Fernseher als Laptop-Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von mrniceguy, 13. September 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. September 2011
    Sers!

    Ich würde gerne meinen Laptop (Acer Extensa 5635ZG) mit meinem Fernseher (Panasonic TX-L42U3E) verbinden, da ich den Fernseher gerne als Bildschirm nutzen möchte. Leider bin ich was sowas angeht eher ein Laie, von daher würde ich mich über etwas Hilfe freuen.

    Nun zu den Geräten:

    Der Laptop hat folgenden Anschluss:

    -VGA

    Der Fernseher hat folgende Anschlüsse:

    -HDMI, Scart, Komponente

    Folgende Fragen beschäftigen mich nun:


    1.) Geht das überhaupt mit diesen beiden zusammen?
    2.) Wenn ja, welche Kabel benötige ich dafür?
    3.) Wenn ja, wie enorm wird der Qualitätsverlust sein?

    Ich weiß es gibt bei der Suchfunktion einige ähnliche Themen, aber irgendwie konnte ich da nichts genaues für mich rauslesen.

    Über Hilfe würd ich mich freuen ;)

    mrxnice
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. September 2011
    AW: Fernseher als Laptop-Bildschirm

    Die beste Qualität bekommst du wohl mit einer VGA to HDMI Converter Box. Die kosten je nach Modell/Hersteller ~35 bis 115EUR. Ich besitze eine solche nicht, kann dir also nicht sagen worauf hier zu achten ist.
     
  4. #3 13. September 2011
    AW: Fernseher als Laptop-Bildschirm

    Danke dir, das klingt schonmal gut :)
    Hat jemand zufällig eine oder kennt sich damit aus?
     
  5. #4 13. September 2011
  6. #5 13. September 2011
    AW: Fernseher als Laptop-Bildschirm

    Gut dass ich mich mit sowas so gut auskenne :D
    Die 1920*1080 beziehn sich jetzt auf den Fernseher nehme ich an... die schafft der Panasonic, soviel weiß ich...
    ...heißt das jetzt dass ich mit dem konverter mein Laptop-Bild sehe, dieses jedoch nicht den ganzen Fernseher ausfüllt? :-X

    Wenn ja, lässt sich da über den Fernseher noch was rausholen?
     
  7. #6 13. September 2011
    AW: Fernseher als Laptop-Bildschirm

    es heißt das du nur 720 p filme gucken kannst wenn du deinen laptop über den adapter anschließt. desweiteren kannst ja die auflösung runterstellen. oder du sichst dir einen anderen converter der 1080 kann, das wird dann aber teurer.
     
  8. #7 13. September 2011
    AW: Fernseher als Laptop-Bildschirm

    mal ne anmerkung am rand:
    ich hoffe dir ist klar, dass du den ton nicht über VGA übertragen kannst. also bedenke bitte, dass du auch noch irgendwie für ne quelle sorgen musst, aus der der ton kommt.
    nicht, dass du dir jetzt so eine converterbox bestellst (oder was das ist) und dich dann nachher fragst, warum es leise bleibt.

    wenn du den fernseher als laptop monitor benutzen willst, damit du filme darauf schauen kannst, kann ich dir auch eine "media station" ans herz legen. da packst du filme drauf und schließt sie per HDMI an den fernseher an und kannst dann entspannt gucken ;)

    Hama PRN45HD Media Station: Amazon.de: Elektronik sowas hier zum beispiel (kann ich jetzt nicht empfehlen, da ich mich damit nicht auskenne. andere wissen über solche kästen bestimmt mehr als ich)


    greetings ESP
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Fernseher Laptop Bildschirm
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.688
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    681
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.084
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    5.428
  5. Laptop über HDMI an FUllHDFernseher

    RnB , 16. November 2010 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    439