Festplatte KOMPLETT säubern

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von black_ip, 7. Februar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Februar 2006
    hallo @all

    ich habe jetz mal ne Frage, da ja ATM viel mit Razzien usw ist, würde ich gerne mal meinen Rechner formatieren ... also komplett , alles runter , sodass man NICHTS wiederherstellen kann...

    also plz gebt mir mal ein paar gute tipps, wie ich es am sichersten und am besten machen kann ...

    für jede sinvolle antowort n 10er...

    Bitte um schnelle Antwort..
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Februar 2006
  4. #3 7. Februar 2006
    und was amcht man wenn man zu schlecht englisch kann um das alles zu lesen?
     
  5. #4 7. Februar 2006
    Hi...

    Also du machst es einfach so:
    Du legst beim Start die Windows cd ein und gehst dann auf Betriebssystem reparieren...
    Dann schreibst du als befehl: c: format
    und dann bestätigen...
    fertig!
    Bei Fragen PN oder TS 62.75.202.233:6195 oder ICQ^^(TS server pw über ICQ)

    So mach ich es immer^^
    mfG sMo0ch
     
  6. #5 7. Februar 2006
    ja mach das wie der smo_0chy gesagt hat,

    aber guck erstmal ob dein pc überhaupt von der cd starten kann, wenn nicht dann geh in bios ( ENTF) und dann ADVANCED BIOS dann auf klickst du FIRST -BOOT und wählst die CD aus, DANN SPEICHERN und fertig
     
  7. #6 7. Februar 2006
    Ja oder du drückst wärend das bios hochfährt auf F8 dann kommst du auch ins Bootmenu^^
     
  8. #7 7. Februar 2006
    also ich würd euch allen raten O&O Safe Erase zu benutzen, damit lassen sich Daten unwiederruflich löschen.
     
  9. #8 7. Februar 2006
    ich habe hier im board eine doku darüber geupt und das thema gab es schon mehr als genug ! einfach mal bei "serien und docus " gucken!

    falls du das tool aus der doku nicht übernehmen kannst, es heißt SafeErase, dass tool überschreibt deine festplatte einige male, so das nichts widerherstellbar ist, selbst für profis nicht !
     
  10. #9 7. Februar 2006
    Hy black_ip

    Hy black_ip



    Nimm den O&O Safe Erase, damit können keine Daten wiederhergestellt werden, alles wird komplett gelöscht.

    Info: Vorsicht, wenn du was ichtiges mitlöschst, kannst dus mit keinem Programm wiederherstellen!





    MfG DaRkMaStEr
     
  11. #10 7. Februar 2006
    Die Sache mit der Windows Cd bringt ja wohl so gut wie nichts! Danach is doch alles Wiederherstellbar! Da ist Safe Erase oder O&O auf jeden Fall die bessere Lösung! Ich hab früher immer die "Ultimate Boot Disc" genommen da war ein Prog drauf welches einen Low Level Format durchführt. Man konnte die Durchgänge dort selber festlegen.

    MFG
     
  12. #11 7. Februar 2006
    Ist schwachsinn!
    Wenn du in die PC config oder wie das heißt reinschreibst c: format dann is alles weg... dauert zwar 1 bis 2 stunden..aber dann ist alles weg und nicht wiederherstellbar...aber du kommst halt nur mit der xp cd da rein...glaub ich...hat aber nix mit windows zu tun...da wird einfach alles gelöscht
    Ist meinermeinung nach nicht wiederherstellbar!
    mfg sMo0ch
     
  13. #12 7. Februar 2006

    frage, wie werden daten auf ntfs oder fat dateisystemen gespeichert und wie werden die daten bei einer format c: gelöscht.

    diese frage richtet sich direkt an smo_0chy

    ich bin da ehrlich gesagt auf eine antwort gespannt.
    vlt solltest du deine antwort auch mit ein paar quellen belegen!!!

    mfg spotting

    edit, jetzt hab ich fast die dban anleitung vergessen

    http://www.reintechnisch.de/Inhalt/computer/admin/LinuxWipeDisk.html

    punkt 3.2

    mfg spotting
     
  14. #13 7. Februar 2006
    so ein käse :p :)

    mit Format wird die Platte nicht neu be/überschrieben!
    darum sind auchd ie daten wiederherstellbar, komplett!!!!

    es hilft nur O & O Safe Erase oder Eraser, das ist Freeware.
    diese progs überschreiben die Platte mehrmals und auch mit einer zufälligen zahlenkombination.
     
