Festplatte vom Kollegen...

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Tschenqujeh!, 16. Januar 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Januar 2008
    Hey alle zusammen.
    Habe eine Frage.
    Ich war gestern beim Kollegen und der hat sich vor kurzem einen neuen PC gekauft.
    Der will seinen alten wegschmeißen da dacht ich mir gestern da geh ich mal zu ihm und nimm da mal paar teile mit.
    Ich habe mir von ihm seine Festplatte genommen und wollte fragen ob es möglich ist, irgendwie die Festplatte an meinen PC anzuschließen per USB oder irgendeinem Kabel?
    Weiß dort einer eine Lösung??

    p.s.: ES HANDELE SICH HIER NICHT UM EINE EXTERNE FESTPLATTE!!
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Januar 2008
    AW: Festplatte vom Kollegen...

    naja entweder du schließt sie über ide/sata an deinen rechner an oder du kaufst die halt ein exteres gehäuse...baust die platte da ein und schließt sie über usb an.
     
  4. #3 16. Januar 2008
    AW: Festplatte vom Kollegen...

    und was bringt mit so ein gehäuse?;/
    damit ich die festplatte nur in ein dummes gehäuse reinhau und es "schütze" vor sonst wem?
    verstehe nicht ganz was ich mit einem gehäuse anfangen soll...

    bw hast trotzdem erhalten!
     
  5. #4 16. Januar 2008
    AW: Festplatte vom Kollegen...

    du hast gefragt welche möglichkeiten du hast die platte bei dir anzuschließen und ich habe dir die möglichen gegeben. wenn du was anderes meintest, dann drücke dich bitte klarer aus.
     
  6. #5 16. Januar 2008
    AW: Festplatte vom Kollegen...

    dito
    die zwei möglichkeiten gibts
    und wenn du deine Platte gerne so rumliegen lassen und transportieren willst is das dein Problem(scheiß auf statische Aufladungen, Staub und Stöße, gell?), aber dann flame nicht die, die dir helfen wollen...Ganz so dumm kann es nicht sein wenn es seriöse Hersteller und Verkäufer dafür gibt und viele, unter anderem ich, son Ding zu Hause stehn haben.
    in diesem Sinne

    mfg
     
  7. #6 16. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Festplatte vom Kollegen...

    Hallo.

    Du kannst die festplatte , Nakt am PC per USB anschliessen.
    Bei einer normalen ATA Platte gehts mit diesem Adapter :
    sata-to-usb-adapter.jpg
    {img-src: //lib.store.yahoo.net/lib/compusb/sata-to-usb-adapter.jpg}

    Bei Sata Platten nimmst du z.b das hier:
    cablekit1280.jpg
    {img-src: //www.dansdata.com/images/usbsata/cablekit1280.jpg}


    Besser ist aber ein Gehäuse, es schützt die Festplatte, ist mit AN/AUS schalter, sieht besser aus und Platte überlebt auch nen sturz usw.

    Such bei eBay oder google unter dem Stichwort

    USB to SATA /ATA
    oder
    Festplattengehäuse STATA /ATA




    Hier gibs auch noch was Menu des tutoriaux sur

    mfg
     
  8. #7 16. Januar 2008
    AW: Festplatte vom Kollegen...

    vielen dank an alle die mir geholfen haben!
    ich werd mich dann mal umsehen was ich dafür so alles brauche sprich gehäuse + kabel etc.
     
  9. #8 16. Januar 2008
    AW: Festplatte vom Kollegen...

    dicht
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Festplatte vom Kollegen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    431
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    306
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    597
  4. Vom Festplatte zu Festplatte kopieren

    babbal , 28. November 2008 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    988
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    359