FBI mit Operation Staubsauger

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 31. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Januar 2007
    Neues Breitband - Überwachungsverfahren bekannt geworden
    Das FBI holt zum allumfassenden, omnipräsenten Gegenschlag aus. Anstatt nur eine Person nach vorhergehender richterlicher Anordnung, die sich durch ihr Verhalten auffällig gemacht hat zu überwachen, werden jetzt in den USA seriösen Quellen zufolge ohne jeglichen Anhaltspunkt alle Aktivitäten von bis zu zehntausenden Internet-Usern zeitgleich überwacht.


    Im Gegensatz zum Überwachungssystem Carnivore, mit dem das FBI zur Jahrtausendwende in die Schlagzeilen geraten war, handelt es sich nicht alleine um eine Überwachung des E-Mail Verkehrs. Es soll möglich sein unter Mithilfe von zusätzlicher Hardware bzw. der Veränderung der Software bei den Providern jeglichen Datentransfer mitzuschneiden. Die Geräte protokollieren dann genau mit, auf welchen Homepages man gesurft, welche Adressen man per ftp oder Telnet-Protokoll besucht oder mit welchen Personen man per irc, Skype oder icq gechattet hat. Immer vorausgesetzt, man tut dies ohne jegliche Verschlüsselung. Die dabei entstehende Datenbank kann dann jederzeit von den FBI Mitarbeitern gezielt nach Namen, E-Mail Adressen und Schlagwörtern durchsucht werden. Der erhobenen Daten können natürlich auch praktischerweise je nach Gusto für die Bekämpfung geringfügigerer Delikte wie Diebstahl, Filesharing, Steuerhinterziehung und ähnliches verwendet werden. Was hier passiert ist schlimmer als Carnivore. Erst wird umfangreich überwacht und wenn sich daraus Verdachtsmomente ergeben, die entsprechenden Personen gezielt belauscht.

    Bei Carnivore wurden nur die Daten für eine spätere Analyse behalten, die im Filter der Ermittler gelandet sind. Die jetzigen Möglichkeiten des FBI sind weitaus umfangreicher. Von der gesetzlich vorgeschriebenen Minimalisierung und der ständigen Information der Exekutive über alle Schritte der Überwachung ist aktuell nichts mehr zu spüren. Denn diese Minimalisierungs-Regel darf umgangen werden wenn es sich um eine verschlüsselte Kommunikation oder Gespräche in fremder Sprache handelt. Und dann kommt der neue, überall präsente, digitale Staubsauger des FBI zum Einsatz. Paul Ohm, ein ehemaliger Anwalt des US-Justizministeriums sagte zum Thema Überwachungs-Flatrate:

    Die Fragestellung ist interessant, obgleich mir nicht klar ist, ob dies illegal oder gesetzeskonform ist. Hat der Kongress überhaupt eine Ahnung, dass sie es tun? Ich habe keine Ahnung.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Februar 2007
    AW: FBI mit Operation Staubsauger

    damn ey. grenzt das net schon irgendwie an die persönlichkeitsrechte und sind diese nicht unantastbar??

    mfg
    Metalfreak
     
  4. #3 1. Februar 2007
    AW: FBI mit Operation Staubsauger

    das macht das uppen auf pubs in usa wohl doch etwas heikler als zuerst angenommen ... man was machen die denn da fuer nen scheiss in den usa :(

    und wie kann man das bloß überwachungsflatrate nennen ...
     
  5. #4 1. Februar 2007
    AW: FBI mit Operation Staubsauger

    Soetwas ist echt hart, ich hätte nichtmal gedacht, dass es in den USA möglich ist, die Menschenrecht so stark einzuschränken.
    Nachdem schon das Briefgeheimnis abgeschafft werden soll auch noch das.
    Bleibt nur zu hoffen, dass der nächste Präsident, der hoffentlich aus dem Hause der Demokraten stammen wird, soetwas nicht gutheißen wird.

    Denn die Mehrheit in der Legislativen Gewalt haben die Republikaner ja schon verloren.
     
  6. #5 1. Februar 2007
    AW: FBI mit Operation Staubsauger

    hört sich an als würde das FBI langsam die reinkarnation der Stasi werden ^^. Also das is echt nicht mehr feierlich, eine ziemkllich beängstigende Situation für die USA. Und naja oft schwappen trends ja hierüber, hoffen wir nur nich politisch, obwohl das mit unserem GG wohl nich übereinstimmbar wäre.

    mfg
     
  7. #6 1. Februar 2007
    AW: FBI mit Operation Staubsauger

    Zum Glück hat Deutschland ein Bundesverfassungsgericht, dass dem
    wohl den Hahn zudrehen würde, wenn Schäuble soetwas bei uns machen
    will. (War da nicht irgendwas mit "Online-Durchsuchung" der PC`s? )
    Viele Leute stellen China an den Pranger (was ja auch berechtigt ist),
    aber befindet sich die USA nicht auf dem gleichen Weg?
    Die USA wollen den Gedanken der Freiheit und Demokratie in der ganzen
    Welt verstreuen, aber in ihrem eigenen Land hackt das System ein wenig.
    Schon ein wenig paradox.

    greetz
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - FBI Operation Staubsauger
  1. FBI schaltet Silk Road ab

    phraser , 2. Oktober 2013 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    64
    Aufrufe:
    15.976
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.138
  3. Antworten:
    502
    Aufrufe:
    31.259
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.713
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    297
  • Annonce

  • Annonce