  15. #14 7. Februar 2006
    Ich hab irgentwo mal gelesen das Die Festplatte Datein mit den Zahlen 1 und 0 speichert mit so elektrischen impulsen und gelöscht werden sie indem diese Zahlenkombinationen überschrieben werden...so genau weiß ich das aber nicht^^
    Aber das schwachsinn war auf dei Aussage von condor2008: "Die Sache mit der Windows Cd bringt ja wohl so gut wie nichts!" gerichtet...das bringt nämlich schon was da die Festplatte nochmal überschrieben wird...so das fast nichst wiederherstellbar ist!

    mfG sMo0ch
     
  16. #15 7. Februar 2006
    mit format c: wird lediglich immer nur das 1. Bit einer jeweiligen Datei "umgebogen". Daher ist nach dieser Aktion es auch für die Restaurierungsfirmen ein regelrechtes Kinderspiel den Inhalt der Platte wieder herzustellen. oder für andere Käufer/User :p
     
  17. #16 7. Februar 2006
    Und wie is das jetzt genau? Also wie speichert bzw. wie funktioniert das eigentlich mit dem speichern auf die Festplatte?
    Würd mich mal interesieren... ?(
    Also so rein von der technischen Seite betrachtet?...mit elektrischen Impulsen oder wie?

    mfG sMo0ch
     
  18. #17 8. Februar 2006
    ich hab es schon etliche male im forum geschrieben. ... ... ...
    aber auf ein neues.

    stell dir eine festplatte vor. so, wie es sie vor 50 jahren gab. damals nannte man festplatten lochkarten und eine maschine war nur in der lage zu erkennen, ob auf der lochkarte löcher sind oder nicht.
    an diesem prinzip, dem 1 oder 0 (binärprinzip) hat sich im grunde genommen nichts getan.
    daten werden auf der festplatte als 1 oder 0 geschrieben. jede 1 oder 0 nennt man "sektor" oder auch "bit" ...
    acht von diesen sektoren nennt man "bite".
    ein bite enthaelt einen 7 stelligen code. 7 mal 1 oder 0, diese kombination bestimmt, welches zeichen (abc...012... -#+ ... ) dort gespeichert ist.
    das achte zeichen enthält eine abfrage. "sind dieses 8 sektoren (dieses hier, und die 7 vorher) beschreibbar, oder werden sie schon genutzt?".
    (schließlich sind moderne festplatten keine lochkarten mehr, die man nur einmal benutzen konnte ...)
    ...
    nun, windows nutzt dies in einer besonderen art und weise.
    daten werden in der reihenfolge, wie sie auf den pc gelangen immer auf die ersten freien bites einer platte geschriben. problematisch ist es, wenn man zwischendurch daten "löscht". dann sind freie beschreibbare sektoren vorhanden, aber die neuen daten brauchen mehr platz. unter windows werden jetzt teile der datei in die freien bites geschrieben, und weitere teile in die nächsten freien sektoren usw.
    um jetzt zu wissen, wo welche datei gespeichert wird, wird eine art "INDEX" erstellt.
    problem, dieser index ist sehr benutzerunfreundlich, und ein ordnen der dateien würde sehr lange dauern,
    (problem2 dies führt zu festplattenfragmentierung)
    lösung dieses problemes ist der windows verzeichnisbaum.
    das ist das, was du siehst wenn du auf den arbeitsplatz klickst.
    die einzigen wirklich auf der festplatte sich befindlichen trennungen die du dort sehen kannst, sind die partitionen, die auch tatsächlich eine trennung der platte an diesem punkt bedeuten.

    nun, was passiert jetzt, wenn du in windows dateien "löschst"
    zunächst werden dateien nur im verzeichnisbaum in den papierkorb verschoben. mehr nicht, nur eine änderung im verzeichnis. das ist alles.

    wenn du jetzt den papierkorb löschst, müssten eigentlich alle sektoren wieder in den ursprünglichen zustand gesetzt werden. das dauert aber genausolange, wie wenn die daten geschrieben worden wären.
    da hat sich microsoft überlegt, dass es doch einfacher wäre, anstatt alle 8 sektoren zu ändern nur den letzten 8. sektor zu ändern, der bestimmt, ob ein bite beschreibbar ist, oder genutzt wird. außerdem werden der index und der verzeichniseintrag gelöscht.
    die eigentlichen daten bleiben aber erhalten. ... diese ersten sieben sektoren des bites.

