Festplatte günstig entkoppeln

Dieses Thema im Forum "Hardware Tutorials" wurde erstellt von Bademantelblues, 9. Februar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Low Cost Festplatten-Entkopplung für Jedermann:

    Für dieses Tutorial benötigt ihr:

    -Mamas Einmachgummis (mind. 2 Stück, 4 wären besser)
    -Einen freien 5,25“ Slot
    -zwei kleine Kanthölzchen mit min. 15-17cm Länge (ich hab meine von einer alten Sylvesterrakete aus unserem Garten ;) die haben genau die richtigen Maße)
    -ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl


    Die Durchführung:


    Schritt 1:

    Klar, PC öffnen beide Seitenteile abnehmen etc.
    Dann, die beiden Einmachgummis durch die Schlitze an den Seiten des Laufwerkgehäuses stecken, wo normalerweise die Schrauben zur Befestigung der Laufwerke durchkommen, sodass noch eine kleine Schlaufe auf der Außenseite des Laufwerkschachtes heraushängt durch die ihr nun das erste Kanthölzchen schiebt (solltet ihr euch für den Weg mit vier Einmachgummis entschieden haben, so zieht immer gleich zwei Gummis nebeneinander durch die Schlitze des Laufwerkschachtes).

    [​IMG]
    {img-src: http://img442.imageshack.us/img442/2902/schritt11aw7.th.jpg}

    {bild-down: http://img258.imageshack.us/img258/718/schritt12kv4.th.jpg}


    {bild-down: http://img258.imageshack.us/img258/3959/schritt13dp4.th.jpg}



    Schritt 2:

    Nun sollte ein Teil (der Größere) der Gummis innerhalb des Laufwerkschachtes und der Andere außerhalb liegen, wobei durch die äußeren Schlaufen das kleine Kantholz verläuft.
    Wenden wir uns denn innen liegenden Gummis zu:
    Ordnet die Gummis so an, dass sie gerade verlaufen und nicht verdreht sind. Ist das getan verdrill ihr dir Gummis ZWEI Mal um ihr eigene Achse und zieht das Ende durch die noch freien Schraubenschlitze auf der anderen Seite des Laufwerkschachtes.

    Tipp: fangt mit dem hintersten der Gummis an und befestigt es sofort mit dem anderen Kanthölzchen indem ihr dieses wieder durch die entstandenen Schlaufen schiebt. Wenn ihr euch dann nach vorne arbeitet braucht ihr das Holz nur immer ein kleines Stück nach vorne schieben sodass das nächste Gummi befestigt ist.

    {bild-down: http://img170.imageshack.us/img170/1632/schritt21tw7.th.jpg}


    [​IMG]
    {img-src: http://img104.imageshack.us/img104/8113/schritt22nc7.th.jpg}

    [​IMG]
    {img-src: http://img185.imageshack.us/img185/900/schritt23mv1.th.jpg}​


    Schritt 3:

    Jetzt befestigen wir die Festplatte in der neu geschaffenen resonanzdämpfenden Halterung:
    Drückt die Gummis einfach in der Mitte (!) auseinander und schiebt in den entstehenden Spalt die zu befestigende HDD. Wichtig ist, dass zu beiden Seiten der HDD die Gummis einmal verdreht sind. Sitzt die HDD jetzt noch nicht richtig bombenfest in ihrer Verankerung, müsst ihr einfach nur das in Schritt 2 beschriebene Verdrillen wiederholen, sodass die Gummis nicht zwei sondern vier Mal verdrillt sind, wobei es wiederum wichtig ist, dass auf beiden Seiten der HDD die Gummis verdreht sind, sonst sitzt das Teil nicht richtig und fällt beim ersten Transport raus. Normalerweise reicht aber ein zwei Maliges verdrillen.

    [​IMG]
    {img-src: http://img185.imageshack.us/img185/107/finishlr5.th.jpg}​


    War doch garnicht so schwer oder? ;)

    Achtung:

    - Durch die fehlende Befestigung an wärmeleitenden Teilen des Cases kann die Wärme der Festplatte nicht abgeleitete werden (dies ist bei fast allen Entkopplern der Fall). Bei neuen Platten, die recht warm werden können, empfiehlt sich daher ein zusätzlich Lüfter vor oder unter der HDD.

    -Es kann sein dass, gerade wenn ihr nur 2 Gummis verwendet, diese nach einem längeren Zeitraum porös werden. Deswegen meine Empfehlung: wechselt die gummis einmal im Jahr aus. Bei der Version mit 4 gummis dürfte es in dieser Hinsicht keine probleme geben.

    -Wenn ihr die HDD anschließt, achtet darauf von außen gegenzu halten. Sonst drückt ihr sie vllt. aus den Gummis und das wär ja nicht so pralle


    Anregungen zu Verbesserungen, Lob und Kritik sind gerne gesehen. Einfach ne PN schicken!

    :mad:


     
    1 Person gefällt das.

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Festplatte günstig entkoppeln
  1. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    893
  2. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.962
  3. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    853
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    485
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.086