FCK gleich trotz 2 Mann weniger gegen Gladbach aus!

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von RRatMatze, 2. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2008
    FUSSBALL: FCK schafft trotz zweier Platzverweise 1:1 in Mönchengladbach

    MÖNCHENGLADBACH (zkk/osp). Mit neun Mann schaffte der 1. FC Kaiserslautern zum Rückrundenstart mit einer großartigen kämpferischen Leistung ein hoch verdientes 1:1 (0:1) bei Zweitliga-Herbstmeister Borussia Mönchengladbach.


    In der Schlussminute stach der Joker: Björn Runström traf nach Bellinghausen-Freistoß und einem Kopfball Ouattaras, der an der Latte gelandet war, per Kopf. „Das war ein großer Selbstvertrauensschub für mich und für die ganze Mannschaft", jubelte Runström.


    Sein Ausgleich war die Krönung einer beherzten Aufholjagd, die die Lauterer mit neun Mann führten: Mathieu Beda hatte nach einer Attacke gegen Kapitänskollege Oliver Neuville in der 63. Minute Rot gesehen, sieben Minuten später folgte Josh Simpson, der mit gestrecktem Fuß gegen Daems eingestiegen war. „Man kann beide Rote Karten geben, muss es aber nicht", kommentierte FCK-Teammanager Fritz Fuchs. Beda: „Das war mein erstes Foul, da muss man nicht Rot zeigen. Aber ich bin stolz auf meine tollen Jungs!"

    Auf Standards entfielen in der Hinrunde 75 Prozent der Lauterer Gegentore. „Weltrekord", schimpfte FCK-Trainer Kjetil Rekdal. Die Rückrunde war gerade 53 Sekunden alt, da schraubten seine Schlafmützen an einer Negativ-Rekordmarke, gerieten durch Sascha Röslers Kopfballtreffer nach Ndjeng-Freistoß in Rückstand. Fabian Schönheim versäumte als letzte Instanz, den Feuerlöscher zu spielen. Drei Minuten später ließ er Nando Rafael ungehindert köpfen, doch der gute Torwart Sippel parierte.


    Fortan steigerte sich Schönheim, der FCK gewann vor allem dank seiner starken linken Seite mit Benjamin Weigelt und Axel Bellinghausen Oberwasser, bestimmte das Spiel, war durch Georges Mandjeck und den nun starken Patrice Bernier dominant in den Zweikämpfen. Aber abgesehen von Schönheims Freistoß zwei Minuten vor der Halbzeitpause blieben die „Roten Teufel" zunächst chancenlos.

    Nach der Pause konnten die Gladbacher die Partie in einer kurzen Drangphase entscheiden. So hielt Sippel seine Mannschaft nach Doppelpass von Rösler mit Neuville im Spiel (56.), dann vermasselte Rafael gleich zweimal. Hernach aber spielte der FCK groß auf, konterte gescheit, ließ aber im Abschluss Kühle, Klasse und Cleverness vermissen. In der 59. Minute versiebte Bellinghausen nach einem feinen Bernier-Pass und Simpsons Zuspiel eine hundertprozentige Chance (59.). Sekunden später traf Demai den Pfosten. Drei Minuten später vergab der rumänische Stürmer-Import Victoras Iacob nach Simpson-Pass. „Iacob braucht noch etwas Zeit", entschuldigte Rekdal. Iacob schirmte den Ball oft gut ab, war aber zu wenig explosiv. Weitere gute Chancen ließen Bellinghausen (69.), der agile Sven Müller (86.) und Björn Runström (89.) liegen (89.). Gladbach aber brachte auch gegen neun Lauterer nichts zuwege. Immer wieder attackierten die „Roten Teufel", die konditionell bärenstark erschienen.

    Mit Moussa Ouattara hatte Rekdal nach Bedas Feldverweis einen Stabilisator und Antreiber eingebaut. Mit Erik Jendrisek und Björn Runström mobilisierten die Lauterer zwei Angreifer und wurden belohnt. Imponierend das Debüt des neuen Linksverteidigers Benjamin Weigelt. „Das war eine Belohnung für mich und die Mannschaft", sagte der Ex-Aachener.

