Filesharing: Juli 2005 bricht alle Rekorde

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von zwa3hnn, 8. August 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. August 2005
    Kriminalisierungskampagnen offenbar wirkungslos
    Bereits zu Beginn des Sommers zeichnete sich ab, dass die Kriminalisierungskampagnen gegen Filesharing wirkungslos verpuffen - das übliche Sommerloch bei den Nutzerzahlen blieb dieses Jahr aus. Auch wenn die IFPI kurz darauf verkündete, das alles sei gar nicht wahr, zeigte sich die Realität unbeeindruckt. Von Juni auf Juli sprang der Rekord gleichzeitiger Tauschbörsenuser nun um über eine halbe Million in die Höhe: von 8.888.436 auf 9.496.203. Nicht inbegriffen in den Messungen BigChampagnes, von denen Slyck berichtet, sind die Nutzer schwer überwachbarer Systeme wie dem Torrent.

    Der Anstieg sei deswegen überraschend, da die Population in den Tauschbörsen bis Juni vergleichweise langsam anstieg: denselben Zuwachs, der nun in einem Monat stattfand, hatte man insgesamt in den Monaten Januar bis Juli diesen Jahres.

    Slyck beruhigt indessen die Rechteverwerter: für beide Seiten sei die aktuelle Entwicklung höchst erfreulich. Wie schon aus Studien bekannt, führt Filesharing nicht zu einem Rückgang beim Kaufverhalten, im Gegenteil: gerade in den Tauschbörsen finden sich die fleißigsten Käufer von Musik. Entsprechend konnte auch der Online - Musikhandel steigende Verkaufszahlen und Gewinne verzeichnen. Alleine in Japan konnte der frisch gestartete iTunes - Shop binnen vier Tagen den millionsten verkauften Song verzeichnen. iTunes weltweit überschritt kürzlich die 500-Millionengrenze der verkauften Tracks, selbst Napster konnte mit seinem Angebot immerhin Kundenstamm und Einkünfte steigern.

    An sich ein Grund für beide Seiten, sich ein wenig zu entspannen. Und mit etwas weniger DRM könnten vielleicht sogar auf einfache Weise noch weitere Potentiale des Online-Musikmarkts erschlossen werden.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. August 2005
    Also ich denke irgendwie, dass je mehr über filesharing berichtet wird, desto mehr leute saugen da!
    Auch dazu kommt, dass DSL immer günstiger wird und es sich jetz jeder leisten kann! Dadurch können frühere ISDN oder modem user jetz auch besser filesharen!

    is halt en teufelskreis :D
     
  4. #3 8. August 2005
    Müssen die sich gar nicht wundern, wenn die sich die Raubkopierer vermehren, wenn die Pc-magazin da sogar nochn tut schreiben wie man das macht.. :O

    MfG Hurri
     
  5. #4 8. August 2005
    sein wir ehrlich, die provider sibd doch froh dass soviel geshared wird, woför bräuchte man sons zb dsl6k ode so..
     
  6. #5 8. August 2005
    loool stimmt als würden die das extra machen :)

    Es haben die leute insgesamt mehr DSL auch die früher keinen PC bzw kein Internet haben haben es jetzt eher..
    Ich glaube die sind doch eh alle neidisch auf die Rohling Hersteller etc. da die so gut verdienen. Wer von den Schülern brauch schon nen 200 Rohling Packchen oder 1 TB Pladde :rolleyes:
     
  7. #6 9. August 2005
    Ich glaub wenn das so weiter geht (und es geht 100% so weiter) müssen die sich was anderes einfallen lassen als solche möchtegern Sprüche wie "Raubkopierer sind auch Verbrecher", weil darüber lacht sich die Szene nur kaputt!
     
