festplatte runter gefallen. läuft aber noch und wird erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von luks, 20. Januar 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2014
    Heute ist mir leider meine externe Festplatte vom Stubentisch gefallen(ca. 40cm), sie war in betrieb . Sie läuft noch und Windows erkennt sie noch (als E: ). Nur als unformatiert und da kommt ein crc-fehler beim öffnen. Analysiere sie grade mit testdisk. Nur was genau muss ich machen damit ich sie wieder lesen kann? Reicht es die gefunden Partitionen neu zu schreiben, oder muss ich was mit dem MBT machen? Möchte nicht mehr kaputt machen, daher frage ich erstmal. Danke für Eure Hilfe :)

    Um ein paar mehr informationen zu geben. Als ich E: durchsucht habe mit testdisk, sagte er das er glaubt das die Festplatte zu klein wäre (das sie eigentlich 15tb sein soll) und Testdisk fandt nur FAT formate, obwohl die in NTFS formatiert ist. Ich konnte danach auch keine partitionen schreiben.
    Nun durchsuche die festplatte an sich (also das was ausserhalb von E: ist bei Testdisk) und da fandt er eine Partition und dann habe ich eine deepsearch gemacht, die dauert nur sehr sehr lange :D
    Fehler sind unter anderem:
    Warning: number of heads/cylinder mismatches 1 <NTFS> !=255 <HD>
    Warning: number of sectors per track mismatches 1 <NTFS> !=63 <HD>
    Und ständig invalid FAT boot sector
     
  2. Heute Deals & Sale mit stark reduzierten Preisen: Jetzt alle ⚡ Angebote finden.


  3. #2 20. Januar 2014
    AW: festplatte runter gefallen. läuft aber noch und wird erkannt

    Klingt mir eher danach, als wäre deine Platte kaputt.
     
  4. #3 20. Januar 2014
    AW: festplatte runter gefallen. läuft aber noch und wird erkannt

    +1
    Wenn der Controller weder die Anzahl der Köpfe noch die Anzahl der Sektoren lesen kann wirst du die Festplatte mit "Hausmitteln" sicher nicht retten können.
     
  5. #4 20. Januar 2014
    AW: festplatte runter gefallen. läuft aber noch und wird erkannt

    Ok, das ja mist :(. Kann ich dann noch meine Daten retten, und wenn ja, wie am besten? Bin nun grade dabei photorec zu starten, aber vielleicht gibt es ja bessere Programme, wenn die Anzahl der Sektoren nicht korrekt ist.
     
  6. #5 20. Januar 2014
    AW: festplatte runter gefallen. läuft aber noch und wird erkannt

    wenn es gehen sollte pc inspector file recovery, recuva oder was teures von zb o&o
     
  7. #6 20. Januar 2014
    AW: festplatte runter gefallen. läuft aber noch und wird erkannt

    Ok, PC inspector findet keine logischen Laufwerke und photorec sieht auch nicht so gut aus (300k stunden soll das dauern). Das wird wohl alles nichts -.-
    Nun noch eine Frage. Windows möchte ja immer das ich die Festplatte formatiere. Würde ich das machen. Könnte ich sie danach wieder benutzen oder ist sie komplett hin?
     
  8. #7 20. Januar 2014
    AW: festplatte runter gefallen. läuft aber noch und wird erkannt

    Ich glaube kaum, dass Windows das Laufwerk formatieren kann. Aber wenn du die Daten eh schon abgeschrieben hast, dann versuchs halt. Wenn du die Daten retten willst, wirst du die HDD wohl an einen Datenrettungsdienstleister schicken müssen.
     

  9. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: festplatte runter gefallen

  1. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.403
  2. externe festplatte(Iomega) runtergefallen
    Luca Toni, 5. Februar 2007 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    655
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.250
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    333
  5. [Suche] NAS mit/ohne Festplatten + Beratung
    thaclone, 25. Dezember 2016 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.289