Festplatte runtergefallen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von firef0kz, 25. Januar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Januar 2009
    Hallo Leute,

    Ich hab da nen echtes Problem.
    Mir ist gerad meine externe Festplatte vom Rechner runtergesegelt und nun will die nicht mehr so richtig.
    Das hört sich so an, als wenn die immer laden will, aber dann immer wieder von vorn anfängt.
    Wird auch nicht erkannt usw., die lädt ins unendliche.
    Ist es möglich da noch irgendwas zu machen, ohne gleich zum Händler zu rennen?
    Da sind 750GB Filme und Serien drauf, das wär mir echt nicht lieb ;(

    MfG firef0kz
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    vermutlich nicht mehr. war sie am laufen, als sie fiel? wenn ja, wirste auf jeden fall defekte sektoren haben. wenn nciht, könnte man sich ne baugleiche holen und die mechanik umbauen, oft bringt das was. es gibt aber auch speziallabors, da gehste aber locker mal mit nem tausender weniger im portemonai ausm laden, das lohnt sich so gut wie nie.
     
  4. #3 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Um welche Festplatte handelt es sich denn?
    Aber ich schätze die is hinüber...vllt liegts nur am gehäuse...bau se einfach mal aus und bau se intern bei dir ein dann siehst du ob's daran liegt. Mir ist auch ma die festplatte runtergefallen dann war se hinüber...die dinger sind sauleicht kaputt zu bekommen.
     
  5. #4 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Hm, wenn du Ahnung von sowas hast, aufschrauben nachschauen, wenn etwas herausfällt wegschmeißen ^^

    Wenn du keine Ahnung von sowas hast, bleibt dir nur die Möglichkeit zum Händel zu gehen.
    Wie alt ist denn deine Festplatte?
     
  6. #5 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Hmm, dürfte schon gut nen halbes Jahr oder älter sein.
    Hört sich ja nicht so berauschend an^^

    Ja, die war an als sie runtergefallen ist :-/

    BWs raus
     
  7. #6 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Ich würd damit zum Händler gehn, sagste du hattest n Maleur und die solln sich das mal anschauen und mit biel Glück sind sie kullant schrauben es auf und dann siehste ja ob da alles so ist wies sein soll.
    wenn nicht musste bisschen Geld abdrücken hast aber deine Filme und Serien wieder =)

    Also nun geht sie aber gar nicht? Wird nicht erkannt? kannst nicht zugreifen?
     
  8. #7 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Jo geht gar nicht.
    Problem ist auch:

    An dem Ding sind keine schrauben dran.
    Müsste das Gehäuse wenn schon vernichten -.-
    Aber nun gut, danke für alle antworten, werd ich Morgen wohl mal zu nem PC-Schuppen gehen müssen.
     
  9. #8 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Meine externe Festplatte ist mir auch mal von ca. 1 Meter runtergefallen.
    Am Anfang wurde diese dann auch nicht erkannt und die LED hat die ganze Zeit nur geblinkt.
    Man hat auch gehört, wie die Festplatte zuerst "angelaufen" ist und dann wieder leise wurde.
    Komischerweise wurde diese an meinem Notebook als externer Datenträger erkannt. Frag' mich aber nicht wieso =)
    Habe diese daraufhin formatiert. Seit dem Tag läuft die Festplatte wieder wie früher :p

    Da sie bei dir aber nicht erkannt wird, wird die Festplatte wohl oder übel hinüber sein.
     
  10. #9 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Je nach dem wie alt die Festplatte ist, würde ich sie nicht selbst aufschrauben, da die Garantie dann verloren geht.
    Das einzigste was du machen kannst, ist die Platine auf der Unterseite der Festplatte vorsichtig (!) abzuschrauben, darauf achten, dass das Kabel nicht beschädigt wird, und die Platine auf Haarrisse o.ä. zu untersuchen, wobei das Erkennen der selbigen ohne Vorkenntnisse nicht ganz einfach ist. Am sichersten ist es, du gehst mit der Platte zum Händler mit der Bitte um Reparatur!
     
  11. #10 25. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    die garantie is eh flöten, wenn das ding runtergeflogen ist, immer so unqualifizierten bemerkungen.
    insofern kann er das ding aufschrauben, wie er will, das ding wird ihm auf legalem wege niemand austauschen. garantie gleich freiwillige!!! leistung des herstellers, runterfallen gleich eigenverschulden ergo selber schuld. eine reparatur beim händler und ich spreche da aus erfahrung, kostet dich in der regel schon als kostenvoranschlag zwischen 20 und 50 euro, wobei das eben nur der KV ist und noch nichts repariert ist. und die schicken das ding dann auch nur weiter zu nem labor, das dauert dann einige zeit und dann kriegste mitgeteilt, das soundsoviel daten wiederhergestellt werden können und das kostet dich soundsoviele hundert euro.

    versuch dein glück, aber der händler wird dir raten, nächstes mal besser acht zu geben, oder n backup der daten regelmäßig zu fahren (ne platte kann nämlich auch ohne runterzufallen mal kaputtgehen) und dich in dein schicksal zu fügen. es sei denn, du hast soviel kohle auf der naht, dass es dir egal ist, was es kostet, aber wenn das so ist, dann melde dich, dann macht unser laden die abwicklung für dich und ich schröpf dich wie ne weihnachtsgans ;-)
     
  12. #11 26. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Sorry, aber unqualifiziert war daran gar nichts, da mir vor ca. einem halben Jahr mit meiner relativ neuen externen WD-Platte das selbe passiert ist und der Händler sie mit der Begründung defekt anstandslos eingeschickt und umgetauscht hat. Mir wurden sogar noch alle darauf gespeicherten Daten kostenlos wiederhergestellt!
     
  13. #12 26. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Wenn sie nicht mehr erkannt wird
    kannst du sie eigendlich weg schmeißen
    leider
     
  14. #13 26. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Mir ist mal vor einiger Zeit ne Flasche auf ne neue HD geflogen wärend ich alles frisch eingerichtet hatte. Nach wenigen Sekunden hat die angefangen zu quitschen und klackern. Hab dann auch per eMail dem Shop mitgeteilt, dass da wohl beim Transport etwas schiefgegangen ist und sie wurde ersetzt.

    In deiner Lage würde ich noch probieren ob du mit den dir zur Verfügung stehenden Mitteln irgendwelche Daten retten kannst. Dann auch mal die Garantie-Abteilung vom Shop anschrieben, dass die Platte den Geist aufgegeben hat. Wenn sie sich später weigern die Platte auszutauschen hast du zwar umsonst das Porto bezahlt, aber du bist schlauer. :)

    Unter keinen Umständen aufschrauben oder sowas.
     
  15. #14 26. Januar 2009
    AW: Festplatte runtergefallen

    Na ja man sieht ganz eindeutig die Fallspuren^^

    Hab sie jetzt ausgebaut und innen Rechner eingebaut, bringt auch nix, die ist wohl hinüber.

    Danke an alle, BWs raus

    /Closed
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Festplatte runtergefallen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    977
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.014
  3. Kaufberatung Festplatte ab 5TB

    ^AnD! , 21. Dezember 2015 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    688
  4. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.223
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    543