Festplatte wird nicht mehr erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Lupina, 16. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Mai 2006
    Hallo, ich habe vor etwa 1 monat eine neue festplatte bekommen, eine Western Digital Platte ich habe aber ein grosses Problem und zwar wird meine festplatte weder im Bios noch unter Windows erkannt.

    Wenn ich die festplatte anschliesse und den PC starte kommt folgende fehlermeldung:

    windows konnte nicht gestartet werden weil eine datei fehlt oder beschädigt ist

    windows\system32\l_intl-nls

    ich habe auf der 250GB WD platte WinXP Pro drauf und dadurch das sie nicht mehr erkannt wurde habe ich WinXP Pro nun auch auf meine zweite installiert was auch geht aber ich kann meine 250Gb platte nicht formatieren weil sie nicht erkannt wird weder mit Databecker noch im bios

    hoffe mir kann jemand helfen habe keine lust schon wieder alle daten zu verlieren ich möchte nur die partizion löschen auf der WinXp drauf ist das wäre also bei der G:/

    vielen Dank

    Lupina
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Mai 2006
    hmmmm......überprüf mal alle kabel und stecker und schau ob die richtig sitzen bzw. steck mal das IDE/SATA Kabel ab und wieder dran.

    Teste auch mal die Platte an nem anderen PC
     
  4. #3 16. Mai 2006
    also lupina...
    nach deiner problembeschreibung zu folge ist es so das du die hdd anschliesst windows erkennt sie nicht und spuckt dann anschließend ne fehlermeldung aus...

    also ich hab dies hier gefunden: KLICK MICH

    ich weis ja nicht obs das bringt aber versuchen kannst du es ja...
    alternativ wuerde ich dir zu dem programm TESTDISK raten...
    das proggi findet und repariert verlorengegangene Partitionen...

    mehr kann ich dir im mom auch nicht sagen...

    greets ;)
     
  5. #4 16. Mai 2006
    Moin,

    wenn Dein vorheriges Thema mit einbezieht, dann ist doch klar, was los ist. Die Platte ist gehimmelt. Denn wenn sie nicht mal mehr im Bios angezeigt wird, gibt es nur drei Möglichkeiten: Controller defekt, Kabel defekt oder Platte defekt. Bring endlich den Temperaturhaushalt an Deinem Rechner in Ordnung, sonst wird die nächste neue Platte in einem Monat wieder defekt sein.

    gruss
    Neo2K
     
  6. #5 16. Mai 2006
    hab eben beim support angerufen und lade mir gerade das tool runter...den oben angegebenen link habe ich bereits durchgelesen bringt mir aber nichts da der user dem anderen die datei per mail schickte und nicht irgendwo hochgeladen hat

    dann ich habe zwar wärmeprobleme aber das betrifft die cpu die erreicht nun mal bei belastung 55-60°C aber ich belaste aus diesem grund meinen pc auch nicht und ich werde mir ende des monats den zalman 9500 LED kaufen nur im moment habe ich kein geld um ihn mir zu kaufen und das bringt mich auch bei diesem thema nicht weiter weil die festplatte immer bei 44.45°C ist und das ist definitiv für die platte nicht zu heiss

    Edit:

    Habe mich noch mal mit Western Digital in verbindung gesetzt, ich bekomme nun anstatt erneut eine WD2500 eine WD3200 bis die Platte da ist hab ich auch nen neuen Lüfter, da ich von beginn mit der Platte leichte probs hatte z.B immer wieder Fehlermeldungen wie CHKDSK oder Hardware ist defekt oder Treiber der Hardware fehlen

    hoffe die WD3200 geht endlich da meine 80GB WD platte null probs hat und die ist über 6 Jahre alt
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...