Festplatte/Partition Kaputt?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Master_P, 10. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Januar 2009
    nabend,

    hab kurz vor neujahr nochmal mein rechner neu aufgesetzt, da es mal wieder zeit wurde.

    ich habe die fesplatte vorher komplett mit wipe erased und dann windows draufgespielt.
    nach der windows installation hab ich die windows partion verkleinert, den übrig gebliebenen speicherplatz verwende ich normal für TC, sprich ich verschlüssel es und mach dort daten rein.

    jetzt war das erste problem, dass ich nach erstellen der neuen partition nicht die ganze partition mit TC verschlüsselen kann, sprich ich musst ein container in das laufwerk setzten und konnte nicht das ganze laufwerk verschlüsseln da er einfach nicht formatiert hat, auch mit windows ging das nicht.
    jetzt hatte ich mich eben damit abgefunden nen container da reinzusetzten.

    eben wollte ich dann die windows partition mit oo defragmentieren, funkt aber auch nicht, er fängt ganz kurz was an und hört dann wieder auf, der defragmentierungsgra bleibt gleich

    hab versucht den tuneup disc doctor drüber laufen zu lassen, aber der fängt auch garnicht erst mit dem checken der platte.

    jetzt hab ich mal chkdsk gemacht:

    wenn ich disesn vorgang wiederhole werden noch andre indexeinträge gelöscht ?(

    kommt mir irgendwie komisch vor die ganze geschichte. die fesplatte ist vll. bissel über nen halbes jahr alt, meint ihr die geht bald im *****?

    hab keine ahnung wo der fehler liegen könnte, hab eig. alles so gemacht wie immer

    thx schonmal für hilfreiche antworten
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    Hi!

    Versuch es mal mit Partition Magic! Ich hatte das selbe Problem das nach der neu Installation von Win plötzlich ne Partition nicht mehr funktionierte! Habs mit Partition Magic wieder hinbekommen.

    Gruß Moe
     
  4. #3 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    ich hab das ganze ja mit partition magic gemacht.

    als TC die partition nicht formatieren wollte, wollte ich mit partiton magic nochmal drüber formatiern, aber das hängt sich dann genauso wie allen andre programm auf und macht einfach garnix
     
  5. #4 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    Wenn du die Vermutung hast, dass die Festplatte kaputt ist kannst du dies ganz einfach überprüfen.
    Dazu lädst du von der Webseite des Herstellers, von deiner Festplatte, einfach ein Diagnose Tool runter brennst das auf CD/USB und bootest davon und lässt es durchlaufen.

    mfg
    Ralle
     
  6. #5 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    Also in der Partitionstabelle der Platte scheint was im Argen zu liegen. Ich empfehle dir auf jeden Fall alle Daten zu sichern, die auf der Platte drauf sind. Ich hatte auch mal Ähnliches und kurz drauf war die Platte vollkommen hin.

    Also führe mal chkdsk mit folgenden Parametern aus:

    chkdsk c: /f /v

    c: natürlich der Laufwerksbuchstabe der Problemplatte. f behebt Fehler und v zeigt noch ein paar mehr Infos an am Ende.

    Am besten führe chkdsk von der Windows Boot CD aus. Also die Installations CD rein, Konsole aufrufen und ausführen. Unter Windows scheint es im laufenden Betrieb ja Probleme zu geben.

    Ich würde das so oft machen, bis er keine Fehler mehr findet. Dann sollte alles wieder gehen. Ist das NICHT der Fall oder kommt der Fehler nach kurzer Zeit wieder, ist das ein Zeichen dafür, dass die Festplatte sich langsam aber sicher "auflöst". Ich würde alle Partitionen der Platte noch mal löschen und neu erstellen, dann die lang dauernde Formatierung machen... und wenns dann immer noch ist, solltest du die Platte auf JEDEN Fall umtauschen, solange es noch geht.
     
  7. #6 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?


    Kann ich nur zustimmen.
    Ansonsten mach sie doch mal Komplett neu. Sprich alle Partitionen raus hauen und dann Format, danach die Partitionen wieder erstellen.
    Von PartitionsMagic kann ich nur abraten, hatte damit bisher nur Probleme.

    mfg.
     
  8. #7 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    Ja ich glaube die geht langsam kaputt. Abre du hast ja noch die Garantie drauf also kannst du die umtauschen. Dürfte kein Problem sein.
     
  9. #8 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    Ach so, der TuneUp Disc Doctor ist eigentlich Chkdsk nur mit ner anderen Oberfläche ^^

    Außerdem kann es auch sein, dass "Wipe" der Festplatte den Rest gegeben hat. Solche Erase Programme sollte man nicht zu oft benutzen. Die beanspruchen die Festplatte ganz schön heftig. Vor allem eben wenn du ALLES mit Wipe gelöscht hast. ^^ Naja, beim Formatieren oder Partitionieren ist sowas eigentlich nicht nötig. Da muss man gar nix löschen ^^
     
  10. #9 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    ich rippe grad noch ne dvd, danach lass ich mal "seatools" drüber laufen.

    also ich habe die festplatte jetzt bereits zweimal neu formatiert und neu partitionier, eben wegen dem fehler, aber der blieb bestehn.

    chkdsk f geht nicht, da er den datenträger nicht sperren kann, wie mach ich das mit der windows cd und console, hab das noch nie gemacht


    chkdsk v:

     
  11. #10 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    Windows CD rein, Setup starten, beim Willkommensbildschirm K drücken. (wenns nicht geht probiers mal mit R)

    Dann bist du in der Konsole.


    Ach so: Wenn nach mehrmaligem Neuformatieren der Fehler immer noch da ist... ist das für mich ein sicheres Zeichen, dass die Platte bald unbenutzbar sein wird.
     
  12. #11 10. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    hab jetzt mehrere tests mit seatools gemacht, scheint soweit alles i.o zu sein mit der platte, ich mach jetzt mal das chkdsk f über die console

    //so, hab jetzt über die console zuerst chkdsk /p ausgeführt, da hat er dann angezeigt, dass mindestens ein fehler gefunden wurde. danach hab ich dann chkdsk /r ausgeführt, ka obs was gebracht hat, aber die defragmentierung scheint wohl zu gehn

    chkdsk /f hat er in der console überhaupt nicht angenommen als befehl

    hoffe mal, dass es jetzt wieder funktioniert, bw's sind soweit raus


    /// funkt wohl doch nich, hat wieder aufgehört mit dem defragmentieren :/

    habt ihr noch ne idee?
     
  13. #12 11. Januar 2009
    AW: Festplatte/Partition Kaputt?

    Ich würde dir mal vorschlagen mit den Seatools ein Low Level Format bzw. Zero-Fill durchzuführen.
    !!!Aber Vorsicht!!! Alles geht verloren auch die Partitionen.
    Natürlich nur von einer Boot-CD. Vorher Checksum überprüfen.

    PS: echtes Low Level Format geht zwar nicht, aber das sollte funzen.
    Wenn nur die Defragmentierung spinnt solltest du einfach Alles, was nicht notwendig ist im Taskmanager beenden, damit nix mehr auf die Platte zugreift. (virenscanner auch)
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...