Fernarbeit: die Vor-und Nachteile

Artikel von Jonas Hubertus am 16. Oktober 2018 um 11:43 Uhr im Forum Alltagsprobleme - Kategorie: Trend & Lifestyle

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fernarbeit: die Vor-und Nachteile

16. Oktober 2018     Kategorie: Trend & Lifestyle
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel. Alte Modelle und Traditionen werden immer weiter durch moderne und innovative Konzepte ersetzt. Auch die Schulbildung wird bei vielen Startups (und selbst bei großen Konzernen) immer weniger wichtig. Stattdessen achten viele Personaler heute auf die persönlichen Fähigkeiten und die Persönlichkeiten von Bewerbern. Eine der größten Entwicklungen ist heutzutage der Trend zu vermehrter Fernarbeit (auch Telearbeit genannt).


fernarbeit-telearbeit.jpg

Ob Zuhause oder sogar im Ausland, bei vielen Stellen muss der Mitarbeiter heutzutage nicht mehr ins Büro kommen, sondern kann seine Arbeit online über den Laptop oder PC erledigen. So zeigte eine Studie von Bitkom, dass 43 Prozent der befragten Unternehmen davon ausgehen, dass der Anteil der Fernarbeiter in den nächsten fünf bis zehn Jahren enorm steigen wird. Auch die Arbeitnehmer sind diesem Trend nicht abgeneigt, und 35 Prozent von ihnen währen bereit, ihre Arbeitsstelle in ein Home Office zu verlegen.

Das ist nicht verwunderlich, schließlich ist es der Traum vieler Menschen, nie wieder um 8 Uhr morgens im Büro erscheinen zu müssen. Kein stressiger Verkehr in der Früh, keine nervigen Meetings mit Kollegen und vor allem kein Chef, der einen den ganzen Tag bei der Arbeit überwacht. So zumindest die Theorie. Doch ist es in der Praxis wirklich so toll, von Zuhause aus zu arbeiten? Oder hat die Fernarbeit neben den offensichtlichen Vorteilen vielleicht auch ein paar Nachteile? Dieser Frage wollen wir heute auf den Grund gehen.


Vorteile der Fernarbeit


Fangen wir mit den Vorteilen an. Schließlich ist es recht einfach, positive Seiten an der Fernarbeit zu finden.

Mehr Freiheit bei der Einteilung des Arbeitstages
Einer der größten Vorteile der Fernarbeit ist, dass man sich seinen Arbeitstag oft relativ flexibel einteilen kann. Falls keine Telefongespräche mit Kunden oder Kollegen nötig sind, kann man im Prinzip komplett selbst entscheiden, wann man seine Aufgaben erledigt. Feste Arbeitszeiten sind dann eine Sache der Vergangenheit. Wer lieber nachts arbeitet kann dies auch ohne Probleme tun.

Auch häufigere Pausen sind bei einem solchen Arbeitsmodell kein Problem. Diese können dann zum Entspannen genutzt werden, zum Beispiel um Online Casino Spiele oder Videospiele zu spielen. Oder eine Runde Joggen zu gehen.


Keine Kollegen und Meetings
Ein weiterer Vorteil ist für viele Menschen die Tatsache, dass sie nicht mehr mit Kollegen oder dem Chef interagieren müssen. Die trifft natürlich nicht auf alle Menschen zu, da viele gerne mit ihren Kollegen zusammenarbeiten. Dennoch gibt es einen nicht unbeachtlichen Anteil der Arbeiter, die am liebsten alleine und ungestört sind.


Kein Pendeln zur Arbeitsstelle
Dieser Faktor dürfte wohl bei allen Menschen als positiv gelten. Ob mit dem Auto, Fahrrad, dem Bus oder Zug, das Pendeln zur Arbeit ist fast immer mühselig. Zumal es in der Früh und am Nachmittag oft zu Staus kommt, da alle anderen zur gleichen Zeit in die Arbeitsstelle fahren. Bei den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt zudem hinzu, dass im Winter die Gefahr von Erkältungen ungemein steigt.


Nachteile der Fernarbeit


Auch wenn sich viele von uns am Anfang nicht vorstellen können, dass an der Fernarbeit auch etwas negativ sein kann, zeigt die Realität oft das Gegenteil. Viele Menschen merken nach ein paar Jahren im Home Office, dass ihnen der Alltag im Büro fehlt und sie doch lieber zu ihrer alten Stelle zurückkehren wollen. Einige der Nachteile von Fernarbeit sind folgende.


Mehr Disziplin nötig
Der größte Nachteil ist bei den meisten Menschen, dass sie ganz einfach nicht die nötige Disziplin haben, um ihren Job alleine von Zuhause aus zu erledigen. Dafür ist die Gefahr von Ablenkungen einfach zu groß. Webseiten wie YouTube und Co. präsentieren ein ständiges Potential, die derzeitige Aufgabe zu verschieben und sich stattdessen eine kurze Pause zu gönnen. Der sportliche Ausgleich sollte daher auch beachtet werden, immerhin legt man Zuhause weniger Weg zurück als auf dem Weg zur oder in der Arbeit. (siehe Fitnessblog)

Mangelnde soziale Komponente auf Dauer oft langweilig
Ein ebenfalls großer Nachteil der Fernarbeit ist für viele Menschen die mangelnde soziale Komponente. Während man sich am Anfang noch auf das Ungestörtsein freut, kann das Home Office auf Dauer doch recht einsam werden. Auch ein Besuch eines Cafés für die Fernarbeit ersetzt für viele Menschen einfach nicht den täglichen Austausch mit Kollegen, Kunden oder dem Chef.
 

Kommentare

#2 20. Oktober 2018
Fernarbeit. Hat was von Fernfahrer. Nenne es doch HomeOffice...

Das ist falsch. In vielen Unternehmen gibts morgens nen Skype Meeting aller Homeoffice Arbeiter, um das Tagesgeschäft zu planen.

Weiterer Nachteil:
Dinge werden dann umständlich per Mail geklärt, statt ein persönliches Vorbeikommen im Büro. Auf Telefonate wird komischerweise weitestgehend verzichtet.