Festplatten unter win xp x64 verschlüsseln?

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von unrealer, 25. Juli 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Juli 2005
    hi,

    ich will teile meiner festplatte verschlüsseln und habe dazu steganos safe und DriveCrypt versucht. DriveCrypt sagt, dass ihm ein Device Driver fehlt und steganos sagt, dass er die engine nicht starten kann....


    so steganos is mir eigentlich scheiß egal, aber DriveCrypt würde ich schon sehr gerne zum laufen bringen, oder zumindest was gleich sicheres...

    kennt jemand ein treiber dafür oder ein genauso gutes prog für x64??

    es ist sehr dringend!
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. Juli 2005
    Versuche es mal mit EFS (WinXP Pro):

    Encryption - Manage the Encrypting File System (EFS)

    When you use Encrypting File System (EFS), you can store data securely because selected NTFS file system files and folders can be encrypted.

    This setting allows you to enable or disable EFS. Go to Start/Run/Regedit and navigate to this key:

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\EFS]

    Create a new DWORD value, or modify the existing value, called "EfsConfiguration" and set it according to the value data above. Exit your registry, you may need to restart or log out of Windows for the change to take effect.


    Wietere Infos hier:

    http://www.microsoft.com/resources/documentation/windows/xp/all/proddocs/en-us/sag_seconceptsimpefsintro.mspx

    http://www.kire.ch/datenschutz/efs.htm
     
  4. #3 25. Juli 2005
    naja aber das wird die bullen aber nicht von meiner festplatte vernhalten... drivecrypt soll ja sehr sehr sicher sein... oder kann ich sowas selber programmieren?
    trotzdem thx
     
  5. #4 25. Juli 2005
    ... wenn es um ".. von der Festplatte fernhalten" geht, dann solltest Du die Festplatte per BIOS Hardware-PW schützen. Dann kommt man - wenn die Platte ausgebaut ist - ohne PW nicht an die Daten.
     
  6. #5 25. Juli 2005
    das über das Bios zu machen, ist nicht allzu sicher... man kann das BIOS auf Werkseinstellungen zurückzusetzen (meißtens ein Jumper, der für ein paar Sekunden umgesetzt werden muss, damit wird das CMOS zurückgesetzt und damit auch die Einstellungen des Passwortes auf null gesetzt).

    Aber es gibt ein sogenanten PC Hardware Wächter. der würde mich interessieren... oder so eine ähnliche lösung
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...