderheit.
    Die Einwanderer, die nicht gerade gut Deutsch können, aber arbeiten wollen finden sehr häufig Arbeitsplätze, und wenns nur als Aushilfskraft auf irgendnem Bau oder bei der Stadt ist.
    Und das ist bei Deutschen nicht anders.
    Klar, ohne einen Hauptschulabschluss ist die Aussicht auf einen Arbeitsplatz schon verdammt gering, aber man kann ihn nach machen. Dafür sind die meisten aber zu faul und verblöden lieber vor den Talkshows.
    Da können die Einwanderer nichts für, und die die nach hierhin kommen, Deutschland schlechtreden und nicht arbeiten sind meistens unter 18 und hier aufgewachsen!
    Ich glaube nicht, dass auch nur 5% der Einwanderer (egal woher) nach hierhin kommen, um zu faulenzen. Die meisten bekommen hier halt sogar durch "mindere Arbeiten" wie Straßen fegen, usw. mehr Geld als zuhause. Und denkt mal an die ganzen Pizza- und Dönerbuden. Die gäbs ohne die Einwanderer wohl kaum.
     
  18. #17 22. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Richtig, ist Oberflächlich. Aber sich das Recht zu nehmen den Staat zu verurteilen weil er einen nicht intergriert ist schlichtweg eine unverschämtheit.
    Sind wir doch ehrlich, jeder ist seinen Glückes Schmied. Wenn ich ins Ausland gehe, die Sprache nicht lerne und dann in der Schule versage, ist daran sicherlich nicht die Regierung schuld !
    Es ist ebenfalls verständlich das ich keine Leute einstelle welche 1. einen schlechten Schulabschluss haben und / oder 2. meine Sprache nicht gut sprechen. Wieder ist daran nicht die Regierung / Arbeitsgeber Schuld sondern die Person selbst.
    Man kann alles Schlecht reden, wir Deutsche können das besonderst gut. Machen noch heute vor jedem nen Knicks und entschuldigen uns für den 2. Weltkrieg ( btw. ich tu das nicht ! ), oder bezeichnen und als schwachen Staat ( siehe Weltmachtthreat )

    Solange in Deutschland das intergrieren werden nicht aufhört und die Leute endlich selbst initiative zeigen müssen, werden wir weiterhin den depp für alle darstellen!


    @ Finq
    Heut zu tage kommen wirklich viele Einwanderer wegen den Sozialleistungen hier her, ausserdem können sie hier gut schwarz arbeiten bei Freunden/verwanten welche sich damals nach dem Krieg eine existenz aufgebaut haben. Diese Infos hab ich von Freunden welche selbst vor langer Zeit schon imigriert sind ( komischerweiße alle Abiturienten und absolut für Deutschland und gegen die Imigration )
    von dem her sind deine 5% wenig aussagekräftig.
     
  19. #18 22. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Ich will hiermit niemanden direkt angreifen das ist einfach meine eigene Auffassung:
    Ich denke viele Leute leben hier in Deutschland (damit sind nicht nur die Ausländer gemeint), weil es hier so eine "soziale" Finanzierung gibt. Damit meine ich z.B. das Arbeitslosengeld, die Sozialhilfe. Wenn es das hier alles nicht geben würde, würde es erstens die Geldbeutel der Deutschen(alle die in Duetschland leben) erleichtern und es würden ganz schön viele Leute auswasndern, weil die dann einfach KEIN Geld mehr haben und sich faul vor den PC setzten und WoW zocken oder mit ihren "Hoodboyz" draußen einen auf Gangster machen mit den Socken in der Hose. Das ist meine Ansicht ^^
     
  20. #19 22. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    also erstmal hab ich generell nichts gegen ein-oder zuwanderer, so lange sie sich anpassen und nicht auf unseren taschen liegen! finde es aber echt shit das ne ganze menge keinen abschluss haben und dann gleich erstmal zum arbeitsamt rennen!! wieder welche die wir mit finanzieren müssen!! aber was ich net verstehe ist das hier einige leute herkommen sich ein schönes leben machen und immer nur auf stress aus sind. meiner meinung nach kann man diese leute sofort wieder wegschicken!!! aber naja

    greetz
     
  21. #20 23. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Eben, die Anpassung ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten Faktoren. Damit meine ich nicht die Frauen mit Kopftüchern, sollen sie die doch tragen, wann sie wollen, wenn es sie glücklich macht.
    Was mich stört sind diese 20-Köpfigen Familien, die ich durch die Straßen laufen sehe, die ausschließlich türkisch sprechenden Mitbewohner, oder die rüpelhaften Jugendlichen (gut, davon gibt es mindestens genauso viele Deutsche, muss man dazu sagen :p).

    Wer hier leben will, soll für das Land arbeiten und ihm helfen, sich nach den "Verhaltensregeln" richten und keinen Ärger machen...
    Und diejenigen, die sich hier zu viel leisten, sollte man auch wieder wegschicken, dann sehen sie erstmal, wie gut es ihnen hier geht und wie dankbar sie sein können, dass unser Land sie so ohne Weiteres aufnahm!
     
  22. #21 23. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    naja ich habe schon immer gesagt das das alles die ausländer schuld sind aber dann wird immer gemeckert von wegen nazis und so aber guckts euch doch mal an geht mal durch ne stadt da laufen se rum wie die kings aber haben nichts in der birne
     
  23. #22 23. Dezember 2007
    AW: Fast jeder zweite Zuwanderer ohne Berufsabschluss

    Weil es in vielen Ländern nicht mal Schulen gibt? Oh man...

    Also ich habe nichts gegen solche Leute. Auch ohne Schulabschluss man einer guten, ehrlichen und wichtigen Arbeit nachgehen.

    Ich habe nur was gegen Leute die sich nicht bemühen sich anzupassen, Deutsch zu lernen oder einen weniger guten Job anzunehmen.
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...