    „Der Punkt ist hoch verdient für Kaiserslautern. Das Tor ist die Folge von totaler Passivität", erklärte Borussen-Trainer Jos Luhukay, total enttäuscht von seiner Mannschaft: „Wir sind noch nicht aufgestiegen. Die Zweite Liga ist kein Selbstläufer." „Die Gladbacher müssen sich nicht ärgern, sie steigen trotzdem auf. Und wir müssen uns nicht sorgen. Wir steigen nicht ab", frohlockte Kjetil Rekdal.




    Man war das geil....
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. Februar 2008
    AW: FCK gleich trotz 2 Mann weniger gegen Gladbach aus!

    ja man was ein :poop:...
    gladbach hat fck einfach unterschätzt und hatte das match in gedanken schojn als sieg abgehakt...
    die hätten einfach nachlegen müssen und ein 2tes oder 3tes tor machen müssen und alles wäre gut..
    aber respekt an den fck das die mit 9 mann so weitergekämpft haben... ich glaub ich wär da ein wenig demotiviert gewesen :D
     
  4. #3 2. Februar 2008
    AW: FCK gleich trotz 2 Mann weniger gegen Gladbach aus!

    find ich schon geil :D
    .. aber ich denk auch das gladbach schon dachte den sieg haben sie jetzt schon drin
    aber auch sehr gute leistung leistung vom fck, ich denk mal damit haben die nicht mehr
    geglaubt
    starke leistung bzw sehr schlechte leistung von gladbach

    Mfg ymaas
     
  5. #4 2. Februar 2008
    AW: FCK gleich trotz 2 Mann weniger gegen Gladbach aus!

    das war so ne katastrophe. ich bin ausgerastet. die gladbacher waren so arrogant und überheblich, das bin ich gar nicht von meinen jungs gewohnt.

    das tor war nur ne frage der zeit, weil sie kaum noch in die zweikämpfe gegangen sind und so. nach so nem blitzstart mit dem tor nach 1min und dann ab der 70.minute 2mann in überzahl, muss man nachlegen und das ding heimschaukeln.

    schade, wir stiegen trotzdem auf und lautern trotzdem ab :p
     
  6. #5 2. Februar 2008
    AW: FCK gleich trotz 2 Mann weniger gegen Gladbach aus!

    Das war echt nicht schlecht!
    Schön die Überheblichkeit bestraft.

    @SibNoPain:
    Hochmut kommt vor dem Fall
    Gladbach passt schon ganz gut in die 2. Liga =)
     
  7. #6 2. Februar 2008
    AW: FCK gleich trotz 2 Mann weniger gegen Gladbach aus!


    hehe.
    naja vom umfeld her von den fans, vom budget her muss gladbach in liga 1. wenn ich da rostock, cottbus und sowas seh wird mir schlecht^^
    wenn man die hinrunde sieht zb in koblenz wo man 5-0 gewonnen hat und immer auf tor gespielt hat auch nach dem 3-0. ich versteh deswegen gestern das spiel nicht, wie man sich so einschläfern lassen kann. unverstädnlich, das war grausam das spiel.

    aber naja die hinrunde hat so auch angefangen und am 4.spieltag wurde die serie bis heute gestartet--> 15 spiele ohne niederlage.

    ich hoffe die 2 pkt tun uns am ende nicht weh...
     
  8. #7 2. Februar 2008
    AW: FCK gleich trotz 2 Mann weniger gegen Gladbach aus!

    Ich fand auch das es vom FCK eine tolle Leistung war.So ein Kampfgeist müssten sie bloss
    bei jedem Spiel an den Tag legen.Wenn man mit dem Rücken zur Wand steht und das Spielerische
    Potential nicht hat,muss man es eben über den Kampfgeist wieder Wett machen.
    Vielleicht hat ihnen das Spiel ein bisschen Selbstvertrauen gegeben.
    Es wäre eine Katastrophe für die Westpfalz wenn sie Absteigen würden.
    Und die treuen Fans hätten es wirklich nicht verdient für die Fehler anderer büßen zu müssen!!!
    Also hoffen wir mal das sie sich wieder aufrappeln.

    Greetz Stingray
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - FCK gleich trotz
  1. [JavaScript] FCK Editor Probleme

    pleq , 28. Januar 2009 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    545
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    269
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    274
  4. Steigt der FCK ab?

    XxxZwiggyxxX , 29. Oktober 2007 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    402
  5. Suche Ava und Sigi 1.Fck

    fr4gginator , 16. August 2007 , im Forum: Grafik Anfragen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    302