    erst wenn du diese bites vollständig überschreibst, also den zustand der ersten sieben sektoren änderst, wird ein wiederherstellen theoretisch nicht mehr möglich sein ... (anmerkung hier habe ich vereinfacht)

    durch ein format c: wird genau das gleiche gemacht, wie wenn du daten aus dem papierkorb löschst.
    die eigentlichen informationen bleiben aber erhalten.

    erst wenn die sektoren, jeder einzelne !!! überschrieben wird, wird ein wiederherstellen nicht mehr möglich sein.

    die diskette, die ich anfangs gezeigt habe, (DBAN) macht genau das.
    es überschreibt sektor für sektor.
    und das nicht nur einmal sondern mehrfach, um wirklich sicher gehen zu können ....

    mfg spotting
     
  19. #18 8. Februar 2006
    0&0 Safe Erease ist wirklich sehr gut [siehe viele Testberichte]. Lad dir doch die Demo bei 0&0 dann kannste mit nem Key das Proggi freischalten.
    Falls du den Key benötigst schick mir ne PM.
     
  20. #19 8. Februar 2006
    Format c: das bringt nichts

    Also selbst mit zusätzen wie "format c:/u" u=unwiederruflich bringt es nichts
    Beim format c: wird das inhaltsverzeichnis gelöscht und mit "u" werden nur noch eine zusatz datein gelöscht.

    Die daten einer festplatte müssen überschrieben werden und zwar 7mal (7mal gilt in der industrie als sicher)

    am besten sind wiper progs die das machen und die ganze platte löschen selbst wenn die partitioniert sind.

    7mal deshalb weil man den lesekopf einer platte verschieben kann und sogenannte echo blocks lesen kann.
    Gut sind progs die löschen und überschreiben wie wipe, 0&0, VS-Clean oder datenschredder von CBL (Daten Schredder von CBL Datenrettung)

    VS-Clean wird vom bsi empfohlen und die jungs haben echt verfolgungswahn

    Es gab auch mal einen virus der das macht :) aber ich komme gerade nicht auf den namen
     
  21. #20 8. Februar 2006
    Danke spotting...
    Du kennst dich richtig aus...das frag ich mich jetzt seit fast 4 Jahren wie das eigentlich so funktioniert...danke, echt vielen dank :]
    So was sollte man heute zu Tage in der Schule dran bringen und nich so scheiß Latein oder Wirtschafft-.-
    Danke an alle die mir das erklärt haben...
    mfG sMo0ch

    PS: hör auf die anderen was das formatieren betrifft...hab grad gemerkt das ich so in die richtig fast keine ahnung hab^^
     
  22. #21 8. Februar 2006
    wenn ich nuin sagen würde nero ist gut, würden dann auch alle nero sagen?! Ich denke mal er hats begriffen das safeerase gut ist :rolleyes: :D
     
  23. #22 13. Februar 2006
    richtig ^^...

    ja also ich danke euch allen , hab mal allen ne 10 gegeben, die ich beim wild rumklicken getroffen habe ^^
     
  24. #23 13. Februar 2006
    Also ansonsten gehen noch von den Herstellerfirmen die Tools, die haben meist ne Low Level Formatierung drauf und sind für die Platten auf jeden Fall kompatibel^^ und werden auch per Diskette gestartet!
    Maxtor Powermax kenn ich zum Bleistift

    MfG Apeman
     
  25. #24 13. Februar 2006
    low level formatierungen sind nur dazu da das die bad sektoren einfach ausgeschlossen werden so das die festplatte sie erst garnicht mehr sehen kann...

    und sonnst macht ein low level format nichts soweit ich weis.

    und noch dazu denk ich kaum das es irgendein tool gibt was die platte wirklich "unwiederherstellbar" löschen kann denn die experten, die haben mit sicherheite tools wovon man nur träumen kann...

    wenn jemand erfahrung hat und es schonnmal hintersich hat das die wirklich nichts mehr wieder herstelln konnten dann würde ich auch gern wissen mit welchem programm das gemacht wurde aber mit den tools von denen ich bisher gehört habe, habe uich bisher von niemandem gehört ob es geklappt hat oder nicht

    ps: bei o&o safe erase habe ich selber mal bei jemanden gesehen das der "Total erase" vorgang mit der niedrigsten sicherheitsstufe gemacht wurde... egal was der jenige da gemacht hat er konnte es nicht auf högste stufe setzen, von daher bin ich nicht sicher ob das wirklich funzt mit dem programm.
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Festplatte KOMPLETT säubern
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.349
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    885
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    526
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    509
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    558