  8. #7 9. August 2005
    und da das internet immer schneller wird, (auch jetzt schon ganz schön hoher Uplaod) geht p2p ganz schön ab, und wenn jeder in ein paar Jahren so 200 KB`s oder meinetwegen auch schon 1000 KB`s Upload hat, wird es die ganze FXP Scene gar nicht mehr geben, dan wird es nur noch p2p geben.
    und seid ca 3 Tagen benutze ich auch ganz stark p2p.

    aber eins wäre hammer, wenn es ne p2p Börse geben würde, wo jeder sahcen auf nen FTP, oder http server laden könnte, und dan wenn man online ist das davon laden kann, also mit viel besserem speed. so wie bei xdcc DL`s nur halt Tauschbörse und ganz viele User :)
     
  9. #8 9. August 2005
    Gamers brauche fette leitungen für gute pings... nicht jeder saugt so viel wie manche hier :)

    Mein ISP schickt mir eh fast täglich eine mail wie viel traffic ich schon zu viel habe :D

    lg Crux
     
  10. #9 9. August 2005
    Naja Filesharing ist so ziemlich das einfachste wie man an Sachen rankommen kann optimal für einsteiger die einfach das Risiko eingehen.
    Wie auch schon erwähnt werden immer schnellere Anschlüsse auch immer billiger... Bin mal gespannt wies weiter geht, wird sicher immer mehr.
     
  11. #10 9. August 2005
    echt???
    Schonma mir DSL 1000 ohne FP gegen einen mit ISDN gespielt??? Dann guck dir ma die pings an o_O
    Und bei DSL 1000 mit FP und korrekten einstellungen bekomm ich auf guten servern nen ping von 10-20 hin! Standart 40-50!
    Das schaffen viele mi DSL 6k net ;)

    Denke ma fürs gamen reichts imo. noch! Aber wenn die texturen etc etc etc. und was dann a alles übertragen werden muss an bewegung und so dann ma noch detaillierter werden, dann kann so ne 6k leitung gut sein :p
     
  12. #11 9. August 2005
    also wirklich den musste mir zeigen der sagen wir mal 300gb an legal erworbenen sachen hat !!

    genauso wie das mit den i-net wenn ich nen guten ping haben will hol ich mir fp und nit dsl 6k also ^^

    t-online und co freuen sich übers raupkopieren !!
    und ein dank an t-online und co !!!
    erst sie machen das hier alles möglich :) :) :)
     
  13. #12 9. August 2005
    Und wenn kein t-online&co dann die Post! :)
    Es gibt ja noch andre stellen Musik und Spiele und FIlme zu brennen und zu verbreiten ;)
     
  14. #13 9. August 2005
    lol, genau das is mir auch grad durch den kopf gegangen wo ich den Bericht gelesen habe^^
     
  15. #14 9. August 2005
    und welche? Polen auf m Schwarzmarkt? da ist mir das Internet lieber
     
  16. #15 9. August 2005
    gibts schon längst (lange vor dem internet wurde das erfunden)
    nennt sich usenet
    (hat nix mit usenext zu tun)
     
  17. #16 9. August 2005
    hm

    Man kann jetzt aber nicht pauschal sagen das das Filesharing in Deutschland mehr geworden ist, das ist nämlich weniger geworden, eher die asiatischen sharer sind mehr geworden die in den USA sind so viel ich gelesen habe auch deutlich weniger geworden, hm ich denke im moment steckt sowieso die warezszene sowie die file-sharing szene im netz in der krise :D
     
  18. #17 9. August 2005
    FILESHARING 4 EVER!!
     
  19. #18 9. August 2005
    ich bräuchte sone pladde :Dund dvd rohlinge :D
     
  20. #19 9. August 2005
    ne aber das beste ist immer noch FTP..
    immer verfügbar, immer fullspeed so muss das, filesharing ****t dagegen noch total rum.manchmal voll larm und viele sachen sind mit viren gespickt..

    FTP Rulez ;)
     
  21. #20 9. August 2005
    wenn du auf guten server nen ping von 10 hast, hast du keine ahnung ( bei cs fjen ) dann könn wir mal spielen und du wirst merken das bei dir 50%deiner schüsse ankommen o_O
     
  22. #21 13. August 2005
    Re

    jo wenn die ganzen DVDs CDs Games und so billiger wären, dann würden (denke ich) auch mehr leute das im geschäft kaufen.. aber so teuer wie die sind.. die verdienen sich da dumm und dämlich...

    ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die produzenten einfach keine filme mehr herstellen.. wennse nix mehr verdienen...

    MfG helltobi
     
  23. #22 13. August 2005
    Früher hat sich jemand extra n Lappy gekauft um schnell auf Lans zu kommen und nur zu saugen. ^^ Heute ist eben das I-net populärer. Ihr habt schon recht, ansonsten wären die GB an Speicher, der schnelle I-Net-Zugang und DVD-Brenner fast unnötig.
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...